Feuerwehr Ludwigsburg

Retten - Löschen - Bergen - Schützen

Retten, Löschen, Bergen und Schützen - das sind die vier Kernaufgaben der Feuerwehr. In Ludwigsburg haben wir eine Feuerwehr mit hauptamtlichen Kräften und freiwilligen Feuerwehrleuten. Insgesamt gibt es in der Stadt neun Einsatzabteilungen an sieben Standorten. Die hauptamtliche Abteilung teilt sich mit den beiden freiwilligen Innenstadtabteilungen die Feuerwache und Einsatzfahrzeuge in der Marienstraße, alle anderen Abteilungen sind ebenfalls freiwillig und haben ihre Standorte in den Ortsteilen Eglosheim, Hoheneck, Ossweil, Pflugfelden, Neckarweihingen und Poppenweiler.

Rund um die Uhr einsatzbereit

In der Feuerwache an der Marienstrasse sind rund um die Uhr zwei Einsatzbeamte der hauptamtlichen Abteilung eingesetzt, dazu kommt an Werktagen eine hauptamtliche Tagschicht mit acht Einsatzbeamten und die Verwaltung. An den Wochenenden oder Feiertagen wird diese Tagschicht durch Angehörige aller freiwilligen Abteilungen gestellt, die über einen Jahresdienstplan nach Qualifikation für die entsprechenden Funktionen eingeteilt sind.

Damit ist gewährleistet, dass grundsätzlich ein Hilfeleistungs-Löschgruppenfahrzeug mit Staffelbesatzung, ein Sonderfahrzeug wie Drehleiter, Rüstwagen, GW-Umwelt und der Einsatzleitwagen mit Zugführer und Führungsassistent während der Tagschicht besetzt sind. In den Abend- und Nachtstunden, bei besserer Verfügbarkeit der freiwilligen Kräfte, besetzen die beiden Einsatzbeamten der hauptamtlichen Abteilung einzelne Sonderfahrzeuge oder den Einsatzleitwagen. Alle weiteren Fahrzeuge werden von freiwilligen oder hauptamtlichen Kräften besetzt, welche über Funkmeldempfänger aus der Freizeit alarmiert werden - zu jeder Tages- und Nachtzeit.

Freiwillige Feuerwehrleute arbeiten ehrenamtlich

Die Feuerwehr Ludwigsburg ist also eigentlich eine freiwillige Feuerwehr. Die hauptamtlichen Feuerwehrleute sorgen für die gesicherte Erstgruppe - wird mehr als die Erstgruppe benötigt, rücken die Mitglieder der acht freiwilligen Abteilungen im Stadtgebiet aus. Schon bei einem normalen Brandeinsatz sind das immerhin 20 Leute.

Die Freiwillige Feuerwehr inklusive Jugend-, Alters- und Ehrenabteilung hat aktuell 450 Mitglieder, davon 254 im aktiven Dienst. Viele der Aktiven arbeiten nicht in Ludwigsburg und stehen tagsüber nicht für Einsätze zur Verfügung. Etliche werden in den nächsten Jahren altershalber ausscheiden. Deshalb hat die Stadt Ludwigsburg, zusätzlich zu den bereits erfolgreichen Maßnahmen wie etwa die Einrichtung der mittlerweile sehr leistungsfähigen Jugendfeuerwehr und der neuen Kinderfeuerwehr, nun eine eigene Werbekampagne entwickelt. Damit sollen noch mehr Menschen für diesen wichtigen ehrenamtlichen Dienst angesprochen werden.

Werbekampagne mit Infos für neue Mitglieder

Auf Plakaten werben vier der freiwilligen Feuerwehrleute aus Ludwigsburg - ihr Werdegang in der Feuerwehr und viele weitere Informationen können auf einer neuen Internetseite nachgelesen werden. Und wer gerne mal zusehen will, wie die Feuerwehr arbeitet, kann zu den Übungsterminen der Abteilungen kommen. Die Termine werden künftig direkt an den Gerätehäusern bekannt gegeben. Ein Faltblatt ergänzt die Informationen. Außerdem stehen bei Veranstaltungen der Feuerwehr immer kompetente Ansprechpartner und Ansprechpartnerinnen für Fragen zur Verfügung.

Wer bei der Feuerwehr mitmachen will, kann sich unter der Telefonnummer (0 71 41) 9 10-29 42 oder per E-Mail an mitmachen@feuerwehr-ludwigsburg.de melden.

 

Bürger aktiv!

Sie wollen sich in Ludwigsburg engagieren? Hier finden Sie Links zu Gruppen, Vereinen und Projekten:

"HelpTo Ludwigsburg"

Online-Portal zur Flüchtlingshilfe

MeinLB.de

Sie haben eine gute Idee und suchen Hilfe, um sie umzusetzen? Dann auf zu MeinLB.de - die Internetplattform für Bürgerprojekte in Ludwigsburg!