Faszination Waldbaden: Lächeln, atmen und langsam gehen – Tour am 14. August

Foto: Jeanette Huber 

Vom Alltag abschalten und das Nerven-, Hormon- und Immunsystem beim langsamen Schlendern durch den Wald stärken – diese positiven Auswirkungen auf die Gesundheit hat das Waldbaden. Wer das einmal ausprobieren möchte, sollte an der Tour der zertifizierten Kursleiterin Jeannette Huber teilnehmen.

Sie führt Interessierte am Samstag, 14. August, um 10 Uhr durch den Wald am Lemberg in Poppenweiler und vermittelt viel Wissenswertes rund um die entspannende Heilkraft des Waldes. Treffpunkt ist am Lemberg, Waldparkplatz bei der ehemaligen Deponie.

Die geführte Wanderung beinhaltet verschiedene Achtsamkeits- und Körperwahrnehmungsübungen sowie kleinere Meditationen. Atem- und Qi Gong-Übungen stärken das Immunsystem, aktivieren die Selbstheilungskräfte und stoppen die Stresshormonausschüttung.   

Waldbaden ist für jeden geeignet, Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Die Tour findet bei jedem Wetter statt. Bitte wetterangepasste Kleidung und bequeme Schuhe, etwas zum Trinken und Essen sowie Sitzgelegenheit/kleines Kissen mitbringen. Das Waldbaden dauert drei Stunden. Dank der Förderung der Stadt Ludwigsburg über den Verfügungsfonds „Nichtinvestive Städtebaufördermittel (NIS) Poppenweiler“ ist der Termin kostenlos. Da die Plätze begrenzt sind, ist eine Anmeldung bei Jeannette Huber erforderlich: E-Mail: js.huber@web.de. Selbstverständlich werden die Hygienevorschriften und Präventionsmaßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie eingehalten.