Bildende Kunst und öffentlicher Raum

Welche Umbrüche eine Stadt braucht und verträgt, welche Rolle der städtische Raum für die Entwicklung einer Gesellschaft und ihrer Bürgerinnen und Bürger spielt, fragt Kunst, wenn sie im öffentlichen Raum wirkt. Die Stadt Ludwigsburg, einst am Reißbrett entworfen, wird immer wieder durch Positionen bildender Kunst und durch Kunst im öffentlichen Raum kreativ, innovativ und aus zeitgenössischem Blickwinkel verhandelt. Ebenso lebendig und wirkmächtig sind die Räume für Künstlerinnen und Künstler, ihre Ausdrucks‐ und Präsentationsflächen.

Der Kunstverein Ludwigsburg e.V. im MIK, die interkommunale Kunstschule Labyrinth und viele Ausstellungen bildender Künstlerinnen und Künstler prägen den künstlerischen und gesellschaftlichen Dialog. Als Teil der KulturRegion Stuttgart finden in Ludwigsburg seit 1991 groß angelegte interkommunale Kunst- und Kulturprojekte statt und tragen damit zum kulturellen Erscheinungsbild der Stadt und der Region bei. Alle aktuellen Veranstaltungen und Aktionen gibt es im Veranstaltungskalender der Stadt Ludwigsburg zu entdecken.

Projekt Neuland - 24. bis 26. September 2021

Projekt Neuland

NEULAND entdecken. Mit dem Projekt NEULAND öffnet die Stadt Ludwigsburg gemeinsam mit der Wüstenrot Stiftung das ehemalige Industrieareal der Firma Franck erstmals für Publikum. Künstlerinnen und Künstler, Expertinnen und Experten, Zeitzeuginnen und Zeitzeugen, sowie Akteure aus den Bereichen Kultur und Stadtplanung entwerfen Perspektiven und Bezüge, schaffen Zugänge und befragen Räume, suchen nach Spuren und künstlerischen Potenzialen der leerstehenden ehemaligen Produktionsstätte des berühmten Caro-Kaffees.

Rundgänge durch den öffentlichen Raum mit der Museums-App

Lassen Sie sich von der kostenlosen App des Ludwigsburg Museums inspirieren! Begeben Sie sich auf spannende thematische Rundgänge durch den öffentlichen Raum! Die App lädt dazu ein, die unbekannten Seiten Ludwigsburgs zu entdecken.

Logo Google Play
Logo Apple App Store