Klamotten tauschen statt kaufen

Fairtrade-Agendagruppe Ludwigsburg veranstaltet Klamotten-Tausch-Börse am 26. Januar

Leihen, tauschen, teilen: Wer sich stylisch und individuell kleiden will, muss nicht dem Modediktat der Industrie folgen und immer neue, kurzlebige Teile kaufen. Es gibt jede Menge Alternativen. Die Fairtrade-Agendagruppe Ludwigsburg lädt am Samstag, 26. Januar, Jugendliche und junge Erwachsene zur Klamottentauschbörse ein.

„Auch für echte Kerle ist was dabei“, so Simone Domnick von der Fairtrade-Agendagruppe. Im Gemeindesaal St Johann in der Belschnerstraße 39 in Ludwigsburg können von 11 bis 12.30 Uhr längst vergessene oder nicht mehr passende gut erhaltene Kleidungsstücke gegen neue Lieblingsteile getauscht werden. So erhält alte Kleidung ein neues Leben und landet nicht im Müll.

Etwa 40 Prozent der Kleidung in den Schränken wird selten oder nie getragen. Für die abgegebenen Kleidungsstücke erhalten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer Coupons. Diese können sie gegen neue Lieblingsstücke eintauschen. Kleidungsstücke, die am Ende keinen neuen Besitzer gefunden haben, spendet die Fairtrade-Agendagruppe Ludwigsburg einer gemeinnützigen Organisation in Ludwigsburg. Weitere Informationen gibt es unter www.ludwigsburg.fairtrade-towns.de oder beim Agendabüro, Telefon (0 71 41) 9 10-20 27.

Bürger aktiv!

Sie wollen sich in Ludwigsburg engagieren? Hier finden Sie Links zu Gruppen, Vereinen und Projekten:

"HelpTo Ludwigsburg"

Online-Portal zur Flüchtlingshilfe

MeinLB.de

Sie haben eine gute Idee und suchen Hilfe, um sie umzusetzen? Dann auf zu MeinLB.de - die Internetplattform für Bürgerprojekte in Ludwigsburg!