Räumen und Streuen - Sicher durch den Winter

Wo räumen und streuen die Technischen Dienste Ludwigsburg? Welche Pflichten haben die Bürgerinnen und Bürger als Hauseigentümer oder Mieter, Autofahrer und Fußgänger?

Winterdienst der Stadt

Die Technischen Dienste Ludwigsburg (TDL), sind im Winter besonders gefordert. Mit über 100 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, sieben großen Räum- und Streufahrzeugen und mehr als 20 Schmalspurfahrzeugen sorgen sie dafür, dass der Verkehr im gesamten Stadtgebiet Ludwigsburg trotz Eis und Schnee so gut wie möglich weiterfließt. Sie sorgen außerdem dafür, dass öffentliche Wege und Plätze im Winter benutzbar bleiben.

Dabei muss ständig einen Kompromiss zwischen Verkehrssicherheit, Wirtschaftlichkeit, personeller Leistungsfähigkeit und Umweltschutz eingegangen werden.

Wo wird geräumt und streut?

Der Winterdienst auf Straßen ist in vier Kategorien (Kat) eingeteilt:

  • Kat 1 - gefährliche und für den Verkehr wichtige Stellen
  • Kat 2 - Buslinien
  • Kat 3 - Durchgangsstraßen und wichtige Straßen für den
    Individualverkehr
  • Kat 4 - reine Wohnstraßen: Reine Wohnstraßen werden nicht gestreut

Was muss der Bürger tun?

Im Winter gilt für alle Hauseigentümer und Mieter die "allgemeine Räum und Streupflicht". Welche Pflichten diese genau umfasst ist in einer Satzung zur Räum- und Streupflicht geregelt. Ein Auszug aus der Satzung finden Sie hier im Flyer zum Winterdienst:

Welche Streumittel sind geeignet?

Auf Gehwegen abstumpfendes Material wie Splitt, Sand oder Granulat streuen. Salz ist nur auf Gefällstrecken, Treppen, Rampen und bei Eisregen erlaubt. Denken Sie an die Umwelt und verwenden Sie nur soviel Salz wie unbedingt nötig ist.

​Was ist sonst noch zu beachten?

  • Schnee immer an den Gehwegrand und nicht in die Straßenrinne räume, damit das Tauwasser gut ablaufen kann.
  • Bei Straßen ohne Gehweg muss ein 1 Meter breiter Streifen geräumt und gestreut werden.
  • Wenn die TDL Straßen räumen, kann wieder Schnee auf dem Gehweg landen – das lässt sich leider oft nicht vermeiden.
  • Halten Sie für die Räum- und Streufahrzeuge genug Platz zum Durchfahren frei: Schneepflüge sind bis zu 3,50 Meter breit. Das entspricht etwa zwei nebeneinander stehenden Pkws.

Faltblatt zum Thema Räumen und Streuen

Ein Faltblatt zum Thema Räumen und Streuen ist an der Rathaus-Information, Wilhelmstr. 11, bei den Technischen Diensten Ludwigsburg in der Gänsfußallee 21, sowie in den Geschäftsstellen Neckarweihingen und Poppenweiler erhältlich.

Das Faltblatt enthält auch Auszüge aus der Satzung der Räum- und Streupflicht.

 

Rathausinfo

Stadt Ludwigsburg
Wilhelmstraße 11
71638 Ludwigsburg
Telefon: 07141 / 9 10-0
Fax: 07141 / 9 10-27 37
rathaus@ludwigsburg.de

Allgemeine Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag 8.00 - 12.00 Uhr
Donnerstag 14.00 - 18.00 Uhr

Termine vereinbaren

Termine mit dem Bürgerbüro sowie mit der Ausländerbehörde können auch online vereinbart werden.

Warn-App "NINA"

Mit der Notfall-Informations- und Nachrichten-App des Bundes, kurz Warn-App NINA, können Sie Warnmeldungen erhalten. Auch gezielt für Ihren aktuellen Standort.

Statistiken der Bürgerdienste

Quicklinks