"familynet"

Prädikatsverleihung

Drei Ludwigsburger Unternehmen werden für besondere Familienfreundlichkeit ausgezeichnet

Eine Balance zwischen verschiedenen Lebensbereichen, etwa zwischen Familie und Beruf, zu ermöglichen, und somit auf die rasanten Veränderungen der individuellen Lebenssituationen von Beschäftigten einzugehen, ist ein wichtiges Thema der Arbeitspolitik und eine große Herausforderung für die betriebsinternen Organisationsstrukturen.

Seit 2013 können sich klein- und mittelständische Unternehmen (KMU) und Betriebe aus der Sozialwirtschaft auf freiwilliger Basis jährlich einer Überprüfung im Rahmen des Projektes familynet, welches vom baden-württembergischen Wirtschaftsministerium in Zusammenarbeit mit den Arbeitgeberverbänden Südwestmetall und Chemie initiiert wurde, stellen und somit Ihre Wettbewerbsfähigkeit und Attraktivität rund ums Thema „Familie und Beruf“ beweisen.

Mit dem Prädikat „Familienbewusstes Unternehmen“ wurden dieses Jahr insgesamt 58 Betriebe ausgezeichnet, darunter drei Firmen aus Ludwigsburg.

Zu den ausgezeichneten Unternehmen zählt unter anderem die M&K Treuhand Steuerberatungs- und Wirtschaftsprüfungsgesellschaft mbH, mit einem Team von ca. 20 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern. Geschäftsführer Peter Mörk beschäftigt vor allem die verschärfte Wettbewerbssituation: “In den vergangenen Jahren hat sich das Arbeitsumfeld komplett verändert. Insbesondere als kleines Unternehmen steht man in ständigem Wettbewerb zu anderen Unternehmen um die besten Köpfe.“

Familienfreundliche Konzepte seien hier eine gute Möglichkeit, ein Arbeitsumfeld zu schaffen, in dem sich alle Mitarbeitenden wohlfühlen, so der Geschäftsführer. Möglichkeiten für (Mehr-)Urlaube und Sabbaticals trügen hier ebenso ihren Anteil bei, wie beispielsweise eine flexible Gleitzeitregelung, frei wählbare Teilzeitarbeit und bezahlte Fortbildungen während der Arbeitszeit.

Gleitzeitregelungen und individuelle Arbeitszeitmodelle spielen auch beim zweiten Prädikatsträger, der mhplus Betriebskrankenkasse, die Ihren Hauptsitz in Ludwigsburg hat, eine große Rolle. Dominik Kellner, Personalreferent der mhplus, betont, dass sich der Betrieb in Anbetracht der immer größer werdenden Doppelbelastung durch Familie und Beruf in der Pflicht sähe, bestmöglich auf seine Beschäftigten einzugehen, um diese Belastung zu verringern.

Er macht deutlich, dass sich die mhplus im Wettbewerb mit gewerblichen Unternehmen um qualifizierte Arbeitskräfte befinde. Attraktivitätssteigernde Maßnahmen, um sich von der Konkurrenz abzuheben seien deshalb ein wichtiger Bestandteil der Unternehmenspositionierung am Arbeitnehmermarkt. Hier spricht der Personalreferent insbesondere die Kinderbetreuung an. So hat die mhplus am Standort Ludwigsburg einige Kita-Plätze angemietet und bietet in Ausnahmesituationen (z.B. ein Streik der Kita-Beschäftigten) die Möglichkeit, das Kind mit ins Büro zu bringen.

Neben weiteren gesundheitspräventiven Maßnahmen (Bewegungsräume, Kursangebote, etc) bietet die mhplus auch ein sogenanntes Mitarbeiterunterstützungstelefon, kurz „MUT“, an. An diese Unterstützungshotline können sich Mitarbeiter bei allen Fragen und Problemen (Wohnungssuche, Pflegeberatung, etc) hilfesuchend wenden.

Der dritte Prädikatsträger, die Immobilien Rienhardt GmbH, bezeichnet sich ganz bewusst als Familienunternehmen und fasst diesen Begriff sehr gerne etwas weiter. „Die Familien unserer Mitarbeiter kennen sich, treffen sich öfter mal bei Veranstaltungen […]. Das führt zu dem Gefühl einer großen Familie und darauf sind wir stolz!“, so Nadine Rienhardt, Human Resources.

Auch für ihren Ehemann, Geschäftsführer Tobias Rienhardt, gehört Menschlichkeit einfach zu einem guten Miteinander und er ist froh, dass sein Unternehmen auch den „sozialen Stresstest“ der Untersuchung im Rahmen der Bewertung gut meistern konnte. Ihm ist es vor allem wichtig, „für seine Mitarbeiter ein offenes Ohr zu haben, Verständnis zu zeigen und Hilfe zu leisten, wenn es darum geht, schwierige Lebenssituationen zu meistern.“


Die Stadtverwaltung Ludwigsburg gratuliert stolz den stadteigenen Prädikatsträgern und bedankt sich für ihr soziales Engagement!

 

Wirtschaftsförderung

Referat Nachhaltige Stadtentwicklung

Wirtschaftsförderung
Stuttgarter Straße 2/1
71638 Ludwigsburg
Telefon: 07141 910-2168
wirtschaft@ludwigsburg.de

So finden Sie uns:
Zufahrtsplan und parken (1,197 MiB)
Wegbeschreibung (739,9 KiB)

Kreativwirtschaft

Referat Nachhaltige Stadtentwicklung

Medienbeauftragter
Tanino Bellanca
Stuttgarter Straße 2/1
71638 Ludwigsburg
Telefon: 07141 910-2050
t.bellanca@ludwigsburg.de

Locations in Ludwigsburg

Besuchen Sie unsere Website mit Infos zu den Ludwigsburger Locations. Wir haben den passenden Ort für Ihr Event. Schauen Sie rein!

Welcome Service

Der Welcome Service der Region informiert Sie rund um das Leben in Deutschland.

Sie erfahren wie das Steuersystem funktioniert, wie man sich krankenversichert, welche Schulformen es gibt und vieles mehr.