KSIS: Kommunales Steuerungs- und Informationssystem

Neuartige Software macht Verwaltungshandeln transparenter

Die Stadtverwaltung Ludwigsburg setzt ein neu entwickeltes und in dieser Form in Deutschland noch einzigartiges „Kommunale Steuerungs- und Informationssystem“ (KSIS) ein. KSIS dient nicht nur als Unterstützung der Abläufe in der Verwaltung: Die Inhalte des Ludwigsburger Stadtentwicklungskonzepts werden mit diesem neuen System auch interaktiv für alle einsehbar und bieten so ein Maximum an Transparenz und Partizipation direkt im Internet:

Das mit breiter Bürgerbeteiligung erarbeitete und vom Gemeinderat als politische Leitlinie beschlossene Stadtentwicklungskonzept Ludwigsburgs ist der rote Faden, an dem das gesamte Verwaltungshandeln dauerhaft ausgerichtet ist. Das städtische Zukunftsprogramm wird regelmäßig fortgeschrieben, zum letzten Mal nach der Zukunftskonferenz 2015. In elf Themenfeldern, den sogenannten Masterplänen, werden Ziele der integrierten nachhaltigen Stadtentwicklung formuliert, aber auch ganz konkrete Maßnahmen zur Umsetzung definiert.

Umfassende Informationen für alle Bürgerinnen und Bürger

Für die Bürgerschaft bietet KSIS umfassende Informationen und macht die Leitlinie der Nachhaltigen Stadtentwicklung sichtbar. Durch die themenbezogene Betrachtung und eine Suchfunktion erhält jeder einen umfassenden Einblick in alle Themenbereiche und die dazugehörigen Projekte. Mit Hilfe von KSIS kann sich jeder über Art, Ort und Status von Maßnahmen und Aufgaben der Verwaltung online informieren.

In der Verwaltung dient KSIS zur Steuerungsunterstützung und ermöglicht Themen vernetzt zu koordinieren, Einzelprojekte im Gesamtzusammenhang zu sehen und Auswirkungen auf andere Themenfelder frühzeitig zu erkennen. Stadtentwicklung wird so strukturierter, effizienter und letztendlich ressourcenschonender. Ein integriertes Projektmanagement sorgt zudem für einen strukturierten und reibungslosen Projektverlauf.

Entwickelt im Rahmen des Bundesprojekts "Zukunftsstadt"

KSIS wurde zusammen mit den Datenbankspezialisten der Heidelberger Firma SAS und den IT-Experten des regionalen Rechenzentrums Stuttgart (KDRS/RZRS) entwickelt. Gefördert wird die Softwareentwicklung im Rahmen des Projekts Zukunftsstadt durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung und das Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft Baden-Württemberg.

Wesentliches Ziel von KSIS ist, für einen umfassenden Überblick und eine maximale Transparenz zu sorgen. KSIS ist dabei ein lebendiges System, das von vielen Personen der Verwaltung kontinuierlich gepflegt wird. Da es sich um ein System handelt, das ständig weiterentwickelt wird, ist die Stadtverwaltung für Fragen, Hinweise und Anregungen an die E-Mail-Adresse ksis@ludwigsburg.de dankbar.

Mehr Informationen zu KSIS und seinen Funktionsweisen:

Systemvoraussetzungen

KSIS ist webbasiert. Um KSIS anzeigen zu können, benötigen Sie lediglich:

  • einen Internetanschluss
  • einen aktuellen Webbrowser (Internet Explorer, Firefox, Safari, Google-Chrome oder Andere)
  • den aktuellen Adobe Flash Player.

Der erste Start von KSIS dauert je nach Internetverbindung ca.10 bis 20 Sekunden. Beim nochmaligen Aufrufen von KSIS ist die Startzeit dann deutlich geringer.

Die Berichte sind für eine Nutzung am PC optimiert. Die Darstellung auf mobilen Endgeräten wie Touchpads und Smartphones ist deshalb nicht immer optimal.

Auf iOS-Geräten (iPad / iPhone) ist die Verwendung von KSIS aufgrund des benötigten Adobe Flash Players derzeit nicht möglich. Es gibt jedoch auch für iOS-gestützte Systeme Webbrowser, die Adobe Flash unterstützen. Bitte informieren Sie sich im Internet.

 

Kontakt

Referat Nachhaltige Stadtentwicklung
Niki Nadine Lang
Wilhelmstraße 1
71638 Ludwigsburg

Telefon: 07141/ 910-2527
Fax: 07141/ 910-2401
n.lang@ludwigsburg.de

Frag den OB

Welche Fragen zu Ludwigsburg haben Sie an Oberbürgermeister Werner Spec? Hier geht es zum direkten Kontakt im Internet.

MeinLB.de

Sie haben eine gute Idee und suchen Hilfe, um sie umzusetzen? Dann auf zu MeinLB.de - die Internetplattform für Bürgerprojekte in Ludwigsburg!