Interaktives Schaufenster im Modehaus

40 Fragen zu Ludwigsburg im digitalen Quiz

Das Innovationsnetzwerk der Stadt Ludwigsburg und der Ludwigsburger Innenstadt e.V. (LUIS) haben mit Partnern ein neuartiges Fragen- und Antwortspiel entwickelt: das interaktive Schaufenster. Am 29. November startet das Pilotprojekt jetzt im Modehaus Oberpaur in die zweite Erprobungsphase.

Nachdem das Pilotprojekt bereits einen Monat bei Lotter Haushaltswaren getestet wurde, folgt nun die Fortsetzung am zentralen Eingang von Oberpaur in der Asperger Straße: „Für das Modehaus Oberpaur gehen Tradition und Innovation Hand in Hand – und das schon seit über 100 Jahren“, so der Oberpaur-Geschäftsleiter Christoph Sprenger. „Aus diesem Grund stellen wir gerne eines unserer prominentesten Schaufenster zur Verfügung.“

Normalerweise präsentiert so ein Schaufenster Produkte, Dienstleistungen oder Themenwelten. Das aktuelle Projekt des Innovationsnetzwerks bietet dagegen das Quiz „Fakt oder Fake?“ für Groß und Klein, das Spaß machen soll und den Teilnehmenden gleichzeitig Wissenswertes zu Ludwigsburg näherbringt. Entwickelt wurde es von LUIS gemeinsam mit den Firmen Bechtle und Pixelcloud unter Federführung von Jolanta Gatzanis, der städtischen Gesamtkoordinatorin des Innovationsnetzwerks.

Besucherinnen und Besucher der Innenstadt werden dabei eingeladen, vor das Schaufenster zu treten und an einem Wissensspiel zu Ludwigsburg teilzunehmen. Das Besondere: Bei dem Quiz übernehmen sie mit ihrem Smartphone die Kontrolle über das Display und spielen sich durch 40 interessante Fragen. „Ziel des interaktiven Schaufensters ist zu testen, ob so ein Spiel in der Innenstadt angenommen wird und damit ein attraktives Aufenthaltserlebnis geschaffen werden kann“, erklärt Jolanta Gatzanis. Der LUIS-Projektleiter für Digitalisierung, Benedikt Wegele, ergänzt: „Um die Innenstadt weiterhin attraktiv und lebenswert zu gestalten, braucht es auch mal innovative und überraschende Elemente, die über das reine Einkaufen hinausgehen.“ Aus dem Grund sei es wichtig, neuartige Lösungen zu entwickeln, auszuprobieren und weiterzuentwickeln. So verfolgt das Pilotprojekt im ersten Schritt einen spielerischen Ansatz, später können aber auch andere Nutzungen dazukommen. Das interaktive Schaufenster können alle Interessierten vom 29. November bis 29. Dezember im Eingangsbereich des Modehauses Oberpaur in der Asperger Straße ausprobieren.