Seiteninhalt

Dienstleistungen

Aufenthaltserlaubnis für Staatsangehörige der Schweiz - Erteilung/Verlängerung

Folgende Informationen sind zu beachten:

Zuständige Stelle

Einwohnerinnen und Einwohner im Stadtgebiet Ludwigsburg können hier ihre ausländerrechtlichen Angelegenheiten regeln. Die Ausländerbehörde ist außerdem Ansprechpartner für Asylbewerberinnen und Asylbewerber die in Ludwigsburg untergebracht sind.

Zuständig für ausländische Einwohner der umliegenden Städte und Gemeinden ist das Ausländeramt des Landratsamts (Auslaenderbehoerde@landkreis-ludwigsburg.de) oder eine der fünf weiteren Ausländerbehörden im Landkreis (Bietigheim-Bissingen mit Tamm und Ingersheim, Ditzingen, Kornwestheim, Remseck am Neckar sowie Vaihingen/Enz mit Eberdingen, Oberriexingen und Sersheim). Sie sind jeweils für die Ausländerinnen und Ausländer zuständig, die in diesen Städten wohnen.

Leistungsdetails

Voraussetzungen

Staatsangehörigen der Schweiz wird durch das 2002 in Kraft getretene Abkommen zwischen der Europäischen Gemeinschaft und ihren Mitgliedstaaten einerseits und der Schweizerischen Eidgenossenschaft andererseits ein im Wesentlichen dem Freizügigkeitsrecht für EU-Bürger entsprechendes Recht auf Einreise und Aufenthalt eingeräumt.

Sie benötigen allerdings nach wie vor eine Aufenthaltserlaubnis.

Verfahrensablauf

-

Erforderliche Unterlagen

  • aktueller Nationalpass oder Personalausweis
  • aktueller Aufenthaltstitel
  • aktuelles biometrisches Passfoto
  • aktueller Arbeitsvertrag
  • Arbeitsbescheinigung (vom Arbeitgeber auszufüllen)
  • aktueller Mietvertrag
  • Wohnraumnachweis (vom Vermieter auszufüllen)

Kosten

  • Erwachsene: 28,80 Euro
  • Kinder: 22,80 Euro