Veranstaltungen und Tickets

| 16–17.30 Uhr

Finissage "Die Tücke des Objekts" mit der Mörike-Gesellschaft

Lesung und Gespräch mit Rudolf Guckelsberger und Vorstandsmitgliedern der Mörike-Gesellschaft

Eine rote jacke liegt auf einem hellgelbem Hintergrund. Darunter ist Schrift zu lesen.

Am Sonntag, 25. September um 16 Uhr feiern wir mit Ihnen den Abschluss der Ausstellung „Die Tücke des Objekts. Mörike, Kerner und Vischer“ mit einer Lesung zu Eduard Mörikes Novelle Lucie Gelmeroth. Rudolf Guckelsberger, bekannt als Sprecher und Moderator beim Südwestrundfunk und Rezitator zahlreicher Lesungen im In- und Ausland, liest Passagen aus der 1839 erschienenen Geschichte um Verbrechen, Schuld und Sühne.

Protagonist der Novelle ist ein in seine Heimatstadt Ludwigsburg zurückkehrender Gelehrter, dessen Freundin aus Kindertagen wegen Mordes im Gefängnis sitzt. Angeblich hat sie den ehemaligen Verlobten ihrer Schwester umgebracht, die aus Kummer gestorben war, nachdem dieser sie verlassen hatte. Im Wechselspiel mit den vorgetragenen Kapiteln diskutieren die beiden Literaturwissenschaftlerinnen Prof. Dr. Barbara Potthast und Dr. Kristin Rheinwald über die Bedeutung des Frauenbilds im 19. Jahrhundert und die Anspielungen zu Mörikes Peregrina-Zyklus.  

Die Lesung ist eine Kooperation der Mörike-Gesellschaft mit dem Ludwigsburg Museum.

Eine Anmeldung an museum@ludwigsburg.de ist erbeten.


Eintritt:

frei

Veranstaltungsort

Ludwigsburg Museum im MIK

Ludwigsburg Museum im MIK
Eberhardstraße 1
71634 Ludwigsburg

Veranstalter

Mörike-Gesellschaft Ludwigsburg e.V.

Mörike-Gesellschaft Ludwigsburg e.V.


weitere Termine
Zum Seitenanfang