Schwerpunkte

Quartiersentwicklung Grünbühl-West

Wohngebiet „Grünbühl.Living“

Auf dem Areal der ehemaligen „BImA-Wohnungen“ werden in den nächsten Jahren 420 moderne Wohneinheiten in nachhaltiger Bauweise erstellt.

Im Wohngebiet „Grünbühl.living“ wird es einen Mix aus Reihen- und Mehrfamilienhäusern sowie Eigentum, Miet- und gefördertem Wohnraum geben. Um den erhöhten Betreuungsbedarf im Stadtteil zu decken, wird eine sechsgruppige Kindertageseinrichtung errichtet.

Die Quartiersentwicklung wird durch Mittel aus dem städtebaulichen Erneuerungsverfahren „Soziale Stadt Grünbühl/Sonnenberg/Karlshöhe“ unterstützt.

Die Vermarktung der Wohneinheiten erfolgt über die Wohnungsbau Ludwigsburg GmbH. Interessenten können sich telefonisch unter 07141 910-3800 oder per E-Mail info@wb-lb.de informieren.

Vorgesehene Bebauungstruktur Grünbühl.Living - Bauabschnitt 1.
Vorgesehene Bebauungstruktur Grünbühl.Living im Laufe der nächsten Jahre, Stand 2018. Bauabschnitt 1.
Vorgesehene Bebauungstruktur Grünbühl.Living - Bauabschnitt 2.
Vorgesehene Bebauungstruktur Grünbühl.Living im Laufe der nächsten Jahre, Stand 2018. Bauabschnitt 2.
Vorgesehene Bebauungstruktur Grünbühl.Living - Bauabschnitt 3.
Vorgesehene Bebauungstruktur Grünbühl.Living im Laufe der nächsten Jahre, Stand 2018. Bauabschnitt 3.
Vorgesehene Bebauungstruktur Grünbühl.Living - Bauabschnitt 4.
Vorgesehene Bebauungstruktur Grünbühl.Living im Laufe der nächsten Jahre, Stand 2018. Bauabschnitt 4.
Vorgesehene Bebauungstruktur Grünbühl.Living - Bauabschnitt 5.
Vorgesehene Bebauungstruktur Grünbühl.Living im Laufe der nächsten Jahre, Stand 2018. Bauabschnitt 5.

Kleingartenanlage Grünbühl-West

Vom ehemaligen „Grabeland“ zur attraktiven Kleingartenanlage

Das ehemalige „Grabeland“ südlich des Wohngebiets Grünbühl.Living wird umgestaltet zu einer attraktiven Kleingartenanlage, die sich harmonisch in das neugestaltete Umfeld einfügt.

Während der Planungsphase konnten die Pächter im Rahmen von Workshops ihre Ideen und Anregungen aktiv in die Gestaltung einbringen.

Nun steht die Neugestaltung mit einer durchlässigen Wegegestaltung an, die das Wohngebiet mit den angrenzenden Grünflächen am südlichen Stadtteilrand verbindet.

Vorentwurf der Kleingartenanlage in Grünbühl-West
Vorentwurf der Kleingartenanlage.

Wohngebiet am Sonnenberg

Modernes Wohnquartier im Grünen

In den letzten Jahren hat sich insbesondere im Sonnenberg das Stadtbild deutlich verändert. Durch umfangreiche Baumaßnahmen ist es der Stadt gemeinsam mit der Wohnungsbau Ludwigsburg GmbH gelungen, am Sonnenberg ein modernes und gefragtes Wohnquartier mit einer ausgewogenen Sozialstruktur zu entwickeln.

Zuletzt wurden 2019 in der Caerphillystraße 60 Wohnungen fertig gestellt, die mit dem NaWoh-Qualitätssiegel (Nachhaltigkeit im Wohnungsbau) ausgezeichnet wurden.

Abschließend werden derzeit im südlichen Bereich in einem kleinen Gebiet individuelle Einfamilienhäuser realisiert.

Bebauung Caerphillystraße am Sonnenberg. Foto: WBL
Bebauung Caerphillystraße am Sonnenberg. Foto: WBL
Bebauung Caerphillystraße am Sonnenberg. Foto: WBL
Bebauung Caerphillystraße am Sonnenberg. Foto: WBL
Bebauung Caerphillystraße am Sonnenberg. Foto: WBL
Bebauung Caerphillystraße am Sonnenberg. Foto: WBL

Mehrgenerationenhaus Grünbühl-Sonnenberg

Begegnung, Beratung und Anlaufstelle für den Stadtteil

Angefangen hat alles im Jahr 2008 mit einen "virtuellen" Mehrgenerationenhaus in einer Stadtteilwohnung am Sonnenberg und setzte sich 2013 mit der Eröffnung des Neubaus fort.

Heute ist das Mehrgenerationenhaus ein Ort für Begegnung, Beratung, Kinderbetreuung und gelebte Nachbarschaft, in dem sich viele Menschen aus dem Stadtteil engagieren. Neben einem Mittagstischangebot , dem Repair-Café, dem Inklusionscafé L’ink  oder dem Generationenfrühstück gehören Krabbel- oder Sportgruppen zum Angebot.

Das Mehrgenerationenhaus ist ein öffentliches Haus, in dem sich haupt- und ehrenamtliche Mitarbeiter verschiedenster Träger auf Augenhöhe begegnen und jeden willkommen heißen – egal welcher Kultur oder welchen Alters. 

Förderprojekte der nichtinvestiven Städtebauförderung

Förderung von sozialen Projekten im Stadtteil

Im Rahmen des Programms "nichtinvestiven Städtebauförderung" werden in Grünbühl-Sonnenberg drei Projekte unterstützt, die den sozialen Zusammenhalt und die Integration verbessern sollen.

  • Der Mittagstisch der katholischen Kirchengemeinde St. Elisabeth findet regelmäßig im Mehrgenerationenhaus statt. 
  • Von der Karlshöhe wurde das Projekt „Grünbühler Heinzelmänner“ geschaffen, das benachteiligten Menschen die Möglichkeit bietet, am Arbeitsleben teilhaben zu können.
  • Das Café L’ink des Vereins Tragwerk e. V. im MGH verankert die Inklusive Förderung der Stadt Ludwigsburg im Stadtteil.

Sanierungsgebiet „Grünbühl-Sonnenberg/Karlshöhe"

Mit Hilfe der Städtebauförderung können zahlreiche private und öffentliche Maßnahmen im Bereich der Stadterneuerung umgesetzt werden.

Weiterführende Informationen finden Sie auf unserer Seite  Stadterneuerung und Stadtsanierung sowie unten bei den Downloads.

Downloads zur Stadterneuerung