Europäische Mobilitätswoche

16.-22. September 2020 in Ludwigsburg

verschiedene Fahrzeuge im Straßenverkehr
Nachhaltig unterwegs im Stadtverkehr. (Bildmotive: EMW)

Jedes Jahr, immer vom 16. bis 22. September, werden im Rahmen der Europäischen Mobilitätswoche innovative Verkehrslösungen ausprobiert und mit kreativen Ideen für eine nachhaltige Mobilität in den Städten und Gemeinden geworben.

Dieses Jahr ist die Stadt Ludwigsburg wieder dabei. Der Fachbereich Nachhaltige Mobilität hat ein Programm zusammengestellt, das der Corona Krise trotzt.

Macht mit beim Malwettbewerb für Kids: In der Stadtbibliothek stehen von 9.-22. September ausgewählte Titel zur nachhhaltigen Mobilität für Erwachsene und Kinder bereit. Dort am Büchertisch gibt es auch die Malvorlagen für Kinder mit Edda und Edgar, den Maskottchen der Aktion. Die schönsten drei Bilder werden von einer Jury ausgewählt und mit einem kleinen Preis belohnt. Teilnehmen können Kinder bis 10 Jahre.

Für alle Vor-Ort-Veranstaltungen gilt: Ein eigener Mund-Nasen-Schutz ist mitzubringen und bei Unterschreitung des Mindestabstands zu tragen. Jede Veranstaltung wird von einem Hygienekonzept begleitet.

Veranstaltungen zur nachhaltigen Mobilität

Fahrübung mit Pedelecs

16.09.20 Aktion: "Pedelec-Sicherheitstraining"

Das Polizeipräsidium und die Stadt Ludwigsburg informieren rund um das Thema Pedelec, dazu gibt es eine technische Einweisung und Fahrübungen auf einem Parcours über den Rathaushof am Kulturzentrum. 


Elektro-Fahrzeuge

16.09.20 Sprechstunde: "Elektromobilität im Alltag"

Verkehrsexperte Matthias Knobloch von der Stadt Ludwigsburg beantwortet mit Kurt Sigl vom "Bundesverband eMobilität" gerne Ihre Fragen rund um die Elektromobilität im Alltag - live auf Instagram.


verschiedene Lasten-Fahrräder

17.09.20 Aktion: "Cargo-Bike Roadshow"

Schon mal E-Lastenrad gefahren? Nein? Dann dürfen Sie sich diese Aktion auf keinen Fall entgehen lassen: Bei der Roadshow können Sie bis zu 12 verschiedene Lastenräder kostenlos auf dem Rathaushof testen.


mit Kindern unterwegs im Straßenverkehr auf Fahrrädern

22.09.20 Sprechstunde: "Nachhaltige und sichere Mobilität mit Kindern"

Gemeinsam mit Experten des Polizeipräsidiums Ludwigsburg spricht Fachbereichsleiter Matthias Knobloch über Fragen dazu, wie man nachhaltig und sicher mit Kindern mobil ist - live auf Instagram.


Siegerehrung der Gewinner beim "Stadtradeln 2020"

zwei Radfahrerinnen unterwegs
Beim Stadtradeln haben die Teilnehmenden dieses Jahr einen neuen Rekord erreicht. Foto: Klima-Bündnis

Im Rahmen der Europäischen Mobilitätswoche lädt Bürgermeister Michael Ilk die Ludwigsburger Gewinnerteams beim "Stadtradeln 2020" zur Siegerehrung ein. Die Gewinner werden per E-Mail benachrichtigt, die nicht öffentliche Veranstaltung findet am Mittwoch, 16. September statt.

Insgesamt 1.517 Radlerinnen und Radler sind in diesem Jahr für Ludwigsburg beim "Stadtradeln"  angetreten und haben im Zeitraum vom 1. bis 21. Juli einen neuen Rekord erzielt: Im Vergleich zum Vorjahr konnte die Stadt ihr Ergebnis nahezu verdoppeln. 

69 Teams haben sich zusammengefunden, um gemeinsam für ein besseres Klima zu radeln. Mit 350.154 erstrampelten Kilometern haben sie zur Vermeidung von 51 Tonnen Kohlendioxid beigetragen.

Hintergrund zur Europäischen Mobilitätswoche

Die Europäische Mobilitätswoche ist eine Kampagne der Europäischen Kommission. Seit 2002 bietet sie Kommunen in ganz Europa die perfekte Möglichkeit, ihren Bürgerinnen und Bürgern die komplette Bandbreite nachhaltiger Mobilität vor Ort näher zu bringen.

 

Mobilitätsmanagement

Fachbereich
Nachhaltige Mobilität
Wilhelmstr. 5
71638 Ludwigsburg

Christine Ahbe
Telefon 07141 910-2387
Fax 07141 910-2767
c.ahbe@ludwigsburg.de

ÖPNV

Fachbereich 
Nachhaltige Mobilität
Wilhelmstraße 5
71638  Ludwigsburg

Jutta Kernstock
Telefon: 07141 910-2305
Fax: 07141 910-2767

Städtisches Beschwerdemanagement ÖPNV
Fragen und Anregungen an
nahverkehr@ludwigsburg.de

Radverkehr

Fachbereich 
Nachhaltige Mobiltität
71638  Ludwigsburg

Fragen rund um den Radverkehr
an Michael Ptock
fahrrad@ludwigsburg.de

Bitte wenden Sie sich für Leihfahrräder an die Radstation oder den örtlichen Handel.