Infoveranstaltung zum Thema Flüchtlinge im Januar

Die Stadtverwaltung Ludwigsburg lädt alle Bürgerinnen und Bürger am Montag, 18. Januar 2016, um 18 Uhr zu einer Informationsveranstaltung zum Thema „Flüchtlinge in Ludwigsburg“ ins Forum am Schlosspark, Stuttgarter Straße 33, ein.

Nach mittlerweile vier Bürgerinformationsveranstaltungen an Standorten geplanter größerer Asylunterkünfte (Am Sonnenberg, Fröbelstraße, Richard-Wagner-Straße und Ditzinger Straße) will die Verwaltung mit diesem Forum nun stadtweit informieren. Das Thema Flüchtlinge soll an diesem Abend in seiner gesamten Komplexität dargestellt werden und selbstverständlich soll es ausreichend Gelegenheit geben, alle Fragen der Bürgerinnen und Bürgern zu beantworten. Darüber hinaus wird ein „Marktplatz der Vielfalt“ zeigen, was es in Ludwigsburg bereits gibt, um das Ankommen und die Integration der Menschen, die länger bleiben werden, zu erleichtern.

Erster Bürgermeister Konrad Seigfried ist überzeugt, „dass die Besucherinnen und Besucher dieser Bürgerinformation beeindruckt sein werden, was unsere Kirchengemeinden, die freien Träger, Vereine, die Arbeitskreise Asyl und natürlich auch Landkreis, Stadt und andere Behörden bereits alles auf die Beine gestellt haben“. Für die aktuell 974 Flüchtlinge in der vorläufigen Unterbringung, die 137 Menschen in der Anschlussunterbringung sowie die 71 Jugendlichen, die ohne Eltern angekommen sind, gibt es bereits viele Integrationsmaßnahmen.
 
Die Vorbereitung der Bürgerinformation läuft auch über den Jahreswechsel auf Hochtouren. Noch stehen nicht alle Details fest. Als Gesprächspartner werden aber in jedem Fall Oberbürgermeister Werner Spec, Landrat Dr. Rainer Haas, Polizeipräsident Frank Rebholz und Diakoniepfarrerin Gisela Vogt zur Verfügung stehen. Für Oberbürgermeister Werner Spec ist die aktuelle Flüchtlingsfrage Herausforderung und Chance zugleich: “Auch wenn sich viele unter uns die bange Frage stellen, wie wir all diese Flüchtlinge unterbringen können und wie wir die Finanzierung leisten können, so wissen wir aus der Vergangenheit, dass es nicht zuletzt dem Existenzhunger und der Tatkraft vieler Flüchtlinge und Vertriebener der Nachkriegszeit mit zu verdanken ist, dass wir heute in Wohlstand leben können.“
 
Der Landkreis hat mit Unterstützung der Stadt Ludwigsburg in den letzten 18 Monaten die Platzzahl von ursprünglich 120 auf jetzt 1045 ausgebaut. Weitere Einrichtungen werden vorbereitet; parallel werden private Wohnungen und Häuser sowohl vom Kreis, wie von der Stadt angemietet. Ziel der Stadt ist es, bis Ende 2016 eine Kapazität von bis zu 2.000 Plätzen zu erreichen. Insbesondere werden dafür jetzt kurzfristig verfügbare Flächen, wie zum Beispiel der Parkplatz neben der Grundschule in Pflugfelden, bebaut. Das sorgt allerdings auch für Sorgen und Fragen beispielsweise bei Anwohnern. Daher haben Gemeinderat und Stadtverwaltung entschieden, neben den Bürgerinformationen an den einzelnen Standorten auch eine stadtweite Veranstaltung durchzuführen. „Wir erleben eine ungebrochene Bereitschaft, sich ganz persönlich zu engagieren, wir erleben aber auch diffuse Ängste und Befürchtungen. Daher bieten wir die Chance, beim „Forum Flüchtlinge“ sich unmittelbar und aus erster Hand zu informieren“, so Erster Bürgermeister Konrad Seigfried.
 
Bereits jetzt besteht die Möglichkeit, sich zu Wort zu melden: Per Mail an
forum-fluechtlinge@ludwigsburg.de können Fragen gestellt werden. Die Antwort gibt es dann direkt am 18. Januar vor Ort oder danach im Internet unter ludwigsburg.helpto.de.

Rathausinfo

Stadt Ludwigsburg
Wilhelmstraße 11
71638 Ludwigsburg
Telefon: 07141 / 9 10-0
Fax: 07141 / 9 10-27 37
rathaus@ludwigsburg.de

Allgemeine Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag 8.00 - 12.00 Uhr
Donnerstag 14.00 - 18.00 Uhr

Termine vereinbaren

Termine mit dem Bürgerbüro sowie mit der Ausländerbehörde können auch online vereinbart werden.

"HelpTo Ludwigsburg"

Online-Portal zur Flüchtlingshilfe

KSIS

Das neue „Kommunale Steuerungs- und Informationssystem“ macht Stadtentwicklung transparent für alle.

Frag den OB

Welche Fragen zu Ludwigsburg haben Sie an Oberbürgermeister Werner Spec? Hier geht es zum direkten Kontakt im Internet.

MeinLB.de

Sie haben eine gute Idee und suchen Hilfe, um sie umzusetzen? Dann auf zu MeinLB.de - die Internetplattform für Bürgerprojekte in Ludwigsburg!

Videos zu Ludwigsburg

Aktuelle Videos über Ludwigsburg gibt es auf der Social-Media-Plattform "Vimeo" im Channel der Stadt.