Chancengleichheit

Leitmotiv für Politik und Verwaltung der Stadt Ludwigsburg ist die Herstellung von Chancengleichheit für alle Ludwigsburger Bürgerinnen und Bürger. Für diesen grundgesetzlichen Auftrag ist die Beauftragte für Chancengleichheit zuständig: Sie unterstützt die Bürgerinnen und Bürger der Stadt Ludwigsburg dabei, die Gleichstellung auf der kommunalen Ebene zu verwirklichen.

Die Beauftragte für Chancengleichheit arbeitet mit dem Ziel

  • Chancengleichheit in allen Lebensbereichen zu erhöhen
  • Diskriminierung und Ausgrenzung zu vermeiden
  • gleiche Teilhabe in allen Lebensbereichen aktiv zu fördern
Team_Gleichstellung
Das Team Chancengleichheit (von links): Heike Hager, Eveline Bernhardt, Anna Hoeffler und Martina Domansky

Die Beauftragte für Chancengleichheit und ihr Team sind Ansprechpartnerinnen in den Bereichen

  • Projekt- und Gremienarbeit sowie konzeptionelle Arbeit
    • Wir wirken darauf hin, dass alle Bürgerinnen und Bürger gleiche Chancen auf Teilhabe in allen Lebensbereichen haben.
    • Wir realisieren Projekte in den Bereichen Vereinbarkeit von Beruf und Familie, Gewalt gegen Frauen und Mädchen, mädchen- und jungenspezifische Berufswahl, Frauenkulturprojekte, politische Partizipation, Existenzgründung, Bildungsförderung und vieles mehr.
    • Wir vermitteln Kinderbetreuung durch Seniorinnen und Senioren.
  • Netzwerkarbeit
    • Wir fördern und initiieren den Aufbau von Netzwerken.
    • Wir arbeiten mit Ehrenamtlichen, Vereinen, Ämtern/Behörden, Institutionen, kirchlichen Einrichtungen sowie Einzelpersonen zusammen.
    • Wir fördern den Wissensaustausch und die Zusammenarbeit von Bürgerinnen und Bürgern.
  • Öffentlichkeitsarbeit
    • Wir erarbeiten Informationsmaterialien, zum Beispiel das Fraueninfohandbuch.
    • Wir organisieren Kurse, Informationsveranstaltungen, Seminare und Ausstellungen.
  • Beratung
    • Wir beraten und unterstützen Frauen und Männer bei Ungleichbehandlung und Diskriminierung.
    • Wir erteilen Auskünfte zu Beratungs- und Hilfsangeboten in Ludwigsburg.

FemCafé

FemCafé - das Frauencafé in Ludwigsburg

Hier sind alle herzlich willkommen!


Veranstaltungen

Internationaler Frauentag

Vom 2. bis zum 11. März 2017 finden zahlreiche Veranstaltungen rund um den Internationalen Frauentag (8. März) statt.


Girls' Day - der Mädchen-Zukunftstag

Der bundesweite Aktionstag "Girls’ Day" ermöglicht interessante Einblicke in Technik, IT, Naturwissenschaften und Handwerk.


Boys' Day - der Jungen-Zukunftstag

Jungen können an diesem Tag Berufe kennenlernen, die sie sonst selten in Betracht ziehen, zum Beispiel in den Bereichen Erziehung, Soziales, Gesundheit und Pflege.


Infobörse für Frauen

Eine jährliche Veranstaltung, um Frauen zu stärken und ihre Fähigkeiten sichtbar zu machen, neue Chancen in der Lebensplanung und Möglichkeiten des gesellschaftlichen Engagements aufzuzeigen.


Weltmädchentag am 11. Oktober

Der Tag zeigt, wie viel Potenzial in Mädchen und jungen Frauen steckt, will aber auch auf Schwierigkeiten und Probleme aufmerksam machen, mit denen sie in ihrer jeweiligen Gesellschaft zu kämpfen haben.


Netzwerke

Netzwerk Vereinbarkeit Familie & Beruf in Ludwigsburg

Unterstützung kleiner und mittlerer Unternehmen in Ludwigsburg im Bereich Vereinbarkeit Familie und Beruf


Herausforderung Pflege & Beruf

Das Netzwerk thematisiert die Herausforderung unter gleichstellungspolitischen Gesichtspunkten in Unternehmen, in Behörden, zwischen Frauen und Männern, zwischen Vorgesetzten und Beschäftigten.


Projekte

Neuauflage des Frauen-Infohandbuchs 2015

Die Neuauflage von 2015 des Fraueninfohandbuchs ist erschienen.


Partizipation von Migrantinnen

„Heimat ist - hier!“ - eine Ludwigsburger Seminarreihe in Zusammenarbeit mit der Landeszentrale für politische Bildung für Migrantinnen und in der Integrationsarbeit engagierte Bürgerinnen.