Miete

Mietpreisbremse

Seit 04.06.2020 gilt in Ludwigsburg die Mietpreisbremse.

Bei Abschluss eines neuen Mietvertrags darf die Miete die ortsübliche Vergleichsmiete nur noch um höchstens 10 Prozent übersteigen – es sei denn, die Miete lag schon zuvor über diesem Niveau.

Verlangt der Vermieter mehr Geld, kann der Mieter die zu viel gezahlte Miete ab Mietbeginn zurückfordern.

Die Regelungen zur Mietpreisbremse gelten nicht für Wohnungen, die neu gebaut und nun erstmals vermietet werden. Sie gelten auch nicht für die erste Vermietung nach einer umfassenden Modernisierung der Wohnung.

Kappungsgrenze

Seit 01.07.2020 gilt für Ludwigburg eine abgesenkte Kappungsgrenze. Sie besagt, dass Bestandsmieten innerhalb von drei Jahren um maximal 15 Prozent erhöht werden dürfen.

Weitere Informationen gibt es beim städtischen

Fachbereich Bürgerschaftliches Engagement 
Soziales und Wohnen
Obere Markstraße 1
71634 Ludwigsburg

Telefon 07141 910-22 21
mietspiegel@ludwigsburg.de.

 

Kontakt

Fachbereich Bürgerschaftliches Engagement 
Soziales und Wohnen
Obere Markstraße 1
71634 Ludwigsburg

Telefon 07141 910-2221
mietspiegel@ludwigsburg.de.