Ferienprogramm lockt mit vielen Angeboten

Gemeinsam mit anderen Kindern spielen, Spaß haben und den Sommer genießen: Das bietet das Programm „Ferienspaß“. Eine Homepage gibt einen Überblick über die Vielzahl an Veranstaltungen.

Fünf Kinder schauen lachend in die Kamera.
Mit dem „Ferienspaß“ wird der Sommer nicht langweilig. (Foto: Adobe Stock/drubig-photo)

Dank der Angebote des Programms „Ferienspaß“ können Ludwigsburger Kinder im Sommer viel erleben. Auf der Homepage www.ferienspass-ludwigsburg.de sind alle Aktionen zu finden: Mehrtägige Workshops oder Sommercamps stehen ebenso zur Auswahl wie Veranstaltungen, die nur einen Tag oder einige Stunden dauern.

Bei über 200 Angeboten finden alle etwas Passendes: Wer gerne Sport treibt, ist bei den Aktiv-Freizeiten der großen Ludwigsburger Sportvereine, beim Stand-up-Paddling, Streetdance oder Reiten richtig. Technikbegeisterte treffen sich zum Roboter-Programmieren, im CAD-Workshop oder in der Filmwerkstatt. Kreative können zwischen Zeichenkursen, Kunstworkshops oder Theaterkursen wählen. Alle Informationen zur Anmeldung stehen auf www.ferienspass-ludwigsburg.de.

Stadt will Kindern abwechslungsreiche Ferien bieten

„Uns ist ein großes Angebot an Ferienaktionen wichtig“, erläutert Daniel Wittmann, Leiter des Fachbereichs Bildung und Familie. „Gerade in Zeiten, in denen Kinder viel Medien konsumieren, möchten wir ein Gegengewicht schaffen und ihnen eine spannende, spaßige und abwechslungsreiche Sommerzeit zusammen mit anderen Kindern ermöglichen.“  

Die Stadt Ludwigsburg hat darum alle Sportvereine, Kirchengemeinden, Jugendorganisationen, Musikvereine und Kulturtreibenden in Ludwigsburg dazu aufgerufen, Aktionen zu organisieren. Die Stadt Ludwigsburg bietet ebenfalls Veranstaltungen an und ist verantwortlich für die Gesamtorganisation.

Die Seite www.ferienspass-ludwigsburg.de wird laufend erweitert und aktualisiert. Es lohnt also, immer wieder einen Blick darauf zu werfen. Telefonisch steht das Team „Ferienspaß“ beim Fachbereich Bildung und Familie unter der Nummer 07141 910-2961 gerne für Auskünfte zur Verfügung – sowohl für Eltern als auch für Organisationen, die Angebote machen möchten. (Meike Wätjen)