Hoheneck

Hoheneck

Hoheneck ist ganze 500 Jahre älter als Ludwigsburg und schloss sich 1926 an Ludwigsburg an. Die Burg Hoheneck wurde 1254 erstmals urkundlich erwähnt, das Dorf selbst, das sich unterhalb der Feste bildete wurde 1345 sogar als Stadt bezeichnet. Vom 14. bis 16. Jahrhundert war Hoheneck von einer Mauer mit sechs Toren umgeben. Von der Stadtmauer ist heute leider nicht mehr viel erhalten. 

Im dreißigjährigen Krieg wurde viel vom Ort zerstört, trotzdem finden sich im Ortskern immer noch Teile einer intakten Bebauung. Das Rathaus stammt aus dem Jahr 1575 und wurde ursprünglich als Bauernhaus errichtet und diente später als Schulhaus. Die Sankt-Wolfgang-Kirche, ein Bau der Spätgotik von 1478, gehört ebenso zum alten Ortskern, wie das eindrucksvolle Pfarrhaus aus dem Jahre 1673. Heute besitzt Hoheneck rund 4800 Einwohner.