Stadtverwaltung bis 17. April im Notbetrieb

In seiner heutigen Sitzung hat der „Stab Außergewöhnliche Ereignisse“ entschieden, den Notbetrieb der Stadtverwaltung bis einschließlich Freitag, 17. April, zu verlängern. Das heißt, bis zum Ende der Osterferien bleibt das Serviceangebot des Rathauses auf das absolut Notwendige beschränkt.

„Um die Gesundheit von Besuchern und Mitarbeitenden zu schützen und die Ausbereitung des Coronavirus zu verlangsamen, ist es unabdingbar, das Rathaus für weitere zwei Wochen für den Publikumsverkehr zu schließen“, erklärt Oberbürgermeister Dr. Matthias Knecht die Entscheidung. Zunächst war der Notbetrieb des Rathauses bis Freitag, 3. April, vorgesehen. 
 
Für unaufschiebbare Angelegenheiten bleiben die Fachbereiche telefonisch oder per Mail erreichbar. So können beispielsweise die Bürgerbüros in der Innenstadt, in Neckarweihingen und Poppenweiler telefonisch unter 07141 910-3015, 910-4410, 910-4411 oder per Mail an buergerbuero@ludwigsburg.de kontaktiert werden. Auf der Website www.ludwigsburg.de gibt es außerdem umfangreiche Informationen zur Erreichbarkeit der verschiedenen Fachbereiche oder zur Möglichkeit, Angelegenheiten digital zu erledigen. Zudem ist die Telefonzentrale für Fragen unter der Nummer 07141 910-0 zu erreichen.

Bürger aktiv!

Sie wollen sich in Ludwigsburg engagieren? Hier finden Sie Links zu Gruppen, Vereinen und Projekten:

"HelpTo Ludwigsburg"

Online-Portal zur Flüchtlingshilfe