Dienstleistungen
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Ausbildung bei der Stadt Ludwigsburg

Ausbildung bei der Stadt Ludwigsburg - interessant und vielseitig!

Wir bieten folgende Ausbildungsberufe an:

  • Kaufmann/Kauffrau für Büromanagement
  • Verwaltungsfachangestellte/r
  • Fachangestellte/r für Medien und Informationsdienste, Fachrichtung Bibliothek
  • Kaufmann/Kauffrau für Tourismus und Freizeit
  • Bachelor of Arts „Public Management“ Einführungspraktikum, Laufbahn des gehobenen nichttechnischen Verwaltungsdienstes (Hochschule Ludwigsburg)
  • Berufs- und Anerkennungspraktikanten/innen für den Beruf Erzieher/in in Kindertagesstätten
  • PIA - praxisintegrierte Ausbildung als Erzieher/in in Kindertagesstätten
  • Bachelor of Arts "Soziale Arbeit" (DHBW) in der Elementarpädagogik
  • Bachelor of Arts "Soziale Arbeit" (DHBW) bei der Kinder- und Jugendförderung Ludwigsburg
  • Geomatiker/in
  • Vermessungstechniker/in
  • Kfz-Mechatroniker/in
  • Straßenwärter/in
  • Gärtner/in
  • Tischler/in
  • Metallbauer/in
  • Köchin/Koch
  • Fachkraft für Abwassertechnik
  • Veranstaltungstechniker/in

Nicht alle Ausbildungsberufe werden zu Beginn eines jeden Ausbildungsjahres angeboten. Bitte fragen Sie bei Interesse direkt bei uns nach.

Bewerbungsschluss ist immer im Oktober für den Ausbildungsbeginn im Folgejahr.

Für telefonische Auskünfte stehen wir unter Tel. 07141/910-2517 gerne zur Verfügung. Per E-Mail sind wir unter g.ebner@ludwigsburg.de erreichbar.

Zuständige Stelle

Stadtverwaltung Ludwigsburg, Fachbereich Organisation und Personal,
Abteilung Personal- und Organisationsservice, Postfach 249, 71602 Ludwigsburg.

Leistungsdetails

Verfahrensablauf

Nicht alle Ausbildungsberufe werden zu Beginn eines jeden Ausbildungsjahres angeboten.

Erforderliche Unterlagen

Die Bewerbung sollte beinhalten: Lichtbild, Lebenslauf sowie Kopien der beiden letzten Zeugnisse.

Kosten

keine

Freigabevermerk

Stadt Ludwigsburg, 31.05.2011

Bitte Termin vereinbaren!

Der Besuch der Stadtverwaltung Ludwigsburg ist nur mit Termin möglich.

Um Mitarbeitenden sowie Besucherinnen und Besucher vor einer Ansteckung mit dem Coronavirus zu schützen, ist der Verwaltungsbetrieb den Pandemiebedingungen angepasst. In den Verwaltungsgebäuden gelten die Hygiene- und Abstandsregeln. Der Zutritt zum Rathaus ist nur mit einer Mund-Nasen-Bedeckung (Alltagsmaske) erlaubt.