LivingLab BWe mobil

Schaufenster Elektromobilität - Living Lab

Für das „Schaufenster“-Förderprogramm war der Bundesregierung besonders wichtig, dass die Konzepte nicht nur praktikabel, sondern den Bürgern auch gut zu vermitteln seien. Das sah sie in Baden-Württemberg mit dem „LivingLab BWe mobil“ verwirklicht.Die rund 40 Projekte konzentrieren sich mit ihren Aktivitäten auf die Region Stuttgart und die Stadt Karlsruhe und sorgen auch international für eine große Sichtbarkeit. 

Koordiniert wird das „LivingLabBWe mobil“ durch die „Landesagentur für Elektromobilität und Brennstoffzellentechnologie e-mobil BW GmbH“ und die Wirtschaftsförderung Region Stuttgart GmbH (WRS). Am Projektstandort Bahnhof Ludwigsburg wurden zudem gute Voraussetzungen geschaffen, etwa durch mehrere Auto-Parkhäuser und ein Fahrradparkhaus. Diese Anstrengungen wurden von 1. Mai 2013 bis zum 30. April 2016 mit den Zuschüssen aus dem Fördertopf belohnt, den die Stadt vom Bund für die Pilotprojekte zur Elektromobilität erhielt. Neben den 1.555.000 Euro Bundesförderung brachten Stadt und SWLB selbst noch einmal 355.000 Euro an eigenen Mitteln auf. Insgesamt standen für das Projekt damit 1,91 Millionen Euro zur Verfügung. Nach drei ereignisreichen Jahren ist die Förderphase nun abgeschlossen und das Projekt geht über zum technischen Betrieb. Mehr Informationen auf www.livinglab-bwe.de 

 

Kontakt

Referat Nachhaltige Stadtentwicklung
Heinz Handtrack
Stuttgarter Straße 2/1
71638 Ludwigsburg
Telefon: 07141 910-2248
h.handtrack@ludwigsburg.de

Kostenfreies Parken für Elektromobile

Informationen gibt es bei der Straßenverkehrsbehörde unter Telefon 07141/910-2274 oder per E-Mail an strassenverkehr@ludwigsburg.de

Download