Das sind die beliebtesten Baby-Namen in 2020

Über 2.500 Kinder sind im vergangenen Jahr in Ludwigsburg zur Welt gekommen. Welche Vornamen die Eltern am häufigsten für ihre Töchter und Söhne ausgewählt haben.

Ein Baby liegt auf dem Bauch auf einer Decke. Es hebt den Kopf und schaut in die Kamera. Es hat einen weißen Strampler an, blaue Augen und rote Haare.
In Ludwigsburg wurden im vergangenen Jahr 2.553 Babys geboren. (Foto: Adobe Stock/EVERST)

Im Jahr 2020 hat das Standesamt Ludwigsburg 2.553 Geburten beurkundet – von 1.200 Mädchen und 1.353 Jungen. Und jedes Jahr stellt sich die spannende Frage: Welche Vornamen haben die neuen Erdenbürger erhalten?

Bei den Mädchen war Emilia der am häufigsten vergebene Vorname: 23 frischgebackene Eltern nannten ihre Tochter so. Auf Platz 2 der beliebtesten Namen steht Emma (16-mal vergeben), auf Platz 3 Mila (15-mal). Es folgen der beliebteste Name des Vorjahres Mia (14-mal), Lea (13-mal) und Lara (12-mal).

Der beliebteste Jungen-Name war Leon – wie bereits im Vorjahr. 23 Jungen erhielten im Jahr 2020 diesen Namen. Ebenfalls beliebt waren die Namen Noah (20-mal), Emil (18-mal) sowie Paul und Samuel (je 14-mal).

Die Mehrheit von 1.535 Kindern erhielt von ihren Eltern nur einen Vornamen. 950 Kinder haben zwei Vornamen. Mit drei Vornamen können sich 65 Kinder schmücken, drei haben sogar mehr als drei Vornamen. Die beliebtesten Zweitnamen bei den Mädchen waren Marie (37-mal) und Sophie (29-mal), bei den Jungen Elias (12-mal) und Alexander (11-mal).

Das Standesamt Ludwigsburg beurkundet die Geburten aller Kinder, die in Ludwigsburg zur Welt kommen – entweder im Klinikum Ludwigsburg oder zuhause. (Meike Wätjen)