Bundesprogamm "Sprach-Kitas"

Weil Sprache der Schlüssel zur Welt ist

Bundesprogramm „Sprach-Kitas: Weil Sprache der Schlüssel zur Welt ist“: Das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend stärkt alltagsintegrierte sprachliche Bildung, inklusive Pädagogik sowie die Zusammenarbeit mit Familien in den Kitas.
Im Januar 2016 ist das Bundesprogramm „Sprach-Kitas“ gestartet. Ab 2017 wurden die Mittel um jährlich 150 Millionen Euro angehoben, sodass der Bund für die Umsetzung des Programms im Zeitraum zwischen 2016 und 2020 Mittel im Umfang bis zu einer Milliarde Euro zur Verfügung stellt.

Wie das Ludwigsburger Modell rückt auch das Bundesprogramm eine alltagsintegrierte sprachliche Bildung in den Mittelpunkt. Durch eine zusätzliche Fachkraft mit Expertise im Bereich sprachliche Bildung werden die pädagogischen Fachkräfte in den Kitas ermutigt ihr Handeln mit Sprache zu begleiten, Gesprächsanlässe im gesamten Kita-Alltag zu erkennen, zu nutzen und im feinfühligen Dialog mit den Kindern deren Wortschatz und Sprachfähigkeit zu erweitern. Mit dem Ansatz der inklusiven Pädagogik werden Pädagoginnen und Pädagogen für die Vielfalt und Verschiedenheit der Familien sensibilisiert und können entsprechende Erziehungspartnerschaften eingehen.
Die zusätzliche Fachkraft steht in engem Austausch mit der Fachlichen Projektbegleitung (Fachberatung für das Bundesprojekt) und wird so die gesamte Projektlaufzeit begleitet. Eine Vernetzung mit dem Ludwigsburger Modell „Sprache bilden und fördern“ wird angestrebt.
Die Sprach-Kitas sind in sogenannte Verbünde zusammengefasst, so dass ein Austausch und eine Vernetzung zwischen verschiedenen Einrichtungen und Trägern möglich ist.

Die zusätzliche Fachkraft steht in engem Austausch mit der Fachlichen Projektbegleitung (Fachberatung für das Bundesprojekt) und wird so die gesamte Projektlaufzeit begleitet. Eine Vernetzung mit dem Ludwigsburger Modell „Sprache bilden und fördern“ wird angestrebt. Die Sprach-Kitas sind in sogenannte Verbünde zusammengefasst, so dass ein Austausch und eine Vernetzung zwischen verschiedenen Einrichtungen und Trägern möglich ist.

 

Kontakt

Fachliche Projektbegleitung
Petra Rothacker
Telefon 07141 910-4064
mailto:p.rothacker@ludwigsburg.de

Jutta Bachleitner
Telefon 07141 910-3114
mailto:j.bachleitner@ludwigsburg.de

Gabriela Feiert
Telefon 07141 910-4044
g.feiert@ludwigsburg.de

Telefax 07141 910-2656
Mathildenstraße 21/1
71638 Ludwigsburg