Pflugfelden

Der Ort Pflugfelden wurde 1903 in Ludwigsburg eingemeindet. Erste Spuren der Besiedlung reichen bis in die Steinzeit zurück. Kelten, Römer, Sueben, Alamannen und Franken haben hier schon gesiedelt. 1130 wird der Ortsnamen "Phlugvelt", der auf die landwirtschaftlich geprägte Wirtschaftstweise hindeutet, erstmals erwähnt. Als historische Bauten sind die evangelische Pfarrkirche, das Pfarrhaus von 1782, das Rathaus von 1851 und die ehemalige Schule in der Stammheimer Straße von 1872 erhalten.