Alle Führungen im Überblick

Wählen Sie aus einem vielfältigen Angebot

Diese Angebote können Sie Ihren Wünschen entsprechend buchen: Jederzeit als Gruppen- bzw. Schulklassenführung – und nach besonderer Vereinbarung auch als Kinder- und Familienführung oder als individuelle Einzelführung. Karten für die Stadtführungen sind in der Tourist Information im MIK erhältlich. Eine Anmeldung können Sie ebenfalls über die Tourist Information im MIK vornehmen.

Unsere Broschüre mit Informationen zu den Führungen und Führungsterminen gibt es hier zum Download. Für Gruppen füllen Sie bitte das Anmeldeformular als PDF-Dokument aus und senden es uns zu:

Die Geschichtsführungen, Mythenführungen, Kostümführungen, die Naturführungen sowie die Nachhaltigkeitstouren sind für Kinder bis 12 Jahre in Begleitung eines zahlenden Erwachsenen kostenfrei.

Geschichtsführungen: Vergangenheit entdecken

Klassische Stadtführung: Streifzug durch die Stadtgeschichte Ludwigsburgs

Wo lebte Schiller? Weshalb verlaufen die Ludwigsburger Straßen meist rechtwinklig? Und wer kam auf die Idee, drei Schlösser in einer Stadt zu errichten? Während eines einstündigen Spaziergangs durch die Ludwigsburger Innenstadt beantworten Ihnen die Stadtführer mit Freude diese und viele weitere Fragen. Verschaffen Sie sich einen ersten Eindruck über die Geschichte der Stadt und ihre Menschen. Vom barocken Residenzschloss führt unser Weg vorbei an den Geburts- und Wohnhäusern bekannter Dichter und Denker. Auf einem Streifzug durch Jahrhunderte bewegter Geschichte begleiten wir Sie mit Anekdoten über Schiller, Mörike, Kerner, Vischer und Strauß. Sie erfahren Interessantes über die Bauweise der im 18. Jahrhundert auf einem Reißbrett geplanten Stadt, erkunden ehemalige Handwerkergassen und den arkadenumsäumten Marktplatz im Herzen der Barockstadt.

Wir laden sowohl Besucher als auch Bewohner der Stadt dazu ein, das einmalige Flair Ludwigsburgs bei diesem Rundgang zu erleben.

Gästeführer/in: Stadtführer/innen im Wechsel
Eintritt: 6 Euro pro Person
Treffpunkt: Brunnen im Mittleren Schlosshof - Hinweis: Aufgrund von Veranstaltungen ist der Treffpunkt am 25.4., 18.7. und 5.9. am Tor zum Vorderen Schlosshof (an der B27).
Dauer: circa 60 Minuten
Die Führung ist barrierefrei.

Termine 2020
jeden Samstag von 1. Februar bis 19. Dezember 2020
jeweils um 14.00 Uhr

NEU: PERLEN. PILLEN, PERGAMENT - LUDWIGSBURGER TRADITIONSBETRIEBE IM WANDEL DER ZEIT

Wie ein herrlicher Park erscheint der Alte Friedhof in Ludwigsburg. Er erinnert an eine längst vergangene Zeit und das Leben der Menschen, die sie prägten. Neben der Grabstelle von König Wilhelm II. und seiner Familie begegnen wir bei dieser Führung der letzten Ruhestätte des Schriftstellers David Friedrich Strauß. Wir begleiten Sie zum aufwendigen Mausoleum des Reichsgrafen Johann Carl von Zeppelin und gedenken der im Krieg Gefallenen.

In Ludwigsburg hat Handwerk Tradition. Schon 1710 siedelten sich die ersten Gewerbebetriebe rund um das Residenzschloss an.
Manche von ihnen bestehen bis heute - wie die Marktapotheke, die erste und älteste Apotheke der Stadt mit Apothekerpatent.
Hier beginnt unsere Reise durch die Ludwigsburger Handwerksgeschichte.

Die nächste Station ist eine traditionsreiche Buchbinderei am barocken Marktplatz. Während zu König Friedrichs Zeiten noch Pferde in dem altehrwürdigen Gebäude untergebracht waren, dreht sich dort
seit 120 Jahren alles um das Prägen und Binden von Büchern.

Unser Rundgang endet mit dem Besuch in einer ehemaligen Silberschmiede in der Kirchstraße. Im denkmalgeschützten Gebäude
schauen wir dem Uhrmacher über die Schulter und lassen uns vom filigranen Knüpfen der Perlenketten beeindrucken.

Anmeldung erforderlich (max. 25 Teilnehmer)
Gästeführer: Kerstin Bamler
Eintritt: 8 Euro pro Person
Treffpunkt: MIK, Eberhardstr. 1
Dauer: circa 2 Stunden

Termine 2020
Mittwoch, 4. März 15.00 Uhr
Mittwoch, 18. März 15.00 Uhr
Mittwoch, 1. April 15.00 Uhr
Mittwoch, 22. April 15.00 Uhr
Mittwoch, 17. Juni 15.00 Uhr
Mittwoch, 1. Juli 15.00 Uhr
Mittwoch, 16. September 15.00 Uhr
Mittwoch, 30. September 15.00 Uhr
Mittwoch, 14. Oktober 15.00 Uhr
Mittwoch, 21. Oktober 15.00 Uhr

FÜR GRUPPEN: Stadt und Schloss: Kombiführung durch Ludwigsburg

Treten Sie ein in das »Deutsche Versailles«! Die größte original erhaltene Barockschlossanlage Deutschlands bietet beeindruckende Einblicke in das höfische Leben des 18. Jahrhunderts. Die prunkvollen Räume des Residenzschlosses sind geprägt von 3 Epochen:
Kommen Sie mit uns auf einen Streifzug durch herrschaftliche Prunkräume vom üppigen Barock über verspieltes Rokoko zum eleganten Klassizismus. Anschließend führt Sie eine Stadtführung durch Jahrhunderte bewegter Geschichte Ludwigsburgs.
Erkunden Sie mit uns ehemalige Handwerkergassen und bedeutende Bauten der Stadtgeschichte Ludwigsburgs. Natürlich darf auch bei dieser Führung der Marktplatz im Herzen der Barockstadt nicht fehlen.

Gästeführer/in: Stadtführer im Wechsel
Eintritt: 105 Euro pro Gruppe zuzüglich Schlosseintritt
Treffpunkt: Brunnen am mittleren Schlosshof 2
Dauer: circa 2–3 Stunden

Termine für Gruppen auf Anfrage!

FÜR GRUPPEN: Barock per Bus

Steigen Sie ein und kommen Sie mit uns auf eine Entdeckungsreise mit wechselnden Ausblicken auf die vielseitigen Orte und Sehenswürdigkeiten sowie die imposanten Schlösser der Stadt. Nach einem Rundgang durch den prächtigen Innenhof des Residenzschlosses fahren wir zum Seeschloss Monrepos, wo wir einen kleinen Spaziergang unternehmen. Die Sightseeing-Bustour führt Sie weiter durch die Ludwigsburger Innenstadt, vorbei am MIK (Museum – Information – Kunst), dem Stuttgarter Torhaus und der neubarocken Friedenskirche. Nach einem eindrucksvollen Blick über den Südgarten des Blühenden Barocks kann zum Abschluss der Tour der prachtvolle Marktplatz mit seinen zwei barocken Kirchen zu Fuß erkundet werden. 

Anmeldung erforderlich
Gästeführer/in: Stadtführer im Wechsel
Eintritt: 100 Euro pro Gruppe gemäß Busgröße
Treffpunkt: Busparkplatz Residenzschloss
Dauer: circa 90 Minuten

Termine für Gruppen auf Anfrage!

Stadtteilführung Hoheneck: Zwischen Weinbergen und Neckar

Vom badischen in den württembergischen Besitz, von der Stadt zum Stadtteil – Hoheneck durchlebte im Laufe der Zeit erhebliche Veränderungen. Mit spannenden Erzählungen über merkwürdige Kolonien, das Heilbad, einen blinden Klavierbauer und einen Wassermann begleiten wir Sie durch das einstige Burgstädtchen. Wir begeben uns durch die alten Gassen mit ihren gut erhaltenen Fachwerkhäusern und erkunden das renaturierte Neckarufer.

Gästeführer: Wolfgang Könninger
Eintritt: 8 Euro pro Person
Treffpunkt: Kneipp-Becken, gegenüber Schrägaufzug Heilbad Hoheneck
Dauer: circa 90 Minuten

Termine 2020
Sonntag, 15. März 11.00 Uhr
Sonntag, 10. Mai 11.00 Uhr
Samstag, 26. September 16.00 Uhr

Stadtteilführung Oßweil: Auf den Spuren der "Außweiler"

Östlich der Stadt Ludwigsburg lädt der Stadtteil Oßweil zu einem Besuch ein. Freuen Sie sich auf die Erzählungen von stolzen Klosterhöfen und echten Herren, mit denen wir Sie zu faszinierenden Sehenswürdigkeiten begleiten. Unser Rundgang startet am Wettemarkt und führt über das Schloss Oßweil bis zur Holderburg. Ein Streifzug durch die Geschichte der "Außweiler".

Gästeführer: Wolfgang Könninger
Eintritt: 8 Euro pro Person
Treffpunkt: Wettemarkt Oßweil, Bushaltestelle
Dauer: circa 90 Minuten
Die Führung ist barrierefrei.

Termine 2020
Sonntag, 15. März 14.00 Uhr
Sonntag, 10. Mai 14.00 Uhr
Sonntag, 27. September 14.00 Uhr

Alter Friedhof: Vergangenes in Ludwigsburg

Gästeführerin: Andrea Fink
Eintritt: 8 Euro pro Person
Treffpunkt: Eingang Friedhofskapelle, Schorndorfer Straße
Dauer: circa 75 Minuten

Termine 2020
Samstag, 5. Mai 15.30 Uhr
Samstag, 22. August 15.30 Uhr

Auf Gedächtnistour: Erinnerungen vergangener Zeiten

© Robert Wetzig, Stadtarchiv LB

Auf diesem besonderen Stadtrundgang werfen Sie anhand von historischen Erinnerungsstücken aus dem Ludwigsburger Stadtarchiv, dem Gedächtnis der Stadt, einen Blick in die Vergangenheit. An Originalschauplätzen werden bedeutsame Urkunden, Fotos und alte Schriftstücke gezeigt, die davon zeugen, was sich an diesen Orten abgespielt hat. Woher hat die Seestraße ihren Namen? Der Blick auf eine alte Flurkarte gibt Aufschluss über die sumpfige Vorgeschichte der Stadt. Welche Personen vor mehreren hundert Jahren die Geschicke der Stadt lenkten, erfahren Sie vor dem Rathaus und auf dem Holzmarkt. Ein altes Foto und ein Bauplan des Stadtbads zeigen die Veränderungen der städtischen Badeanstalt im Laufe der Zeit. Freuen Sie sich auf spannende Geschichten!

Gästeführer: Florian Indenbirken
Eintritt: 8 Euro pro Person
Treffpunt: MIK, Eberhardstr. 1
Dauer: circa 90 Minuten
Die Führung ist barrierefrei.

Termine 2020
Sonntag, 3. März 11.00 Uhr
Samstag , 18. April 14.00 Uhr - ENTFÄLLT!
Samstag, 16. Mai 16.00 Uhr
Samstag, 26. September 16.00 Uhr
Samstag, 17. Oktober 16.00 Uhr  

FÜR GRUPPEN: Modernes Ludwigsburg: Am Puls der Zeit

In den letzten Jahrzehnten ist Ludwigsburg zu einer modernen Stadt gewachsen. In dieser Führung lernen Sie aktuelle Entwicklungen, Projekte und Gebäude kennen und Sie erfahren, welche alten Gemäuer Raum für eine neue Nutzung bieten. Unser Weg führt vom MIK (Museum Information Kunst), einem der ältesten Gebäude Ludwigsburgs, zum Forum und zu den ehemaligen Kasernenbauten, die heute Platz für Bildung, Kunst und Medien bieten. Über den Synagogenplatz gelangen wir zur MHPArena und zum neuen Stadtviertel Bleyle-Quartier.

Gästeführer. Florian Indenbirken
Eintritt: 90 Euro pro Gruppe (maximal 25 Teilnehmer)
Treffpunkt: MIK, Eberhardstraße 1
Dauer: circa 2 Stunden
Lange Wegstrecke - Sie sollten gut zu Fuß sein!

Termine für Gruppen auf Anfrage!

Kluge Köpfe aus Ludwigsburg: Von Tüftlern und Erfindern

Eine Welt ohne Streichholz, Muckefuck und Penicillin – undenkbar. Wir stellen Ihnen fünf herausragende Ludwigsburger vor und beleuchten das Leben und Schaffen dieser schwäbischen Tüftler, weltberühmten Erfinder und erfolgreichen Unternehmer. Schlendern Sie gemeinsam mit uns durch die Straßen und Gassen der inneren Stadt, vorbei an den Geburts- und Wirkungsstätten der klugen Köpfe.


Gästeführerin: Sabine Servinho-Lohmann
Eintritt: 8 Euro pro Person
Treffpunkt: MIK, Eberhardstraße 1
Dauer: circa 75 Minuten
Die Führung ist für Kinder geeignet und barrierefrei.

Termine 2020
Sonntag, 23. Februar 11.00 Uhr
Sonntag, 19. April 11.00 Uhr
Sonntag, 21. Juni 11.00 Uhr
Sonntag, 26. August   11.00 Uhr
Sonntag, 11. Oktober 11.00 Uhr 
Sonntag , 15.  November  11.00 Uhr

Legendenführungen: Anekdoten erfahren

Ludwigsburger Anekdoten: Zum Schmunzeln und Staunen

Ist die Maultasche eine Erfindung aus Ludwigsburg? Woher hat die Bärenwiese ihren Namen? Und wer wohnte in der höchsten Wohnung der Stadt, bevor das Marstallcenter gebaut wurde? Über die Bewohner und Gebäude Ludwigsburgs gibt es unglaublich interessante und amüsante Anekdoten. Vom MIK begleiten wir Sie mit kurzweiligen Episoden zum Schmunzeln und Staunen durch die Eberhardstraße und über den Marktplatz bis zur Wilhelmstraße.

Gästeführerin: Dr. Sabine Rathgeb
Eintritt: 8 Euro pro Person
Treffpunkt: MIK, Eberhardstraße 1
Dauer: circa 75 Minuten
Die Führung ist barrierefrei.

Termine 2020
Sonntag, 26. April 11.00 Uhr 
Sonntag, 26. Juli 11.00 Uhr 
Sonntag, 30. August 11.00 Uhr 

Ludwigsburger Heimlichkeiten: Verborgene Schätze

Bei unserem Stadtspaziergang führen wir Sie in die ersten Straßen Ludwigsburgs, in denen noch viel Ursprüngliches erhalten ist. Wir erinnern uns an vergangene Zeiten und erkennen, wie sich die Kulisse und das Leben in der Stadt verändert haben. In den etwas abgelegenen Teilen der Innenstadt enthüllen wir verborgene Schätze wie lauschige Hinterhöfe, kleine Gassen und Treppchen. Freuen Sie sich auf eine abwechslungsreiche Entdeckungsreise in die Vergangenheit.

Gästeführerin: Sabine Deutscher
Eintritt: 8 Euro pro Person
Treffpunkt: MIK, Eberhardstraße 1
Dauer: circa 100 Minuten

Termine 2020
Samstag, 9. Mai 13.00 Uhr
Samstag, 20. Juni 13.00 Uhr
Samstag, 18. Juli 13.00 Uhr
Samstag, 8. August 13.00 Uhr
Samstag, 5. September 13.00 Uhr
Samstag, 10. Oktober 13.00 Uhr

Gruselführung bei Nacht: Von Teufeln, Hexen und dem Tod

Wenn die Dunkelheit hereinbricht, erwachen in den Ludwigsburger Gassen verwunschene Gestalten. Und diese sind nicht immer harmlos. Die Märchenerzählerin entführt Sie mit gruseligen und geheimnisvollen Geschichten an finstere Plätze. Schaurige Geschehnisse von Grüften, Gemäuern und gefährlichen Wesen begleiten Sie auf Ihrem Weg durch die unheimliche Nacht. Dort spukt es, dass Ihnen kalte Schauer über den Rücken hinab laufen.

Anmeldung erforderlich. Tickets nur im Vorverkauf erhältlich! (maximal 25 Teilnehmer)
Gästeführerin: Xenia Busam
Eintritt: 10 Euro pro Person
Treffpunkt: Brunnen auf dem Marktplatz
Dauer: circa 60 Minuten

Termine 2020
Freitag, 13. März 19.00 Uhr
Freitag, 27. März 19.00 Uhr
Freitag, 3. April 20.00  Uhr
Freitag, 24. April  20.00  Uhr
Sonntag, 4. Oktober 20.00 Uhr
Freitag, 23. Oktober 20.00 Uhr

NEU! NEDD ganz saubr: Eine schwäbische Unterweisung in Reinlichkeit und Stadtgeschichte

Mit Bäsa, Kuddrschaufel und Kiddlschurz bewaffnet, nimmt Marie Schäufele ihre Gäste mit auf Kehrwoche durch Ludwigsburg und wirbelt dabei ordentlich Staub auf. Bei dieser unterhaltsamen Erlebnis-Tour, bei der nicht nur geputzt sondern auch noch viel gründlicher gelästert und getratscht wird, werden Sie einiges über die schwäbische Seele und manches Wissenswerte über die Stadtgeschichte erfahren. Sie werden schmunzeln, staunen und am Ende vielleicht sogar die Schwaben verstehen.

Anmeldung erforderlich, Tickets nur im Vorverkauf erhältlich! (maximal 25 Teilnehmer)
Gästeführerin: Xenia Busam
Eintritt: 10 Euro pro Person
Treffpunkt: Brunnen auf dem Marktplatz
Dauer: circa 60 Minuten

Termine 2020
Freitag, 1. Mai 17.00 Uhr
Freitag, 15. Mai 16.00 Uhr
Donnerstag, 28. Mai 16.00  Uhr
Freitag,  19. Juni 16.00 Uhr
Freitag, 3. Juli 16.00 Uhr
Freitag, 10. Juli 16.00 Uhr

Die "Geisterfrau" im Schlosspark: Geistergeschichten im schaurigen Laternenschein

Bei dieser märchenhaft-gruseligen Kostümführung ist Gänsehaut garantiert. Seien Sie mutig und begeben Sie sich in die Hände eines leibhaftigen Geistes. Die "Geisterfrau" führt Wagemutige beim fahlen Schein ihrer Laterne durch den Schlossgarten bis zur düsteren Emichsburg. Unter den dichten Baumkronen offenbart sie, was sich hier vor langer Zeit zugetragen hat. Freuen Sie sich auf ein schauderhaftes Märchen, auf Erzählungen von rastlosen Toten, Liebe und Schuld, Mord und Sühne. Eine Haftung für Leib und Seele kann nicht übernommen werden!

Eigene Fackeln, Laternen oder kleine Taschenlampen dürfen gerne mitgebracht werden. Sie müssen gut zu Fuß sein.

Anmeldung erforderlich. Tickets nur im Vorverkauf erhältlich! (maximal 25 Teilnehmer)
Gästeführerin: Xenia Busam
Eintritt: 10 Euro pro Person
Treffpunkt: Mömpelgardstraße, Tor zum Blühenden Barock
Dauer: circa 60 Minuten

Termine 2020
Freitag, 17. Januar 18.00  Uhr 
Donnerstag,  23. Januar  18:00 Uhr
Freitag, 31. Januar  18.00  Uhr
Samstag, 8. Februar 18.00 Uhr
Donnerstag, 5. November  18.00 Uhr
Donnerstag, 12. November 18.00 Uhr

Herzog Carl Eugen und die Venezianische Messe: Ein Fest der Sinne / Guided City Tour: Duke Carl Eugen and the Venetian Fair

Wie kam die Venezianische Messe im Jahr 1768 von Italien nach Ludwigsburg? In dieser Führung erfahren Sie die Entstehungsgeschichte der traditionsreichen und außergewöhnlichen Veranstaltung. Wir berichten von Herzog Carl Eugen, dem schillerndsten württembergischen Regenten, seinen Besuchen in Italien und seinem Gefallen am magischen Maskenfest.

Ein besonderes Erlebnis: Im Anschluss an unsere Führung können Sie direkt in das Geschehen der Venezianischen Messe eintauchen und die prächtigen Kostüme und prunkvollen Masken hautnah erleben. Ein Fest der Sinne, das Sie sich nicht entgehen lassen sollten.

Eine gültige Eintrittskarte zur Venezianischen Messe ist erforderlich!
Gästeführerin: Mechthild Fendrich
Eintritt: 8,00 € pro Person; englischsprachige Führung 10,00 €
Treffpunkt: Brunnen auf dem Marktplatz
Dauer: ca. 60 Minuten

English guided tour: Duke Carl Eugen and the Venetian Fair
How did the Venetian Fair come to Ludwigsburg from Italy in the year 1768? Our guided tour tells you of the origins of this historical and unusual event, which in 2018 celebrates its 250th jubilee. You'll hear all about Duke Carl Eugen, Württemberg's most flamboyant regent, his visits to Italy and how he was captivated by this magical masquerade. A special experience: at the end of the guided tour you can go straight to the heart of the action and enjoy the Venetian Fair with its magnificent costumes and splendid masks at first hand. A feast for the senses that's definitely not to be missed!

For the Venetian Fair you require a valid admission ticket!
Guide: Andrea Fink
Price: 10.00 € per person
Meeting point: well on the marketplace
Duration: about 60 minutes

Termine 2020  
Deutschsprachige Führungen English guided tour
Samstag, 12. September 10.00 Uhr Saturday, 12 September 12 noon
Sonntag, 13. September 12.00 Uhr  

Ludwigsburg zur Weihnachtszeit: Lichterzauber im Advent

Imposante Engel breiten ihre gold schimmernden Flügel über dem Barock-Weihnachtsmarkt aus. Daran hätte Herzog Carl Eugen seine Freude gehabt, denn zu jeder Festlichkeit ließ er die Stadt "illuminieren". Unser stimmungsvoller Rundgang führt zum Weihnachtsmarkt auf dem Marktplatz und in die festlich erstrahlenden Seitenstraßen. Mit herrlichen Erzählungen versetzen wir uns in eine Zeit, zu der die Hofgesellschaft mit Vorliebe im prunkvollen Lichterglanz erschien.

Gästeführer: Wolfgang Könninger
Eintritt: 8 Euro pro Person
Treffpunkt: MIK, Eberhardstraße 1
Dauer: circa 60 Minuten
Die Führung ist barrierefrei.

Termine 2020
Samstag, 5. Dezember 17.00 Uhr
Samstag, 12. Dezember 17.00 Uhr
Samstag, 19. Dezember 17.00 Uhr

FÜR GRUPPEN: Wie viel Baden steckt in Württemberg? Zwischen Eigenheit und Gemeinschaft

Am Samstag trinkt der Badener seinen von der Sonne verwöhnten Wein und der Württemberger macht "sei Kehrwoch". Erst 1952 wurden Baden, Württemberg und Hohenzollern zu einem Staat zusammengefasst. Aber welche Unterschiede und Eigenheiten gibt es tatsächlich innerhalb des "Südweststaats"? Das erleben Sie beim Spaziergang mit einem Württemberger und einer Badenerin, die das Unter-, Gegen- und Miteinander auf unterhaltsame Art klären.

Gästeführer/innen: Wolfgang Könninger und Susanne Frank
Eintritt: 155 Euro pro Gruppe (maximal 25 Personen)
Treffpunkt: Brunnen im Mittleren Schlosshof oder nach Absprache
Dauer: circa 75 Minuten
Die Führung ist barrierefrei.

Termine für Gruppen auf Anfrage!

Kostümführungen: Persönlichkeiten treffen

Reichsgräfin Wilhelmine von Grävenitz

Liebe, Macht und Leidenschaft charakterisieren das Leben der skandalumwitterten Reichsgräfin Wilhelmine von Grävenitz. Sie galt als Staatslenkerin und einflussreiche Mätresse des Herzogs Eberhard Ludwig von Württemberg. Begleiten Sie Wilhelmine von Grävenitz auf den Stationen ihres Lebens in Ludwigsburg. Lauschen Sie ihren aufregenden Geschichten über Liebe, Macht und Intrigen. Sie berichtet von jubelnden Höhen und tragischen Tiefen und entführt Sie in ihre atemberaubende Gedankenwelt.

Gästeführerin: Sabine Servinho-Lohmann
Eintritt: 10 Euro pro Person
Treffpunkt: Brunnen im Mittleren Schlosshof
Dauer: circa 90 Minuten
Die Führung ist barrierefrei und für Kinder geeignet.

Termine 2020
Sonntag, 22. März 14.30 Uhr
Sonntag, 3. Mai 11.00 Uhr
Freitag, 12. Juni 18.00 Uhr
Freitag, 21. August 18.00 Uhr
Sonntag, 27. September 14.30 Uhr
Sonntag, 25. Oktober 11.00 Uhr

NEU Fräulein Henriettes Leidenschaft für Bäume: Ausflug über die Bärenwiese

Begleiten Sie Fräulein Henriette bei ihrem Sonntagsspaziergang auf die Bärenwiese.
Zwischen politischer Revolution und dem Alltag als unverheiratete Tante findet sie hier Ruhe und Frieden. Anfang des 19. Jahrhunderts stehen Häuslichkeit und Privates im Vordergrund. Damen beschäftigen sich mit Klavier spielen und Handarbeiten.
Folgen Sie Fräulein Henriette; wenn sie mit Korsett und Tageskleid vor ihrer Familie ins Grüne Idyll flüchtet. Während dieser botanischen Weltreise besuchen Sie mit Fräulein Henriette nicht nur Bäume aus aller Welt, sondern lernen auch die wechselhafte Geschichte
Der Bärenwiese kennen. Lassen Sie sich von Henriettes heimlicher Leidenschaft der Gärtnerei mitreißen und erleben Sie das weite Feld der Botanik.

Gästeführerin: Alexandra Wizemann
Eintritt: 10 Euro pro Person
Treffpunkt: Bärenwiese, gegenüber Haupteingang Blühendes Barock
Dauer: circa 90 Minuten
Die Führung ist barrierefrei und für Kinder geeignet.

Termine 2020
Sonntag, 29. März 10.30 Uhr
Samstag, 23. Mai 10.30 Uhr
Sonntag, 26. Juli 10.30 Uhr
Samstag, 26. September 10.30 Uhr
Sonntag, 1. November 10.30 Uhr

FÜR GRUPPEN: Die Ludwigsburger Familie Kerner

Begleiten Sie Oberamtsmann Christoph Ludwig Kerner, den Vater von Georg und Justinus auf seinem Rundgang durch Ludwigsburg.
An seiner Seite wird Stadtgeschichte lebendig und nicht nur über die spannende Familiengeschichte der Kerners wird an Originalschauplätzen eindrucksvoll berichtet.

Anmeldung erforderlich (max. 25 Teilnehmer)
Gästeführer: Wolfgang Oexle
Eintritt: 105 Euro pro Gruppe
Treffpunkt: MIK, Eberhardstraße 1
Dauer: circa 100 Minuten

Termine für Gruppen auf Anfrage !

Küchenmagd Anna: Unterwegs zum Wochenmarkt

Das Leben einer Küchenmagd im Jahr 1815 – davon kann Anna Margaretha Distel aufregende Geschichten erzählen. Sie arbeitet im Gasthaus zum Bären. Heute hat sie für ihre Herrschaft eine Menge Besorgungen zu erledigen. Die schwatzhafte Küchenmagd nimmt Sie mit auf ihren Rundgang durch den ältesten Teil der Stadt bis hin zum Marktplatz und weiß dabei nicht nur allerlei interessante Geschichten über die bürgerlichen Einwohner zu erzählen. Sie kennt sich in Ludwigsburg bestens aus und weiß sogar, woher man "Spezereien" aus Italien bekommt. Aus sicherer Quelle ist sie stets über den neuesten Hofklatsch aus dem Residenzschloss informiert. Überzeugen Sie sich selbst davon: Anna nimmt kein Blatt vor den Mund.

Gästeführerin: Sabrina Breitling
Eintritt: 10 Euro pro Person
Treffpunkt: Brunnen im Mittleren Schlosshof
Dauer: circa 75 min
Die Führung ist barrierefrei und für Kinder geeignet.

Diese Führung ist für Gruppen auf Anfrage auch in englischer Sprache buchbar.

Termine 2020
Samstag, 6. Juni 11.00 Uhr
Samstag, 27. Juni 11.00 Uhr
Samstag, 19. September 11.00 Uhr

Ludwigsburg um 1900 - Stadtspaziergang mit der Fabrikantenfrau Cäcilie Wagner

Kurz vor Ausgang des 19. Jahrhunderts tut sich in Ludwigsburg einiges…
Mit der Eisenbahnlinie kommen die ersten Industrieansiedlungen, ein Gas- und Wasserwerk verbessern das tägliche Leben, Straßenbau
und Telefon bringen Fortschritt und Entwicklung.

Das aufstrebende Bürgertum etabliert sich und nimmt Einfluss auf die Entfaltung der Stadt. Begleiten Sie Cäcilie Wagner bei ihrem Gang
durch Ludwigsburg und tauchen Sie ein in die spannende Zeit der Belle Epoque.

Gästeführerin: Gabriele Stadler
Eintritt: 10,00 € pro Person
Treffpunkt: Musikhalle am Bahnhof
Dauer: ca. 90 Minuten

Termin 2020
Sonntag, 5. April 15.00 Uhr
Samstag, 18. April 15.00 Uhr
Sonntag, 12. Juli 15.00 Uhr
Samstag, 29. August 15.00 Uhr
Sonntag, 20. September 15.00 Uhr

FÜR GRUPPEN: Mit Amalie durch die Beckengasse

Die Tochter des Bettelvogtes begleitet Sie durch einen Bezirk, in dem sich einst das städtische Leben abspielte. Viele Bäcker und Handwerker hatten ihre Läden und Werkstätten in der Beckengasse. Genießen Sie Einblicke in verwinkelte Häuser, verborgene Gärten und geheimnisvolle Keller. Dabei begleitet Sie Amalie mit Erzählungen und Schwärmereien vom Leben und der Arbeit in ihrer Straße, von den netten Menschen und ihrer Liebe zu den Spezereigeschäften.

Gästeführerin: Sabine Deutscher
Eintritt: 105 Euro pro Gruppe
Treffpunkt: Eberhardstraße, hinter der katholischen Kirche
Dauer: circa 100 Minuten

Termine für Gruppen auf Anfrage!

Generalleutnant Karl von Linck

Wie lebte ein Offizier im Ludwigsburg des 19. Jahrhunderts? Der gebürtige Ludwigsburger und Generalleutnant Karl von Linck hat gerade um seinen Abschied aus dem Militärdienst gebeten. 44 Jahre diente er unter König Wilhelm I. und König Karl. Auch wenn er in verschiedenen Verbänden und Garnisonen stationiert war, so ist er doch mit seinem Geburts- und Dienstort Ludwigsburg eng verbunden. Karl von Linck entführt Sie mit seinen fesselnden Erzählungen in das Jahr 1885. Bei einem Spaziergang durch die alten Straßen, Gassen und Kasernen teilt er mit Ihnen seine persönlichen Erinnerungen an das Leben beim Militär und an die Königszeit. Begeben Sie sich mit ihm auf eine Reise durch die Garnisonstadt Ludwigsburg.

Gästeführer: Wolfgang Könninger
Eintritt: 10 Euro pro Person
Treffpunkt: Brunnen im Mittleren Schlosshof
Dauer: circa 75 Minuten
Die Führung ist barrierefrei.

Termine 2020
Sonntag, 8. März 16.00 Uhr
Samstag, 9. Mai 16.00 Uhr
Sonntag, 27. September 11.00 Uhr

FÜR GRUPPEN: August von Krippendorf - Privatsekretär am Württembergischen Hof

Als Privatsekretär der Landhofmeisterin Wilhemine von Grävenitz kennt August von Krippendorf so manches intime und finanzielle Geheimnis der Mätresse. Dieses lüftet er für Sie bei einem historischen Gang vom imposanten Residenzschloss zum barocken Marktplatz. Unter Herzog Eberhard Ludwig ist von Krippendorf bis zum Kabinettsekretär und Regierungsrat aufgestiegen. Von den Eigenheiten der Staatsführung weiß er daher ebenso Interessantes zu berichten wie vom höfischen Leben. Mit seinen fesselnden Anekdoten vom württembergischen Hofe entführt Sie August von Krippendorf in vergangene Zeiten.

Gästeführer: J.J. Lohmann
Eintritt: 105 Euro pro Gruppe (maximal 25 Personen)
Treffpunkt: Brunnen im Mittleren Schlosshof
Dauer: circa 90 Minuten
Die Führung ist barrierefrei.

Diese Führung ist für Gruppen auf Anfrage auch in englischer Sprache buchbar.

Termine für Gruppen auf Anfrage

Genussmomente: Geschmack erleben

Weingenuss mit Poesie: Erlesenes am Monrepos

Freuen Sie sich auf einen genussvollen Abend auf der Domäne Monrepos. Bei einem Sektempfang im Seeschloss erhalten Sie Einblicke in die Geschichte der Schlossanlage und des herrlichen Kuppelsaales, dessen Ausstattung und Deckenfresko auf Nicolas Guibal, den Hofmaler Herzog Carl Eugens, zurückgehen. Die original erhaltene historische Schlossküche im Untergeschoss is ein besonderes Erlebnis. Im Anschluss daran entführen wir Sie mit einem literarischen Spaziergang in die Natur. Danach genießen Sie bei einer Verkostung die hervorragenden Weine des herzoglichen Weingutes und erfahren Interessantes über den Weinanbau. Auch Poesie und Humor finden hierbei ihren Platz. Zum Ausklang besichtigen wir gemeinsam den Holzfasskeller.

Anmeldung erforderlich (mind. 10, max. 25 Teilnehmer)
Gästeführer: Wolfgang Oexle und ein/e Vertreter/in des Weingutes Herzog von Württemberg
Eintritt: 34 Euro pro Person
Treffpunkt: Haupteingang Seeschloss Monrepos
Dauer: circa 2 Stunden

Termine 2020
Donnerstag, 16. April 17.00 Uhr
Dienstag, 9. Juni 17.00 Uhr
Donnerstag, 20. Juli 17.00 Uhr
Sonntag, 25. Oktober 17.00 Uhr

Historie und Häppchen: Ein kulinarischer Rundgang

Unser Weg führt uns vom barocken Schlosshof durch die Ludwigsburger
Innenstadt zu verschiedenen traditionsreichen Gastronomiebetrieben,
die in der Ludwigsburger Stadtgeschichte fest verankert
sind. An jeder Station erwarten uns kulinarische Köstlichkeiten und
interessante Anekdoten aus den familiengeführten Betrieben.
Nach dem Besuch der ehemaligen königlichen Schlosswache wird
uns die Kunst des Brezelbackens demonstriert, wobei süße und salzige
Kostproben nicht fehlen dürfen. In einem der ältesten Bio-Läden
Süddeutschlands begeben wir uns auf eine Zeitreise in die Siebziger
Jahre. Auch Wild- und Fisch-Häppchen können wir genießen, bevor
unsere kulinarische Reise in einer urigen Weinstube endet.

Anmeldung erforderlich (mindestens 10, maximal 20 Teilnehmer)
Gästeführerin: Kerstin Bamler
Eintritt: 30 Euro pro Person, inklusive Verkostung
Treffpunkt: Brunnen im Mittleren Schlosshof
Dauer: circa 3 Stunden

Termine 2020
Freitag, 13. März 14.30 Uhr
Freitag, 27. März 14.30 Uhr
Freitag, 24. April 14.30 Uhr
Freitag, 8. Mai 14.30 Uhr
Freitag, 22. Mai 14.30 Uhr
Freitag, 26. Juni 14.30 Uhr
Freitag, 3. Juli 14.30 Uhr
Freitag, 11. September 14.30 Uhr
Freitag, 25. September 14.30 Uhr
Freitag, 9. Oktober 14.30 Uhr

Weinwanderung in den Zugwiesen: Genussvoll durch die Natur

Nach einem spritzigen Secco zum Einstieg machen wir uns auf zu
einem Rundgang durch die Auenlandschaft Zugwiesen, einem Naturparadies
für Vögel und Fische. Wir überqueren den Neckar und gelangen
über die Weinberge in die Höhe mit einem herrlichen Ausblick
auf die Neckarlandschaft.
Nach dem Aufstieg werden Sie mit einem erfrischenden Roséwein
belohnt. Anschließend wandern wir oberhalb der Neckarterrassen
zum Wengerterhäusle eines Poppenweiler Winzers. Sie genießen bei
einer wunderschönen Aussicht erlesene Weine und schwäbisches
Fingerfood und erfahren Wissenswertes über die Landschaft und den
Terrassenweinbau. Nach einem leichten Abstieg lassen wir die Tour
mit einem köstlichen Wein ausklingen.

Anmeldung erforderlich (mindestens 10, maximal 20 Teilnehmer)
Gästeführer: Günther Schuster und Hilde Hampp
Eintritt: 39 Euro pro Person
Treffpunkt: Parkplatz Freibad Hoheneck, letzte Parkbucht Richtung Zugwiesen
Dauer: circa 3,5 Stunden

Termine 2020
Samstag, 20. Juni 14.00 Uhr
Samstag, 19. September 14.00 Uhr

Weinerlebnis in Hoheneck: Ein steiles Trio

Nach einem Sektempfang am Dorfbrunnen in Alt-Hoheneck wandern
wir oberhalb des Neckars und über Treppensteige die Weinberge
hinunter und hinauf. Über den Panoramaweg gelangen wir zur privaten
Burgruine Hoheneck, die im Rahmen dieser Führung zugänglich ist.
Bei herrlicher Aussicht und einem Imbiss genießen wir die drei
Steillagenweine „Eberhard Ludwig“.

Anmeldung erforderlich (maximal 15 Teilnehmer)
Gästeführer: Günther Schuster
Eintritt: 27 Euro pro Person, inklusive Verkostung (Secco, 3 Weinproben und Snack)
Treffpunkt: Gasthaus Krone Hoheneck, Untere Gasse 44
Dauer: circa 2,5 Stunden
Gutes Schuhwerk, sowie Tritt- und Gehsicherheit sind erforderlich.

Termine 2020
Freitag, 26. Juni 17.00 Uhr
Freitag, 17. Juli 17.00 Uhr
Freitag, 11. September 17.00 Uhr

Naturführungen: Landschaft erkunden

Die Zugwiesen: Eine einzigartige Auenlandschaft

Weitreichende Einblicke in das Leben und den Lebensraum von Pflanzen und Tieren an Fluss und Bach zeigen wir Ihnen im Neckarbiotop Zugwiesen. Bei der Staustufe Poppenweiler wurde durch die konstruktive Zusammenarbeit von Bund und Kommune eine ca. 17 Hektar große Auenlandschaft geschaffen – so wie sie vor Jahrzehnten am Neckar noch typisch war. Entdecken Sie mit den Zugwiesen-Guides dieses spannende Stück Natur, erfahren Sie wie die Idee der Zugwiesen zur Realität wurde und erleben Sie die Vielfalt von natürlichen Lebensräumen, seltenen Vögeln, Fischen und Pflanzen.

Anmeldung über Tourist Information erforderlich (maximal 25 Teilnehmer)
Gästeführer/in: Ludwigsburger Zugwiesen-Guides im Wechsel
Eintritt: 8 Euro pro Person
Treffpunkt: Parkplatz Freibad Hoheneck, letzte Parkbucht Richtung Zugwiesen
Dauer: circa 90 Minuten
Die Führung ist barrierefrei (ohne Turmbesteigung).
Ein Fernglas ist empfehlenswert und gutes Schuhwerk ein Muss!

Termine 2020
Sonntag, 12.April 10.00 Uhr
Sonntag, 3. Mai 10.00 Uhr
Sonntag, 24. Mai 10.00 Uhr
Samstag, 20.Juni 14.00 Uhr
Sonntag, 5. Juli 16.00 Uhr
Sonntag, 18. Oktober 14.00 Uhr

Kleinod Hungerberg: Einblicke in die geologische Vergangenheit Ludwigsburgs

Wer ihn noch nicht gesehen hat, der muss ihn erleben, den
„Hungerberg“ in Ludwigsburg-Hoheneck, Ausgangspunkt
einer naturkundlichen Wanderung.
Begleiten Sie uns auf einer Reise durch die geologische Geschichte
Ludwigsburgs, von den renaturierten Uferbereichen des Neckars
entlang, über die Mineralquellen auf den Hungerberg, und erfahren
Sie mehr über seine Vergangenheit und Bedeutung. Entdecken Sie
das Kleinod „Grünanlage Hungerberg“, einen renaturierten Steinbruch.
Zwei geologische Fenster geben einen phantastischen Einblick
in die Erdgeschichte. Neu angelegte Biotope sind die Heimat für
vom Aussterben bedrohte Tiere und Pflanzen. Die Sonnenuhr erinnert
an die ersten Jäger und Sammler und die Besiedelung durch die
Kulturen ab der Jungsteinzeit.
Bitte bringen Sie ein Trinkgefäß und einen kleinen Stein mit, der am
Ende der Führung auf Reisen geschickt werden kann.

Gästeführer: Matthias Hyrenbach
Eintritt: 8 Euro pro Person
Treffpunkt: Parkplatz Uferstüble
Dauer: circa 2,5 Stunden

Langer Weg - Sie sollten gut zu Fuß sein!

Termine 2020
Sonntag, 14. Juni 14.00 Uhr
Sonntag, 12. Juli 14.00 Uhr
Sonntag, 26. Juli 14.00 Uhr
Sonntag, 9. August 14.00 Uhr
Sonntag, 23. August 14.00 Uhr

Favoritepark: Der Lieblingswald

Jagdrevier, Sommerresidenz der Regenten, Ort der Entspannung und des Repräsentierens – der Favoritepark hat seit jeher viele Gesichter. Wir spazieren mit Ihnen durch den Wildpark und damit auch durch die Ludwigsburger Geschichte und Gartenkultur der vergangenen 300 Jahre. Inmitten der Natur erstrahlt mit dem barocken Jagd- und Lustschloss Favorite ein kleines Schmuckkästchen. Auch einer Erinnerung an die ehemals angelegte Fasanerie begegnen Sie auf Ihrem Weg.

Gästeführer: Wolfgang Könninger
Eintritt: 8 Euro pro Person
Treffpunkt: Haupteingang Favoritepark, Kiosk Marbacher Straße
Dauer: circa 80 Minuten

Hinweis: Hunde sind im Park nicht erlaubt.

Termine 2020
Samstag, 4. April 11.00 Uhr
Sonntag, 4. Oktober 11.00 Uhr

Monrepos: Idylle am See

"Monrepos" – Ort der Ruhe und Erholung. Bereits seit dem 15. Jahrhundert diente der Eglosheimer See den Herzögen von Württemberg als Ausflugsziel. Heute sind Schloss, Park und See auf wunderbare Art und Weise miteinander verbunden, doch dieses Idyll hat eine lange Entwicklung hinter sich. Wie das Seehaus zu einem Seeschloss wurde und wer für die heutige Erscheinung der Parkanlage verantwortlich ist, verraten wir Ihnen bei dieser Naturführung. Begeben Sie sich mit uns auf Spurensuche nach den verschiedenen Planungen im Park der Herzöge von Württemberg.

Gästeführer: Wolfgang Könninger
Eintritt: 8 Euro pro Person
Treffpunkt: Monrepos-See, Bootsanlegestelle
Dauer: circa 80 Minuten
Die Führung ist für Kinder geeignet und barrierefrei.

Termine 2020
Samstag, 4. April 14.00 Uhr
Sonntag, 4. Oktober 14.00 Uhr

Temporeiche Touren: Bewegung genießen

Sight-Jogging bei Vollmond: Im Laufschritt durch Ludwigsburg

Im Mondenschein erleben Sie die lebendige Barockstadt aus einer anderen Perspektive. Wir joggen im Wohlfühl-Tempo durch das abendliche Ludwigsburg und werfen einen Blick in die Vergangenheit und Gegenwart. Vom Marktplatz führt unsere Tour durch die Untere Stadt zum Bleyle-Areal und zur MHPArena. Wir durchqueren die grüne Bettlade, den Salonwald und gelangen vorbei an Kasernenarealen zu einem nächtlichen Blick auf das Residenzschloss.

Gästeführerin: Susanne Frank
Eintritt: 8 Euro pro Person
Treffpunkt: Brunnen auf dem Marktplatz
Länge: circa 5 km
Dauer: circa 75 Minuten
Bitte denken Sie an sportive, wetterfeste Bekleidung sowie Turn- oder Laufschuhe. Während der Tour können jederzeit Pausen gemacht werden.

Termine 2020
Freitag, 5. Juni 21.30 Uhr
Montag, 6. Juli 21.30 Uhr

FÜR GRUPPEN - Radtour: Ludwigsburgs Wilder Westen

Schwingen Sie sich auf den Sattel und erobern Sie den Wilden Westen Ludwigsburgs. Unsere Tour durch die westlichen Stadtteile Pflugfelden, Weststadt und Eglosheim bietet vielseitige Eindrücke: Wir begegnen barocken Sehenswürdigkeiten, großen Industriebetrieben, Feldern und Streuobstwiesen. Wir radeln durch Vergangenheit und Gegenwart und runden dieses Erlebnis mit einer Ausstellung zur Industrialisierungsgeschichte Ludwigsburgs im Pflugfelder Torhaus ab.

Gästeführer/in: Susanne Leidenroth bzw. Ulrich Bauer
Eintritt: 130 Euro pro Gruppe (maximal 20 Personen)
Treffpunkt: Radstation am Bahnhof Westausgang (Start und Ziel)
An der Radstation können Fahrräder ausgeliehen werden.
Länge: circa 15 km
Dauer: circa 4 Stunden

Termine für Gruppen auf Anfrage

Radtour: Barock by Bike

Die große Barockanlage Ludwigsburg wurde in 70 Jahren aus dem Nichts erschaffen. Auf dieser Tour erfahren Sie, wie sich die Stadt in kurzer Zeit zu einer Kulturmetropole entwickelte und wie die Begleitumstände dieser Entwicklung die Stadt prägten. Wir fahren entlang der ehemaligen Stadtgrenze zur Grünen Bettlade und durch das rechtwinklige, barocke Straßenmuster. Vom Ursprung und Zentrum der Barockanlage, dem Residenzschloss, führt uns der Weg zum Marktplatz.

Gästeführer: Bernd Meinholdt
Eintritt: 9 Euro pro Person
Treffpunkt: Radstation am Bahnhof Westausgang (Start und Ziel)
An der Radstation können Fahrräder ausgeliehen werden.
Länge: circa 4 km
Dauer: circa 2 Stunden

Termine 2020
Sonntag, 3. Mai 14.00 Uhr
Sonntag, 5. Juli 14.00 Uhr
Sonntag, 6. September 14.00 Uhr

Führung im Blühenden Barock: Blütenzauber genießen

Barocke Kombiführung: Vom Stadtkern ins Gartenerlebnis

Diese Kombiführung beginnt mit einem historischen Streifzug durch die Ludwigsburger Innenstadt. Die charakteristischen Gebäude, Alleen und Straßenzüge prägen das barocke Stadtbild und laden Sie zu einer reizvollen Erkundung ein. Danach tauchen Sie in die wechselvolle Geschichte des Blühenden Barock ein. Als Teil der Schlossanlage und als Ort zahlreicher Veranstaltungen ist die einmalige Gartenanlage ein Besuchermagnet. Im Anschluss an die Führung können Sie gerne noch auf eigene Faust einen ausgiebigen Spaziergang durch das Blühende Barock unternehmen.

Gästeführer: Stadtführer/innen im Wechsel
Eintritt: 18 Euro pro Person, inklusive Eintritt ins Blühende Barock beziehungsweise 8 Euro für Gäste mit Dauerkarte für das Blühende Barock
Treffpunkt: MIK, Eberhardstraße 1
Dauer: circa 90 Minuten

Termine 2020
Sonntag, 26. April 14.00 Uhr
Sonntag, 10. Mai 14.00 Uhr
Sonntag, 28. Juni 14.00 Uhr
Sonntag, 6. September 14.00 Uhr
Sonntag, 4. Oktober 14.00 Uhr

Junge Führungen: Freude empfinden

Unterwegs mit LUDO durch Ludwigsburg

Adleraugen aufgepasst! Der liebevolle Pilotenhund Ludo braucht Deine Hilfe!

Bei einem waghalsigen Flugmanöver über Ludwigsburg ist ihm sein roter Koffer verloren gegangen. Begib Dich gemeinsam mit Ludo auf eine spannende Suche nach seinem vermissten Gepäckstück. Dabei geht’s einmal quer durch die barocke Innenstadt von Ludwigsburg. Am Ende finden wir hoffentlich Ludos Koffer. Als kleines Dankeschön, darfst du ein Erinnerungsfoto mit Ludo schießen. Für Kinder ab 4 Jahren in Begleitung eines Erwachsenen

Gästeführerin: Susanne Zabel-Lehrkamp
Eintritt: 5 Euro pro Kind, eine erwachsene Begleitperson erforderlich, aber kostenfrei; weitere Erwachsene: je 6 Euro
Treffpunkt: Brunnen im Mittleren Schlosshof
Dauer: circa 60 Minuten
Für Kinder ab 4 Jahre.
Die Führung ist barrierefrei. 

Termine 2020
Sonntag, 9. Februar 14.00 Uhr
Sonntag, 15. März 14.00 Uhr
Sonntag, 10. Mai 14.00 Uhr
Sonntag, 12. Juli 14.00 Uhr
Sonntag, 18. Oktober 14.00 Uhr

FÜR GRUPPEN: Tüftlern auf der Spur: Geniale Erfindungen aus Ludwigsburg

Ludwigsburg ist die Heimat schwäbischer Tüftler, Erfinder und cleverer Unternehmer. Kaum zu glauben, dass Feuer, Kopfschmerzen, menschliche Bedürfnisse, Mode und Puppen den Anstoß für ihre herausragenden Ideen gaben. Welche klugen Köpfe hielten sich in der Stadt auf und wie prägten sie mit ihren Erfindungen das weit über die Landesgrenzen hinaus? Das erfahren Jugendliche bei dieser faszinierenden Erlebnistour.

Gästeführerin: Sabine Servinho-Lohmann
Eintritt: 90 Euro pro Gruppe
Treffpunkt: Brunnen auf dem Marktplatz
Dauer: circa 60 Minuten
Für Jugendliche von 10 bis 16 Jahre.
Die Führung ist barrierefrei.

Termine für Gruppen auf Anfrage! (maximal eine Schulklasse mit zwei Begleitpersonen)

Märchenwanderung in den Zugwiesen: Geschichten aus der Natur

Bei der Märchenwanderung durch die Zugwiesen tauchen Jung und Alt mit wundervollen Geschichten in die Natur ein. Auf dem Weg durch die grünen Wiesen der Auenlandschaft erfahren die Zuhörer, wie die Blumen entstanden sind, warum die Eiche gebuchtete Blätter hat und wie die Geschichten in die Welt kamen. Vorbei an Wäldern und Feldern lauschen wir den Geschichten, warum die Bäume nicht mehr reden und wie der Holunder zu seinem Namen kam. Die Teilnehmer können sich auf liebevoll erzählte Naturmärchen freuen und auch so manche Leckerei wartet am Wegesrand.

Gästeführerin: Stefanie Keller
Eintritt: 5 Euro pro Kind / 8 Euro pro Erwachsenem, eine erwachsene Begleitperson erforderlich
Treffpunkt: Parkplatz Freibad Hoheneck, letzte Parkbucht Richtung Zugwiesen
Dauer: circa 2 Stunden
Für Kinder ab 4 Jahre.

Termine 2020
Sonntag, 26. April 16.00 Uhr
Samstag, 16. Mai 15.00 Uhr
Samstag, 5. September 16.00 Uhr

Sonne, Mond und Sterne: Himmlische Märchen am Monrepos

© Wortzauber, Stefanie Keller

Zu den Gestirnen gibt es allerlei aus der alten Zeit zu berichten. Warum kräht der Hahn, wenn die Sonne aufgeht? Warum flüchtet der Mond vor der Sonne? Wie kam es zu dem Mann im Mond? Und warum gibt es am Himmel die Milchstraße? Diese und viele weitere Geschichten hören die Teilnehmer auf der märchenvollen Wanderung.

Gästeführerin: Stefanie Keller
Eintritt: 5 Euro pro Kind / 8 Euro pro Erwachsenem, eine erwachsene Begleitperson erforderlich 
Treffpunkt: Monrepos-See, Bootsanlegestelle
Dauer: circa 2 Stunden
Für Kinder ab 4 Jahre.

Termin 2020
Samstag, 10. Oktober 16.00 Uhr

NEU! Wintermärchen-Spaziergang: durch das schlafende Blühende Barock

Zur Winterzeit leben die Märchen auf, in keiner anderen Zeit werden sie so häufig erzählt – warum ihnen nicht einmal in freier Natur lauschen? Die Märchenhexe Steffi nimmt Groß und Klein mit auf einen winterlichen Spaziergang. Die Wanderung wird begleitet von den schönsten Wintermärchen. Auf dem Weg wartet auf die Zuhörer auch die ein oder andere wärmende Überraschung. Für Kinder ab 4 Jahren in Begleitung eines Erwachsenen

Gästeführerin: Stefanie Keller
Eintritt: 5 Euro pro Kind / 8 Euro pro Erwachsenem, eine erwachsene Begleitperson erforderlich 
Treffpunkt: Haupteingang Favoritepark, Kiosk Marbacher Straße
Dauer: circa 2 Stunden
Für Kinder ab 4 Jahre.

Termine 2020
Sonntag, 12. Januar 15.00 Uhr
Sonntag, 22. November 15.00 Uhr
 

Tourist Information

Im MIK, Eberhardstraße 1
71634 Ludwigsburg
Telefon: 07141 910-2252
Fax: 07141 910-2774
touristinfo@ludwigsburg.de
Öffnungszeiten:
Mo-Sa 10-18 Uhr
So 10-15
An Feiertagen geschlossen

Jahreskalender

Jahreskalender Ludwigsburg

Downloads

Unterkünfte

Schlossverwaltung

Schlossverwaltung Ludwigsburg
Schlossstraße 30
71634 Ludwigsburg
Telefon: 07141 1864-00
Fax: 07141 1864-34
info@schloss-ludwigsburg.de

Ludwigsburger Schlösser:
Öffnungszeiten, Führungen
und Preise

Impressionen

Seeschloss Monrepos

Die verschiedenen Seiten der Barockstadt in Bildern.

MHP ARENA Ludwigsburg

MHP Arena Ludwigsburg

Mehr Sport. Mehr Spiel. Mehr Spaß.

Partner

Parkleitsystem

In der Ludwigsburger Innenstadt stehen zahlreiche Parkplätze und Parkhäuser zur Verfügung. Über die Anzahl der freien Parkplätze informiert unser Parkleitsystem