Partizipation von Migrantinnen

Ludwigsburger Seminarreihe "Heimat ist - hier!"

In Zusammenarbeit mit der Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg haben die Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Ludwigsburg und der Verein Frauen für Frauen e. V. in den Jahren 2011 und 2012 eine Seminarreihe für Migrantinnen und in der Integrationsarbeit engagierte Bürgerinnen veranstaltet.

In Ludwigsburg leben rund 18.000 Menschen mit ausländischem Pass, darunter 8.000 Frauen mit unterschiedlicher Nationalität, die in Ludwigsburg eine neue Heimat gefunden haben. Doch wie sieht diese Heimat aus? Was bedeutet es, als Frau mit Migrationshintergrund in Deutschland oder konkreter in Ludwigsburg zu leben? Wie werden hier Entscheidungen getroffen und wer vertritt meine Interessen? Das waren die Ausgangsfragen für die Organisation der Seminarreihe.

Flyer zu den Veranstaltungen 2012 zum Download als PDF-Dokument (235,2 KiB)

Ergebnisse der Seminarreihe

Die Migrantinnen zu ermutigen, sich mit ihrer Stadt vertraut zumachen, war Ziel der Organisatorinnen und Organisatoren. Nun ist eine der Frauen, die an dem Seminar teilnahm, im Elternbeirat der Schule ihres Sohnes engagiert, zwei wurden als Vereinsvorstände gewählt, und im Anschluss an die Seminarreihe konnte auf Wunsch der Teilnehmerinnen mit der Agentur für Arbeit ein Kurs speziell für berufliche Wiedereinsteigerinnen mit Migrationshintergrund organisiert werden.

Am Ende der Reihe machten sich die Frauen Gedanken darüber, was sie für sich erreichen wollen. Klar war, dass sie sich auch weiter – zunächst auf informeller Ebene – treffen wollten. Die Frauen haben mit den Seminaren so auch dauerhaft ein Forum zum Kennenlernen und zum gegenseitigen Austausch gefunden. Mehr Informationen zu den Ergebnissen in den Dokumentationen der Jahre 2011 und 2012 als PDF-Dokument zum Download:

Links zum Projekt der Landeszentrale: