Erste Pflanzentauschbörse im Casa Mellifera

Offenes Angebot für alle Garten- und Pflanzenfreunde

Die Stadt Ludwigsburg und die Grüne Nachbarschaft laden am Samstag, 27. April, von 11 bis 12.30 Uhr gemeinsam zur ersten Pflanzentauschbörse ins NaturInfoZentrum Casa Mellifera in der Grünanlage Hungerberg, Zugang über Marbacher Straße 193, ein.

Das Gartenjahr hat begonnen und viele Hobbygärtnerinnen und -gärtner haben bereits Tomaten, Gurken oder Paprika vorgezogen. Nicht selten gehen dabei zu viele oder auch mal keine der Samen einer Sorte auf. Da kommt die Pflanzentauschbörse genau richtig. Einfach die überschüssigen vorgezogenen Pflänzchen, Ableger oder gesammelten Blumensamen mitbringen und kostenfrei gegen andere Pflanzen tauschen. Eine Anmeldung ist nicht notwendig.
 
Bitte die Tauschpflanzen oder -samen gut verpackt in Töpfen oder Kisten mitbringen. Das Organisationsteam nimmt die Gartenpflanzen dann als Spende entgegen und sortiert diese nach verschiedenen Kategorien wie Stauden, Nutzpflanzen oder Gehölze in die Börse ein. Alle nehmen dann mit, was das Herz begehrt und den eigenen Garten vielfältiger macht.
 
„Auch Gartenbücher sind willkommen, diesen Tipp haben wir gerne noch kurzfristig aufgegriffen“, so Susanne Schreiner vom Agendabüro des Fachbereichs Bürgerschaftliches Engagement, Soziales und Wohnen. Denn schließlich sollen nicht nur Pflanzen, sondern auch Ideen und Erfahrungen ausgetauscht werden.
 
Die Artenvielfalt im Garten zu steigern, ist ein Anliegen der Initiatorin, Beate Steinmeyer, die die Idee beim Agendabüro eingebracht hat. Beate Steinmeyer dokumentiert – auch fotografisch - seit Jahren die Insektenvielfalt und alle Tierarten in ihrem fünf Ar großen Hausgarten. Inzwischen hat sie 500 Tierarten gezählt und weiß aus Erfahrung, wie wichtig ein ganzjähriges, reichhaltiges Blütenangebot für Insekten ist. Ihre Fotoausstellung „Mein Garten voller Leben!“ ist bei der Pflanztauschbörse zu sehen.
 
Auch für Kinder wird es mit der Möglichkeit, Samenbomben aus Lehm herzustellen, bestimmt nicht langweilig. Agenda-Diplom-Kinder erhalten bei Teilnahme natürlich wieder einen Sticker für ihren Agenda-Pass.
 
Die Pflanzentauschbörse findet bei jedem Wetter statt. Die Bewirtung übernimmt der Freundeskreis Casa Mellifera. Es gibt Fairtrade-Kaffee, Kaltgetränke und hausgemachtem Kuchen.
 
Kontakt: Stadt Ludwigsburg, Fachbereich Bürgerschaftliches Engagement, Soziales und Wohnen, Agendabüro, Susanne Schreiner, E-Mail: agenda@ludwigsburg.de, Telefon (0 71 41) 9 10-20 27.

Rathausinfo

Stadt Ludwigsburg
Wilhelmstraße 11
71638 Ludwigsburg
Telefon: 07141 910-0
Fax: 07141 910-2737
rathaus@ludwigsburg.de

Allgemeine Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag 8–12 Uhr
Donnerstag 14–18 Uhr

Termine vereinbaren

Termine mit dem Bürgerbüro sowie mit der Ausländerbehörde können auch online vereinbart werden.

KSIS

Das neue „Kommunale Steuerungs- und Informationssystem“ macht Stadtentwicklung transparent für alle.

Warn-App "NINA"

Mit der Notfall-Informations- und Nachrichten-App des Bundes, kurz Warn-App NINA, können Sie Warnmeldungen erhalten. Auch gezielt für Ihren aktuellen Standort.

MeinLB.de

Sie haben eine gute Idee und suchen Hilfe, um sie umzusetzen? Dann auf zu MeinLB.de - die Internetplattform für Bürgerprojekte in Ludwigsburg!

"HelpTo Ludwigsburg"

Online-Portal zur Flüchtlingshilfe

Videos zu Ludwigsburg

Aktuelle Videos über Ludwigsburg gibt es auf "YouTube" und "Vimeo" in den Channels der Stadt.