Regelbetrieb unter Pandemiebedingungen ab 07.06.2021

Einschränkung in Ludwigsburger Betreuungseinrichtungen und Schulen

Stand: 09.06.2021

Grundsätzliches

  • Das Kultusministerium Baden-Württemberg stellt Orientierungshilfen und Informationsschreiben für Schulen, Kindergärten, Eltern und Erziehungsberechtigten zum Thema Schule und Kindertageseinrichtungen in Corona-Zeiten zur Verfügung.  

    Weitere Informationen zum Thema Coronavirus finden Sie hier.

Kita und Kindertagespflege

  • Der Landkreis Ludwigsburg hat aufgrund der aktuellen Inzidenzzahlen beschlossen, ab dem 07.06.2021 Kindertageseinrichtungen und Kindernester wieder zu öffnen. Die Betreuung soll wieder im Regelbetrieb unter Pandemiebedingungen möglich sein. Das bedeutet, dass wieder die gleichen Regeln gelten, die vor der Schließung Ihrer Betreuungseinrichtung maßgeblich waren, wie zum Beispiel die möglichst konstante Gruppenzusammensetzung bei Kindern und Personal und weiteren Hygienemaßnahmen. 

Schule und Schulkindbetreuung

  • Nach Änderung des Bundesinfektionsschutzgesetzes und infolge der zum dritten Mal erfolgten Überschreitung des Inzidenzwertes von 165 findet der Schulbetrieb im Landkreis Ludwigsburg seit dem 26.04.2021 für alle Schularten ausschließlich im Fernunterricht statt.

Notbetreuung

Für alle Schülerinnen und Schüler der Klassen 1 bis 7, deren Eltern zwingend auf eine Betreuung angewiesen sind, wird eine Notbetreuung eingerichtet.

Es gelten die bisherigen Regelungen zur Notbetreuung weiter:
Für die Aufnahme in die Notbetreuung ist die Schule zuständig. Für die in der Schulkindbetreuung angemeldeten Schulkinder, die in der Notbetreuung aufgenommen werden, erfolgt die Betreuung im gebuchten Betreuungsumfang

Mensabetrieb und Essensausgabe

  • In den Grundschulen und am SBBZ wird für die in der Notbetreuung aufgenommenen Schulkinder, die von der Schulkindbetreuung betreut werden und ein Mittageessen gebucht haben, ein Mittagessen angeboten.
  • Die Mensen der weiterführenden Schulen bleiben bis auf Weiteres geschlossen.

Ferienbetreuung

Elternbeiträge

  • Die Elternbeiträge in der Notbetreuung werden in der Höhe des regulär gebuchten Betreuungsumfangs erhoben.

Telefon-Hotline für Rückfragen

Die Telefon-Hotlines sind Montag bis Donnerstag von 8.00 bis 12.00 Uhr und von 14.00 bis 15.30 Uhr sowie am Freitag von 8.00 bis 12.00 Uhr besetzt.

  • Für Fragen rund um die Notbetreuung in Schulen und Schulkindbetreuung stehen wir Ihnen unter der Rufnummer 07141 910-3362 zur Verfügung.

Jugend und Sozialarbeit

  • Informationen zur Corona-Verordnung des Landes Baden-Württemberg in Bezug auf Angebote der Kinder- und Jugendarbeit sowie Jugendsozialarbeit finden Sie auf der Homepage des Ministerium für Soziales und Integration.