Bürgerdienste ziehen erstes Fazit nach Wiedereröffnung – Trauungen wieder mit sechs Gästen möglich

Seit über sechs Wochen haben die Bürgerdienste der Stadt Ludwigsburg wieder geöffnet; allerdings nur für diejenigen, die vorab einen Termin vereinbart haben.

Davor waren die drei Abteilungen der Bürgerdienste – das Bürgerbüro, die Ausländerbehörde und das Standesamt – genau wie die anderen Fachbereiche der Stadtverwaltung – coronabedingt nur telefonisch und per E-Mail erreichbar.
 
Jürgen Schindler, Leiter des Fachbereichs Bürgerdienste, ist sehr zufrieden damit, wie der Betrieb jetzt funktioniert: „Die Menschen halten sich an das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung und halten die Abstandsregeln ein“. Noch ist allerdings nicht bei allen angekommen, dass vorab zwingend ein Termin vereinbart werden muss. Es kommen immer noch einige Besucherinnen und Besucher ohne Termin und müssen wieder weggeschickt werden. „Das Verständnis für die Regelung ist aber bei so gut wie allen da. Die Besucher sehen den großen Vorteil, dass sie so keine oder kaum Wartezeiten haben“, so Schindler. Hintergrund der Terminvereinbarung ist, dass es nicht zu einer Überfüllung der Wartebereiche kommt und die Abstandsregeln eingehalten werden können.
 
Für viele Angelegenheiten ist ein persönlicher Besuch des Fachbereichs Bürgerdienste gar nicht nötig. Zum Beispiel können Personenstandsurkunden beim Standesamt unter www.ludwigsburg.de/standesamt online angefordert werden. Beim Bürgerbüro können beispielsweise Meldebescheinigungen und Bewohnerparkausweise online beantragt werden. Eine Übersicht der weiteren Angelegenheiten im Bürgerbüro, die online erledigt werden können, steht unter www.ludwigsburg.de/buergerbuero. Seit Beginn der Corona-Pandemie steigt die Nutzung der Online-Dienste deutlich an.
 
Die Terminvergabe sollte bevorzugt im Internet unter www.ludwigsburg.de/buergerbuero, www.ludwigsburg.de/auslaenderbehoerde beziehungsweise per E-Mail an standesamt@ludwigsburg.de erfolgen. Falls das nicht möglich ist, kann auch telefonisch ein Termin vereinbart werden. Für das Bürgerbüro unter der Nummer 07141 910-3015, für die Ausländerbehörde unter den Nummern 07141 910-2445 oder 910-2599 und für das Standesamt unter den Nummern 07141 910-2548 oder 910-2327. Telefonisch sind alle drei Abteilungen zu folgenden Zeiten erreichbar: Montag bis Mittwoch von 8 bis 12 Uhr sowie von 14 bis 16 Uhr; Donnerstag von 8 bis 12 Uhr sowie von 14 bis 16.30 Uhr; Freitag von 8 bis 12 Uhr.
 
Eine Veränderung gab es beim Standesamt: Mehrere Wochen lang waren wegen Corona Trauungen nur ohne Gäste möglich. Das ist seit dem 22. Mai anders: Jetzt dürfen sechs Personen (zusätzlich zum Brautpaar und Standesbeamten) an der Zeremonie teilnehmen. „Darüber sind die Brautpaare natürlich sehr froh. Es gab einige, die ihre Trauung aus dem Grund verschoben hatten“, berichtet Schindler.

Rathausinfo

Stadt Ludwigsburg
Wilhelmstraße 11
71638 Ludwigsburg
Telefon: 07141 910-0
Fax: 07141 910-2737
rathaus@ludwigsburg.de

Die Rathaus-Information ist für den Publikumsverkehr geschlossen. Zu den Sprechzeiten sind wir telefonisch für Sie erreichbar.

Telefonische Sprechzeiten:
Montag bis Freitag 8–12 Uhr
Donnerstag 14–18 Uhr

Termine vereinbaren

Termine mit dem Bürgerbüro sowie mit der Ausländerbehörde können auch online vereinbart werden.

KSIS

Das neue „Kommunale Steuerungs- und Informationssystem“ macht Stadtentwicklung transparent für alle.

Warn-App "NINA"

Mit der Notfall-Informations- und Nachrichten-App des Bundes, kurz Warn-App NINA, können Sie Warnmeldungen erhalten. Auch gezielt für Ihren aktuellen Standort.

"HelpTo Ludwigsburg"

Online-Portal zur Flüchtlingshilfe

Videos zu Ludwigsburg

Aktuelle Videos über Ludwigsburg gibt es auf "YouTube" und "Vimeo" in den Channels der Stadt.