Erklärung für ein friedliches Zusammenleben in Ludwigsburg

Nach dem Putschversuch in der Türkei im Juli 2016 folgten 14 Vereine und Organisationen mit Wurzeln in der Türkei der Einladung von Ersten Bürgermeister Konrad Seigfried zu einem Runden Tisch. In den regelmäßigen Sitzungen geht es um den gemeinsamen Dialog, Toleranz und was konkret für ein friedliches Miteinander in Ludwigsburg getan werden kann.
 

Ein Ergebnis des Runden Tischs ist eine gemeinsam erarbeitete Selbsterklärung der Vereine und Organisationen für ein friedliches Miteinander in der Stadt.
Oberbürgermeister Werner Spec sowie zehn der am Runden Tisch teilnehmenden Vereine und Organisationen haben die Erklärung unterzeichnet:

  • Oberbürgermeister Werner Spec
  • Alevitisches Kulturzentrum e.V.
  • Demokratischer Gesellschaftsverein der Kurden in Ludwigsburg e.v.
  • Demokratischer Kulturverein e.V.
  • DITIB e.V. - Türkisch Islamische Gemeinde zu Ludwigsburg e.V.
  • FV Dersim Sport Ludwigsburg e.V.
  • Haus der Integration e.V.
  • Islamische Gemeinschaft Ludwigsburg e.V.
  • Verein für Soziale Zusammenarbeit, Dialog und Integration e.V. (SDI)
  • Verein zur Förderung der Ideen Atatürks e.V. (ADD)
  • Yunus Emre Bildung und Kulturverein e.V.



Erklärung zum Download (1,835 MiB)


Kontakt:

Büro für Integration und Migration
Obere Marktstr. 1
71634 Ludwigsburg
Telefon: 07141/ 910-2714
E-Mail: integration@ludwigsburg.de

Der Runde Tisch wird im Rahmen des Projekts "Ludwigsburger Akteure für Integration" über das Ministerium für Integration Baden-Württemberg gefördert.

 

Kontakt

Büro für Integration und Migration
Integrationsbeauftragte

v

Anne Kathrin Müller
Obere Marktstrasse 1
71634 Ludwigsburg

Tel. 07141 910- 2714
Fax 07141 910-2791
integration@ludwigsburg.de

Quicklinks