Mobilität

zukunftsfähig und nachhaltig

Foto: istockphoto/Tramino
Foto: istockphoto/bbsferrari

Die Stadt Ludwigsburg legt besonderen Wert darauf, dass der neu gestaltete Bahnhof den Mobilitätsanforderungen und den energetischen Anforderungen der Zukunft gerecht wird.

Im Innovationsnetzwerk Living LaB Ludwigsburg werden unter anderem Forschungsprojekte hierzu durchgeführt. Diese liefern Lösungsansätze und geben Antwort auf die sich immer schneller verändernden Anforderungen an die Gesellschaft und die großen gegenwärtig stattfindend technologischen Umwälzungen.

Gleichzeitig gibt es das gewachsene Verständnis seitens der Industrie und der Wissenschaft, Lösungen zur Verbesserung der Lebensqualität in den Städten gemeinsam mit Stadtverwaltungen zu erarbeiten. Ziel ist ein nachhaltiger Umgang mit Ressourcen unter Berücksichtigung moderner Technologien. Dazu gehört im Bezug zum Bahnhof insbesondere ein intelligentes Mobilitäts- und Parkraummanagement und der Einsatz moderner Fahrzeugtechnik im ÖPNV.

"Fahrradring" am Bahnhof

Mit der Neugestaltung des ZOB soll der Bahnhof Ludwigsburg zu einer zukunftsfähigen Mobilitätsdrehscheibe weiterentwickelt werden, die einen komfortablen Wechsel unterschiedlicher Mobilitätsarten ermöglicht. In diesem Zusammenhang gilt es auch die Anbindung an das Radverkehrsnetz zu konzipieren.

Die Stadtverwaltung verfolgt die Überlegung eines „Fahrradrings“. Ziel ist eine schnelle Anbindung an den Bahnhof und eine komfortable Umfahrung des hochfrequentierten Bahnhofsbereichs für den übergeordneten Radverkehr.

 

Kontakt

Fachbereich
Sicherheit und Ordnung
Wilhelmstr. 1
71638  Ludwigsburg

Axel Müller
Telefon: 07141 910-4590
Fax: 0714 910-2176
bahnhofsbeauftragter@ludwigsburg.de

Fachbereich
Stadtplanung und Vermessung
Wilhelmstr. 5
71638  Ludwigsburg

Oliver Linder
Telefon: 07141 910-3034
Fax: 0714 910-2767
o.linder@ludwigsburg.de