Generalsanierung: Tag der offenen Tür in der August-Lämmle-Schule

Der erste Bauabschnitt bei der Generalsanierung der August-Lämmle-Schule ist geschafft! Deshalb lädt die Stadtverwaltung am Freitag, 15. November, zur Einweihungsfeier und zum Tag der offenen Tür in die Oßweiler Grundschule ein.

Die Feier beginnt um 15.30 Uhr mit Grußworten von Erstem Bürgermeister Konrad Seigfried, der Schulleiterin Anja Riegler und Steffen Mayer von FreivogelMayer Architekten. Die Kinder der August-Lämmle-Schule führen kleine Beiträge auf. Bis 18.30 Uhr sind interessierte Eltern und die Öffentlichkeit eingeladen, die neuen Räumlichkeiten zu erkunden. Es werden Führungen zur Architektur und zur Nutzung des Gebäudes angeboten.
 
Im ersten Bauabschnitt entstand ein zweistöckiger Neubau, der die beiden alten Schulgebäude – das alte Schulhaus von 1909 sowie einen Bau von 1953 – verbindet. Außerdem wurde das alte Schulhaus generalsaniert. Im zweiten Bauabschnitt wird bis zum Herbst 2020 der 50er-Jahre-Bau modernisiert. Die Außenanlagen werden ebenfalls neu angelegt.
 
Mit seinen bodentiefen Verglasungen wirkt der 55 Meter lange Neubau besonders leicht und bildet einen Kontrast zu den massiveren Altbauten. Im neuen Gebäude befindet sich die Mensa, die nicht nur als Speisesaal genutzt werden kann, sondern sich schnell in einen Veranstaltungsraum – auch für die Oßweiler Vereine – verwandeln lässt. Die Mensa ist seit Beginn des Schuljahres 2019/2020 in Betrieb, die Unterrichts- und Betreuungsräume des ersten Abschnitts werden bereits seit den Pfingstferien 2019 von der Schule und der Schulkindbetreuung genutzt. Im August hat auch der neue Schulsozialarbeiter sein Büro im Neubau bezogen.
 
Zurzeit werden rund 300 Schülerinnen und Schüler an der August-Lämmle-Schule unterrichtet. Nach Erweiterung und Sanierung werden es laut aktuellen Prognosen der Schulentwicklungsplanung bis zu 417 Jungen und Mädchen sein – in drei oder vier Klassen je Klassenstufe. Bei den Planungen wurde Wert auf eine zukunftsfähige Nutzung gelegt. So gibt es multifunktionale Klassen- und Betreuungsräume, um einen Wechsel von Lern-, Spiel- und Erholungsphasen zu ermöglichen. Alle Räume verfügen über moderne Medientechnik.

Rathausinfo

Stadt Ludwigsburg
Wilhelmstraße 11
71638 Ludwigsburg
Telefon: 07141 910-0
Fax: 07141 910-2737
rathaus@ludwigsburg.de

Allgemeine Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag 8–12 Uhr
Donnerstag 14–18 Uhr

Termine vereinbaren

Termine mit dem Bürgerbüro sowie mit der Ausländerbehörde können auch online vereinbart werden.

KSIS

Das neue „Kommunale Steuerungs- und Informationssystem“ macht Stadtentwicklung transparent für alle.

Warn-App "NINA"

Mit der Notfall-Informations- und Nachrichten-App des Bundes, kurz Warn-App NINA, können Sie Warnmeldungen erhalten. Auch gezielt für Ihren aktuellen Standort.

MeinLB.de

Sie haben eine gute Idee und suchen Hilfe, um sie umzusetzen? Dann auf zu MeinLB.de - die Internetplattform für Bürgerprojekte in Ludwigsburg!

"HelpTo Ludwigsburg"

Online-Portal zur Flüchtlingshilfe

Videos zu Ludwigsburg

Aktuelle Videos über Ludwigsburg gibt es auf "YouTube" und "Vimeo" in den Channels der Stadt.