Elektromobile Stadtverwaltung

Fuhrpark unter Strom

Die Stadtverwaltung ist seit 2011 elektromobil unterwegs. Derzeit fahren insgesamt neun vollelektrische und drei Hybrid-Fahrzeuge im Dienst der Stadt und führen dabei den Beweis, dass Elektromobilität für den Alltag tauglich ist.

Nachdem die Stadtverwaltung 2011 zunächst Elektrofahrzeuge im Rahmen des Bundesprojekts "Modellregion Elektromobilität" über mehrere Monate getestet hatte, sind die im Nachgang erworbenen Stromer aus dem Fuhrpark der Stadt inzwischen nicht mehr wegzudenken.

Denn bei Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen der Stadt erfreuen sich die Fahrzeuge großer Beliebtheit. „Die Elektro-Pkw werden von den meisten Nutzern gut angenommen bis zur Begeisterung. Sie haben eine sehr gute Beschleunigung im Bereich 0 – 60 km/h und man muss nicht schalten. Das sind Vorteile, die ankommen“, bestätigt Dieter Michel, Leiter des städtischen Fuhrparkmanagements bei den Technischen Diensten Ludwigsburg.

Fahrzeuge_emobi

Probleme mit der begrenzten Reichweite gibt es nicht. „Die meisten Dienstfahrten beschränken sich ohnehin auf das Stadtgebiet Ludwigsburg und die nähere Umgebung, da sind 150 Kilometer maximale Akku-Reichweite mehr als genügend“, erklärt Michel.

Auch in puncto Wartungsanfälligkeit erweisen sich die Elektromobile als pflegeleicht. „Bislang fielen keine nennenswerten Reparaturen an, die elektrisch angetriebenen Fahrzeuge der Stadt waren letztes Jahr im Schnitt an 250 Tagen unterwegs“, so Michel. Eine schöne Bestätigung, dass das Angebot angenommen wird und funktioniert.

Umweltfreundlich unterwegs

Am wichtigsten ist jedoch, dass durch die elektromobilen Fahrten keine umweltschädlichen Emissionen entstehen und einiges an CO2 eingespart werden kann. „Die Elektromobilität ist ein bedeutender Baustein auf dem Weg unserer Stadt, bis 2050 klimaneutral zu werden. Durch den Einsatz von Elektrofahrzeugen kann die Belastung durch Lärm und Luftverschmutzung in urbanen Räumen enorm reduziert werden“, so beschreibt Bürgermeister Michael Ilk die Gründe für den starken Zuwachs an elektrisch betriebenen Fahrzeugen im städtischen Fuhrpark. Ihm ist wichtig, dass die Stadtverwaltung beim Thema nachhaltige Mobilität mit gutem Beispiel voran geht.

Ein wichtiges Argument für die Anschaffung der Elektrofahrzeuge war auch die Möglichkeit, über die Stadtwerke Ludwigsburg-Kornwestheim GmbH Ökostrom für die Aufladung der Batterien beziehen zu können. Damit sind die Elektrofahrzeuge der Stadt zu 100-Prozent umweltfreundlich unterwegs.

Die Ludwigsburg Bikes – Räder mit Elektro-Power

Die Stadtverwaltung ist nicht nur auf vier Rädern elektrisch unterwegs. Seit 2013 ergänzen den städtischen Auto-Fuhrpark 11 Pedelecs. Die Pedelecs gehören zu der Baureihe „Ludwigsburg Bikes“, einer in der Region entwickelten Eigenmarke, die im Jahr 2014 beim internationalen E-Bike-Award ausgezeichnet wurde und auch im Fachhandel erhältlich ist.

In der Stadtverwaltung werden sie gerne und oft für Dienstfahrten genutzt. Natürlich auch, weil die Fahrt mit dem Pedelec nicht nur für die Umwelt, sondern auch für die eigene Gesundheit gut ist.

 

Kontakt

Referat Nachhaltige Stadtentwicklung
Heinz Handtrack
Stuttgarter Straße 2/1
71638 Ludwigsburg
Telefon: 07141 910-2248
h.handtrack@ludwigsburg.de

Kostenfreies Parken für Elektromobile

Informationen gibt es bei der Straßenverkehrsbehörde unter Telefon 07141/910-2274 oder per E-Mail an strassenverkehr@ludwigsburg.de

Download