Bildungskooperationen

FSJ Kultur im Stadtarchiv

Miriam Hertner plant im Rahmen ihres aktuellen Freiwilligen Sozialen Jahres Kultur (FSJ Kultur BW) eine Ausstellung für das 71. Landesturnfest in Ludwigsburg.

Mehr Infos zum FSJ Kultur hier: Bewerberportal FSJ Kultur

Unterricht im Stadtarchiv

Schülerinnen und Schüler einer achten Klasse der Elly-Heuss-Knapp-Realschule waren zu Besuch im Stadtarchiv. Die Schule feierte ihr fünfzigjähriges Bestehen. Im Rahmen der Vorbereitungen für die Jubiläumsfeierlichkeiten informierten sich die Jungen und Mädchen über die Geschichte ihrer Schule sowie über wichtige Ereignisse der Ludwigsburger Geschichte.

Kinderuniversität zu Besuch im Stadtarchiv

Am 8. März 2017 war die Kinderuniversität zu Besuch im Stadtarchiv Ludwigsburg. Die Jungen und Mädchen im Alter zwischen acht und zwölf Jahren hatten die Gelegenheit, die Arbeit des Stadtarchivs kennenzulernen und Archivluft zu schnuppern. Es galt zu klären, was ein Archiv macht und welche Aufgaben Archivare haben. Ausgerüstet mit Handschuhen ging es ins klimatisierte Magazin hinab.

Nach einer Runde Rollregal drehen hoben die jungen Besucher die unterschiedlichsten Archivalien aus: Akten, Urkunden, Fotos und eine Ansicht von Ludwigsburg. Zurück im Leseraum des Archivs wurden die Archivschätze im wahrsten Sinn genauer unter die Lupe genommen.

Das größte Interesse zogen einige Elefantenschwanzborsten auf sich, die ein Indienreisender von der Tigerjagd auf dem Subkontinent nebst einer Skizze des Elefanten mitgebracht hatte. Aber auch das aufwändig gestaltete Siegel des Herzogs Carl Eugen, das an einem Privileg aus dem Jahr 1752 befestigt ist, fand entsprechende Beachtung.

Als Andenken an den Besuch im Archiv erhielt jedes Kind eine farbige Kopie des Stadtwappens und der Stadtansicht.

PH-Studierende erneut zu Gast im Stadtarchiv

2016 fand im Stadtarchiv wieder eine mehrstündige Führung für Studierende der Pädagogischen Hochschule Ludwigsburg, Abteilung Geschichte, statt. Im Rahmen der gut besuchten Veranstaltung „Außerschulische Lernorte“ konnten die angehenden Lehrerinnen und Lehrer in Begleitung ihres Dozenten, Diplom-Theologe Holger Viereck, Einblicke in Archivarbeit und Archivbestände erhalten.

Archivleiter Dr. Simon Karzel stellte mit weißen Schutz-Handschuhen die verschiedenen Archivalientypen und Geschichtsquellen vor, die für den späteren Schulunterricht genutzt werden können.

Kunstschule Labyrinth zu Besuch im Stadtarchiv

Die Kunstschule Labyrinth war im Stadtarchiv Ludwigsburg zu Besuch. Die Mädchen und Jungen konnten sich bei einem Blick hinter die Kulissen ein eigenes Bild vom Stadtarchiv machen.
 
Nachdem die Kinder mit Handschuhen und Lupe ausgerüstet zusammen mit dem Archivleiter einige Archivalien zur Stadtgeschichte aus den klimatisierten Magazinräumen des Stadtarchivs ans Tageslicht in den Lesesaal geholt hatten, wurden die Schätze dort ausgiebig begutachtet. Inspiriert von Stadtgründer Eberhard Ludwig, Siegeln, Wappen und einem Elefanten brachten die Kinder ihre eigenen Idee zu Papier. Heike Grüß, die Fachbereichsleiterin für Bildende Kunst an der Kunstschule, zeigte sich begeistert von der Vielfalt der überwiegend mit Bleistift gezeichneten Impressionen.

Geschichte der Schule in Ludwigsburg

Anlässlich des 300-jährigen Stadtjubiläums 2018 setzt sich ein Seminarkurs des Friedrich-Schiller-Gymnasiums mit der Schulgeschichte der Stadt Ludwigsburg auseinander. Auftakt der einjährigen Zusammenarbeit von Archiv, Fachbereich Bildung und Familie sowie dem Gymnasium bildeten eine Führung durch das klimatisierte Magazin des Stadtarchivs sowie ein Vortrag über dessen Arbeitsweise.

Neue Schriften erlernen

Die Jugendlichen sammeln im Rahmen eines Lesekurses erste Erfahrungen im Umgang mit der altdeutschen Schrift - gerade bei der Arbeit mit historischen Archivalien wird dies noch sehr hilfreich sein.

Beginn der eigenständigen Recherche

Die beteiligten Schülerinnen und Schüler der Klassenstufen zehn und elf werden in Kleingruppen im Zuge dieses Projekts einzelne Aspekte der Ludwigsburger Schulgeschichte erarbeiten. Unterstützt werden sie bei ihren Recherchearbeiten durch Markus Maul, der sein freiwilliges soziales Jahr im Stadtarchiv absolviert.

Kunst und Archiv

Zwei Schülergruppen des Mörike-Gymnasiums und der Elly-Heuss-Knapp-Realschule haben in Zusammenarbeit mit der Kunstschule Labyrinth die Ludwigsburger Stadtgeschichte anhand von alten Dokumenten im Stadtarchiv erforscht. Sie ließen sich dabei von den alten Plänen, Urkunden, Fotos und historischen Materialien zu eigenen Kunstobjekten und kreativen Darstellungen inspirieren. Ziel war es, die 300jährige Entwicklung Ludwigsburgs selbst zu interpretieren. 

Aus dieser spannenden Begegnung sind besondere Kunstwerke entstanden, mit denen die Jugendlichen sich ihr persönliches „Bild“ oder „Objekt“ von der Stadtgeschichte mit eigenen Händen geschaffen haben. Die Arbeiten unter dem Motto „Die Zukunft ist jetzt“ wurden am 1. Juli 2018 im Kunstzentrum Karlskaserne vorgestellt.

Ludwigsburger Schulgeschichten

Schulen sind ein wesentliches Merkmal von Städten. Ohne schulische Bildung wären viele Prozesse einer modernen Mediengesellschaft undenkbar. Vor dem Hintergrund des 300jährigen Stadtjubiläums beleuchteten der städtische Fachbereich Bildung und Familie, das Friedrich-Schiller-Gymnasium sowie das Stadtarchiv das Thema „Schule“ aus einer neuen Perspektive.

Auf Anregung dieser drei Partner arbeitete ein Seminarkurs des Friedrich-Schiller-Gymnasiums über ein Jahr lang im Stadtarchiv die Geschichte der Ludwigsburger Schulen auf und entwickelte eine eigene Sicht auf die Ludwigsburger Schulgeschichte. Die Jugendlichen der Jahrgangsstufen 9 bis 11 erstellten mit Hilfe eines FSJ-Leistenden (Freiwiliges Soziales Jahr Kultur) aus dem Stadtarchiv Chroniken und Steckbriefe zu allen Ludwigsburger Schulen, die über alte Adressbücher recherchierbar waren. Alte Karten und Fotografien wurden mit aktuellen verglichen, Schulstandorte auf einer interaktiven Karten verortet und Anekdoten aus 300 Jahren Schulgeschichte zusammengetragen.

Alle erworbenen Erkentnisse sind in einer über 100seitigen Broschüre zusammengefasst, die alle Ludwigsburger Schulen verzeichnet und ein Nachschlagewerk für die vertiefte Auseinandersetzung mit der Ludwigsburger Schulgeschichte bildet. Diese Broschüre wurde im Rahmen eines Festakts im Kulturzentrum Ludwigsburg am 18. September 2018 von den Schülerinnen und Schülern präsentiert und ist im Stadtarchiv erhältlich.

 

Kontakt

Stadtarchiv Ludwigsburg
Mathildenstraße 21
71638 Ludwigsburg
Telefon: 07141 910-2412
stadtarchiv@ludwigsburg.de

Bibliothek des Stadtarchivs

Startseite online Bibliothekskatalog Stadtarchiv Ludwigsburg

Bücherlisten

Allgemeine Informationen

FSJ und Praktika

Das Stadtarchiv bietet die Möglichkeit, Praxiserfahrung in einem vielfältigen Berufsfeld zu sammeln.