Seimeny – Ein deutsches Kolonistendorf in Bessarabien

Ausstellung zum 60-jährigen Jubiläum der Patenschaft jetzt online ansehen

Die Stadt Ludwigsburg hat 1955 die Patenschaft für die bessarabische Gemeinde Seimeny übernommen. Das 60-jährige Jubiläum dieser Patenschaft ist im Jahr 2015 Anlass gewesen für die Veranstaltungsreihe "Migration und Integration", zu der die Ausstellung im Stadtarchiv zählte:

Über die Ausstellung

Die Ausstellung "Seimeny – Ein deutsches Kolonistendorf in Bessarabien" wurde am Samstag, 18. Juli 2015 offiziell eröffnet.

Zunächst war sie bis Donnerstag, 15. Oktober, dann verlängert bis Freitag, 6. November 2015 im Foyer des Stadtarchivs montags bis donnerstags von bei freiem Eintritt zu sehen.

Darüber hinaus hat das Stadtarchiv für alle Interessierten kostenlose Führungen nach Vereinbarung angeboten.

Veranstaltungsreihe "Migration und Integration"

Das Verlassen der vertrauten Umgebung, der Aufbruch ins Neue und Ungewisse ist Bestandteil vieler Biografien. Die Geschichte der Bessarabiendeutschen ist die einer zweifachen Migration und Integration. Nach der Ansiedlung im russischen Reich des 19. Jahrhunderts und der Integration in die dortige Lebenswelt, erfolgte 1940 die Umsiedelung ins heutige Polen. Bedingt durch die Folgen des Zweiten Weltkriegs floh ein Großteil der Bessarabiendeutschen wenig später in die Bundesrepublik Deutschland und trug mit seiner Integrationsleistung zum Aufbau eines friedlichen Europas bei.

Zur Veranstaltungsreihe "Migration und Integration - Von Bessarabien nach Ludwigsburg" anlässlich des  60-jährigen Jubiläums der Patenschaft zählten ebenso Ausstellungen und Events im Staatsarchiv und im MIK - Museum Information Kunst in Ludwigsburg.

 

Kontakt

Stadtarchiv Ludwigsburg
Mathildenstraße 21
71638 Ludwigsburg
Telefon: 07141 / 9 10-24 12
Telefax: 07141 / 9 10-23 42
stadtarchiv@ludwigsburg.de

Öffnungszeiten
Montag - Freitag 8.00 - 12.00 Uhr,
Donnerstag 14.00 - 18.00 Uhr
Benutzung innerhalb der Öffnungszeiten nach telefonischer Voranmeldung.

Archivführungen

Die nächsten Archivführungen finden am 13.03.2019 und am 06.11.2019, jeweils um 18.00 Uhr, statt.
Eine Anmeldung ist über das Programm der Volkshochschule Ludwigsburg möglich.
Separate Termine für kostenfreie Gruppenführungen im Stadtarchiv können Sie auch telefonisch unter 07141 910-2412 vereinbaren.

Online-Bibliothekskatalog

In unserem Bibliothekskatalog können Sie Bücher zur Stadtgeschichte online recherchieren.

FSJ im Stadtarchiv

Das Stadtarchiv bietet jungen Menschen im Rahmen des FSJ Kultur (Freiwilliges Soziales Jahr Kultur) die Möglichkeit, Praxiserfahrung in einem vielfältigen Berufsfeld  zu sammeln.

Studierenden-Praktika

Das Stadtarchiv Ludwigsburg bietet Studierenden die Möglichkeit, Praxiserfahrung in einem vielfältigen Berufsfeld für Geschichts- und Kulturwissenschaftler zu sammeln.

Ludwigsburger Biographien

Sonderverkauf der Militärgeschichte