Coronavirus - Hinweise für Reiserückkehrer

Wann muss ich in Quarantäne?

Personen, die auf dem Land-, See- oder Luftweg aus dem Ausland nach Baden-Württemberg einreisen und sich innerhalb von 14 Tagen vor Einreise in einem Risikogebiet aufgehalten haben, sind verpflichtet, sich unverzüglich nach der Einreise auf direktem Weg in die eigene Häuslichkeit oder eine andere geeignete Unterkunft zu begeben und sich für einen Zeitraum von 14 Tagen nach ihrer Einreise ständig dort abzusondern.

Den genannten Personen ist es in diesem Zeitraum nicht gestattet, Besuch von Personen zu empfangen, die nicht ihrem Hausstand angehören.

Welche Staaten oder Regionen sind als Risikogebiete eingestuft?

Risikogebiet ist ein Staat oder eine Region außerhalb der Bundesrepublik Deutschland, für welche zum Zeitpunkt der Einreise in die Bundesrepublik Deutschland ein erhöhtes Risiko für eine Infektion mit SARS-CoV-2 (Coronavirus) besteht. Die Einstufung als Risikogebiet finden Sie hier: 

Kann ich von der Quarantäne befreit werden?

Von der Quarantäne befreit sind Reisende, die dem Fachbereich Sicherheit und Ordnung der Stadt Ludwigsburg einen Test (in deutscher oder englischer Sprache) vorlegen können, der bescheinigt, dass keine Anhaltspunkte für das Vorliegen einer Infektion mit dem Coronavirus vorhanden sind. Der Test muss sich auf eine molekularbiologische Testung auf das Vorliegen einer Infektion mit dem Coronavirus stützen (PCR-Test). Informationen zur Anerkennung von molekularbiologischen Testen auf SARS-CoV-2 bei Einreise aus einem Risikogebiet nach Deutschland finden Sie hier: 

Wie alt darf das Testergebnis bei der Einreise sein?

Das Testergebnis darf bei Einreise in die Bundesrepublik Deutschland nicht älter als 48 Stunden sein und muss den Anforderungen des § 126b BGB genügen.

Kann der Test auch nach Einreise nachgeholt werden?

Wurde vor der Einreise kein Test durchgeführt, kann dieser nach der Einreise nachgeholt werden. Dies kann sowohl am Ort des Grenzübertritts (Flughafen), als auch, bei direkter Fahrt dorthin, am Ort der Unterbringung (Wohnort) geschehen.

Befindet man sich bereits in der Absonderung, kann der Test ebenfalls nachträglich vorgenommen werden. Bei negativem Ergebnis, darf die Absonderung beendet werden.

Der nachträgliche Test muss am Ort der Unterbringung der betroffenen Person (Wohnort), durch den Hausbesuch des Arztes erfolgen. Alternativ darf der Test im nächstgelegenen Testzentrum oder in der nächstgelegenen Schwerpunktpraxis gemacht werden. Die Wohnung darf zum Durchführen des Tests verlassen werden. Das Testzentrum beziehungsweise die Schwerpunktpraxis sind auf direktem Wege aufzusuchen. Das selbe gilt für den Rückweg. Auf jedem Weg müssen die Schutzmaßnahmen eingehalten werden. Es sollten insbesondere keine öffentlichen Verkehrsmittel genutzt werden!

Wen muss ich über meine Quarantäne informieren?

Der Fachbereich Sicherheit und Ordnung der Stadt Ludwigsburg ist per E-Mail an corona@ludwigsburg.de zu informieren, wenn Sie aus einem Risikogebiet zurückkehren.

Bitte informieren Sie sich deshalb selbstständig vor Ihrer Einreise über das Infektionsgeschehen. Wir bitten Sie, von allgemeinen Anfragen abzusehen.
Weitere Infos unter:

Häufige Fragen zur Einreise-Quarantäne

 

Rathausinfo

Stadt Ludwigsburg
Wilhelmstraße 11
71638 Ludwigsburg
Telefon: 07141 910-0
Fax: 07141 910-2737
rathaus@ludwigsburg.de

Öffnungszeiten Rathausinfo:
Montag bis Freitag 8–12 Uhr
Donnerstag 14–18 Uhr

Termine vereinbaren

Termine mit dem Bürgerbüro sowie mit der Ausländerbehörde können auch online vereinbart werden.

KSIS

Das neue „Kommunale Steuerungs- und Informationssystem“ macht Stadtentwicklung transparent für alle.

Warn-App "NINA"

Mit der Notfall-Informations- und Nachrichten-App des Bundes, kurz Warn-App NINA, können Sie Warnmeldungen erhalten. Auch gezielt für Ihren aktuellen Standort.

"HelpTo Ludwigsburg"

Online-Portal zur Flüchtlingshilfe

Videos zu Ludwigsburg

Aktuelle Videos über Ludwigsburg gibt es auf "YouTube" und "Vimeo" in den Channels der Stadt.