Betreuungsangebote während der Pandemie

Kitas, Schulen und Jugendliche

Kitas und Kindertagespflege

Seit 29. Juni 2020 gilt für Kindertageseinrichtungen und Kindertagespflege der Regelbetrieb unter Pandemiebedingungen. Die Vorgaben des Kultusministeriums für den Regelbetrieb unter Pandemiebedingungen in Kita und Kindertagespflege machen einige Veränderungen in der Betreuung der Kinder erforderlich. Diese Veränderungen können sein:

  • Bildungsbereiche wie Ateliers werden aufgelöst und in den einzelnen Gruppen zu Bildungsinseln umgewandelt
  • Das Außengelände wird aufgeteilt und feste Nutzungszeiten für Gruppen vergeben
  • Der Bewegungsraum wird in einen Gruppenraum umgewandelt
  • Elternabende und Veranstaltungen müssen entsprechend der Hygienevorschriften konzipiert werden
  • Neue Gruppeneinteilungen können vorgenommen werden
  • Externe Bildungsangebote sind zu vermeiden
  • Ausflüge sind momentan stark reduziert

 
In allen Einrichtungen wurde ein umfassendes Hygienekonzept auf die jeweiligen Gegebenheiten vor Ort angepasst. Für das Betreten der Einrichtungen und für die Bring- und Abholsituation der Kinder gibt es neue Regelungen, die eingehalten werden müssen.

Die Stadt Ludwigsburg nutzt alle ihr zur Verfügung stehenden Maßnahmen, um die Lücke der nicht einsetzbaren Fachkräfte schnellstmöglich zu schließen. Dadurch soll es gelingen, das bisherige Angebot wieder sicherzustellen und weitere Schließungen von Kindertageseinrichtungen zu verhindern bzw. weit möglichst zu begrenzen.

Regelungen für das Schuljahr 2020/2021

Das Kultusministerium hat die Eckpunkte des Konzepts für den Regelbetrieb unter Pandemiebedingungen in Schulen geregelt:

Angebote für Jugendliche

Für die Angebote der Kinder- und Jugendarbeit sowie der Jugendsozialarbeit gilt die jeweils gültige Verordnung zur Durchführung von Angeboten in der Kinder- und Jugendsozialarbeit des Sozialministeriums:


Die Angebote und Aktivitäten sind seit der Corona-Pandemie eingeschränkt und unterliegen strengen Hygienemaßnahmen. Für alle unsere Angebote gelten umfassende Hygienekonzepte, das Tragen von Mund-Nasenbedeckungen und Abstandsregelungen werden eingehalten. Aktuelle Informationen zu den Ludwigsburger Einrichtungen der Kinder- und Jugendförderung finden Sie hier:


Weitere Informationen zur Kinder- und Jugendarbeit finden Sie unter

Erkältungssymptome und Gesundheitserklärung

Das Sozialministerium und das Landesgesundheitsamt haben Empfehlungen zum Umgang mit Erkältungs- und Krankheitssymptomen bei Kindern und Jugendlichen herausgegeben.

Als Vorgabe des Kultusministeriums müssen Sie vor Wiederaufnahme Ihres Kindes in Kita, Kindertagespflege und Schule in einer Gesundheitserklärung unterzeichnen, dass 

  • Sie sowie alle Familienangehörigen in den letzten 14 Tagen symptomfrei sind,
  • Sie die Einrichtung bei Auftreten von Symptomen bei Ihnen, Ihrem Kind oder anderen Familienangehörigen umgehend informieren und
  • Sie Ihr Kind bei Auftreten von Krankheitsanzeichen während der Betreuung umgehend abholen.


WICHTIG: Ohne Gesundheitsbestätigung dürfen Sie oder Ihr Kind die Einrichtung nicht betreten. Nach Ferienzeiten muss die Gesundheitserklärung in Kita, Kindertagespflege und Schule erneut ausgefüllt und abgegeben werden.

Volkshochschule und Stadtbibliothek

Volkshochschule

Alle Informationen zum Besuch der Kurse unserer Volkshochschule finden Sie unter

Stadtbibliothek

Alle Informationen zum Besuch unserer Stadtbibliothek und ihrer Zweigstellen finden Sie unter

 

Lebenssituationen

Quicklinks