Treffpunkt Natur: Infos zu Wildkräutern im Casa Mellifera

Wildkräuter sind das Thema des „Treffpunkt Natur“ am Freitag, 1. Juli, von 16 bis 19 Uhr im NaturInfoZentrum Casa Mellifera. Das NaturInfoZentrum befindet sich in der Grünanlage Hungerberg, der Zugang erfolgt über die Marbacher Straße 193 (hinter dem Lebensmittelmarkt).

Mit Wildkräutern verfeinert man das Essen, man nutzt sie als Heilpflanzen und trinkt sie als Tee. Doch die wenigsten wissen etwas über die Delikatessen am Wegesrand. Nach dem Motto „Nur was man kennt, kann man auch schützen” hat die Akademie für Natur- und Umweltschutz Baden-Württemberg deshalb zusammen mit dem Agendabüro der Stadt Ludwigsburg die Kräuterpädagogin Anamaria Zube-Pop zum Treffpunkt Natur eingeladen. Sie nimmt Interessierte mit auf einen Kräuterspaziergang durch das Grün rund um das Casa Mellifera. Die beiden Spaziergänge starten um 16 Uhr sowie um circa 17.30 Uhr. Zurück beim Casa Mellifera wird aus den gesammelten Delikatessen ein Wiesenschmaus für die Besucherinnen und Besucher des „Treffpunkt Natur“ hergestellt.

Kooperationspartner des „Treffpunkt Natur“ ist an diesem Nachmittag der Verein „Foodsharing Ludwigsburg“. Er informiert über die Rettungswege von Lebensmitteln in Ludwigsburg und verköstigt die Gäste mit kühlen Getränken und einem Kräuter-Eistee. Außerdem bringt der Verein „gerettete Backwaren“ mit, die man auch mit nach Hause nehmen kann. Dafür sollte jeder eine eigene Verpackung mitbringen.

Das Angebot ist offen. Das heißt, alle sind eingeladen, sich zu informieren und auszutauschen oder sich einfach in lockerer Runde in der freien Natur zu treffen. Eine Anmeldung ist nicht notwendig.

Mehr Informationen gibt es beim Agendabüro (Telefon: 07141 910-2027; E-Mail: agenda@ludwigsburg.de) sowie bei der Akademie für Natur- und Umweltschutz Baden-Württemberg (Telefon 0711 126-1830; E-Mail: gabriele.muck@um.bwl.de).