"Green CityTree" am Karlsplatz wird abgebaut

Testphase hat keine messbare Verbesserung der Luftqualität erbracht

Im Rahmen eines Versuchsprojekts zur Verbesserung der Luftqualität in Ludwigsburg hat die Firma Mann+Hummel der Stadt im Dezember 2017 einen "Green CityTree" geschenkt: Mit der winkelförmigen Mooswand am Karlsplatz wurde zwei Jahre lang getestet, inwieweit eine technische Filteranlage mit Moosen als Luftfilter funktionieren kann. Im Januar 2020 wird der "CityTree" nun nach dieser Versuchszeit abgebaut. 

Mooskulturen filtern die Umgebungsluft und können, nach Aussage des "CityTree"-Herstellers Green City Solutions, Feinstaub binden. Durch Messungen vor und hinter der Wand konnte in der zweijährigen Testphase keine signifikante Änderung der Schadstoffbelastung in der Luft im direkten Umfeld der Wand festgestellt werden. Dies liegt sehr wahrscheinlich an der Größe der Wand im Verhältnis zum umgebenden Stadtraum, wie auch an Verwirbelungen der Luft um den Wandkörper. Derweil verspricht sich der Hersteller, der gegenwärtig die erste Generation des "CityTree" durch eine weiter entwickelte Generation mit verbessertem technischen Innenleben ersetzt, eine Verbesserung der Funktion des City-Trees. Der Preis der neuen Ausführung liegt bei etwa 25.000 Euro. Die Stadtverwaltung hat sich allerdings gegen eine weitere Aufstellung des biologischen Luftreinigers von der Marke "CityTree" entschieden.

In den kommenden zwei Jahren werden weitere Ergebnisse aus anderen Luftqualitäts-Testprojekten erwartet, die derzeit im Raum Ludwigsburg stattfinden. Dies sind das Forschungsprojekt "Moos-Tex" mit den Netzwerkpartnern Züblin, Helix und DITF in Eglosheim und das Forschungsprojekt "Luftqualitätsmessung in Echtzeit" mit neuartigen Messboxen des Netzwerkpartners Bosch.

Rathausinfo

Stadt Ludwigsburg
Wilhelmstraße 11
71638 Ludwigsburg
Telefon: 07141 910-0
Fax: 07141 910-2737
rathaus@ludwigsburg.de

Öffnungszeiten Rathausinfo:
Montag bis Freitag 8–12 Uhr
Donnerstag 14–18 Uhr

Termine vereinbaren

Termine mit dem Bürgerbüro sowie mit der Ausländerbehörde können auch online vereinbart werden.

KSIS

Das neue „Kommunale Steuerungs- und Informationssystem“ macht Stadtentwicklung transparent für alle.

Warn-App "NINA"

Mit der Notfall-Informations- und Nachrichten-App des Bundes, kurz Warn-App NINA, können Sie Warnmeldungen erhalten. Auch gezielt für Ihren aktuellen Standort.

"HelpTo Ludwigsburg"

Online-Portal zur Flüchtlingshilfe

Videos zu Ludwigsburg

Aktuelle Videos über Ludwigsburg gibt es auf "YouTube" und "Vimeo" in den Channels der Stadt.