Europäischer Bürgerpreis 2018

Ausgezeichnet: Ehrenamtlicher Dolmetscherdienst der Stadt Ludwigsburg erhält Europäischen Bürgerpreis 2018


Für sein außerordentliches Engagement wurde jetzt der Ehrenamtliche Dolmetscherdienst der Stadt Ludwigsburg mit dem Europäischen Bürgerpreis ausgezeichnet.
Auf Vorschlag von Rainer Wieland (MdEP) kam der Ehrenamtliche Dolmetscherdienst in die engere Auswahl. Der Preis wird seit 2008 vergeben und zeichnet Projekte und Initiativen für außergewöhnliches Engagement für ein besseres gegenseitiges Verständnis und mehr Integration in der Europäischen Union aus. Europaweit gibt es 50 Preisträgerinnen. Vier Projekte aus Deutschland erhalten 2018 die Auszeichnung.
„Was für eine tolle Anerkennung für die Menschen und für das Projekt“, freut sich Erster Bürgermeister Konrad Seigfried.

Der Europäische Bürgerpreis wird im Herbst in Berlin und Brüssel verliehen.
 
Mehr als 500 Einsätze im Jahr in mehr als 30 Sprachen bewältigen die ehrenamtlichen Dolmetscherinnen und Dolmetscher in Ludwigsburg.
Seit fast 15 Jahren engagieren sich nunmehr 60 Ludwigsburgerinnen und Ludwigsburger aus unterschiedlichen Ländern, indem sie Sprache und Kultur vermitteln.
Die Einsätze in Schulen, Kindertagesstätten, bei Ämtern, Beratungsstellen und in sozialen Einrichtungen erleichtern den Zugang zu Institutionen und unterstützen die Hauptamtlichen bei ihrer täglichen Arbeit.

Weitere Informationen zum Europäischen Bürgerpreis finden Sie hier


Zur Homepage des Ehrenamtlichen Dolmetscherdienstes gelangen Sie hier

 

Kontakt

Büro für Integration und Migration
Integrationsbeauftragte

v

Anne Kathrin Müller
Obere Marktstrasse 1
71634 Ludwigsburg

Tel. 07141 910- 2714
Fax 07141 910-2791
integration@ludwigsburg.de

Quicklinks