Rathaus beendet Notbetrieb - Vorsprache nur mit Termin möglich

Ab 4. Mai werden wieder alle Dienstleistungen angeboten – Besuch im Rathaus aber nur mit Termin möglich 

Die Ludwigsburger Stadtverwaltung beendet ihren sechswöchigen Notbetrieb. Ab Montag, 4. Mai, können die Bürgerinnen und Bürger wieder alle Dienstleistungen der Stadt in Anspruch nehmen. Allerdings: In die Rathaus-Gebäude kommt nur, wer vorab einen Termin vereinbart hat. Spontanbesuche sind nicht möglich. Denn der Schutz der Mitarbeitenden sowie der Besucherinnen und Besucher vor einer Ansteckung mit dem Coronavirus hat weiterhin oberste Priorität.

In den Gebäuden gelten selbstverständlich die Abstands- und Hygieneregeln. So ist der Zutritt zum Rathaus nur mit einer Mund-Nasen-Bedeckung (Alltagsmaske) erlaubt, so wie seit 27. April in Bus, Bahn und beim Einkaufen. Außerdem muss der Mindestabstand von 1,5 Metern zwischen Personen auch hier eingehalten werden. An den Eingängen stehen Spender zur Handdesinfektion bereit. In verschiedenen Bereichen, beispielsweise beim Bürgerbüro, wurden zusätzlich an den Schaltern Plexiglasscheiben zum Schutz angebracht.

„Zum Glück hat sich der Anstieg der Corona-Infektionen etwas verlangsamt. Aber wir bewegen uns auf einem schmalen Grat. Deshalb können wir nicht zu unserer gewohnten Normalität zurückkehren, auch wenn wir uns das alle wünschen. Wir öffnen das Rathaus, aber unter den speziellen Pandemiebedingungen. Anders ist das nicht machbar“, erklärt Oberbürgermeister Dr. Matthias Knecht.

Die Öffnung der Stadtverwaltung unter Pandemiebedingungen bedeutet für die Bürgerinnen und Bürger konkret: Sie müssen zuallererst online, per E-Mail oder telefonisch Kontakt mit dem zuständigen Fachbereich aufnehmen, um zu klären, in welcher Form sie ihr Anliegen vorbringen und erledigen können. Denn vieles lässt sich bereits ohne ein persönliches Erscheinen im Rathaus telefonisch oder digital erledigen, wie beispielswiese die Beantragung eines Bewohnerparkausweises. Ist ein Vor-Ort-Termin notwendig, können direkt Termine ausgemacht werden. Dafür sind die Fachbereiche zu den üblichen Sprechzeiten erreichbar. Ausführliche Kontaktdaten mit Ansprechpartnern, Telefonnummern und E-Mail-Adressen gibt es auf der städtischen Website www.ludwigsburg.de/buergerservice. Wer nicht genau weiß, an wen er sich wenden muss, dem hilft die Telefonzentrale unter der Nummer 07141 910-0 gerne weiter. Sie ist erreichbar: montags bis mittwochs von 8 bis 16.30 Uhr, donnerstags von 8 bis 18 Uhr  und freitags von 8 bis 12 Uhr. Auch die Rathaus-Information in der Wilhelmstraße 11 steht zu diesen Zeiten für Fragen zur Verfügung.

Für Fragen und Terminvereinbarungen sind beispielsweise folgende Fachbereiche wie aufgelistet erreichbar:
Die Bürgerbüros in der Innenstadt, in Neckarweihingen und Poppenweiler sind montags von 7.30 bis 16 Uhr, dienstags und mittwochs von 7.30 bis 13 Uhr sowie von 14 bis 16 Uhr, donnerstags von 8 bis 18 Uhr und freitags von 7.30 bis 12 Uhr per Mail an buergerbuero@ludwigsburg.de oder zentral unter den Telefonnummern 07141 910-3015, 910-4410, 910-4411 erreichbar.

Für die Ausländerbehörde und das Standesamt gelten die Sprechzeiten des Bürgerbüros. Die Ausländerbehörde ist per E-Mail an auslaenderbehoerde@ludwigsburg.de erreichbar. Wenn es um Aufenthaltstitel, Duldung, Aufenthaltsgestattung oder um ein Visum geht, bitte in der E-Mail eine Telefonnummer für den Rückruf angeben. Weitere Informationen auch unter https://www.ludwigsburg.de/auslaenderbehoerde.

Das Standesamt ist per E-Mail an Standesamt@ludwigsburg.de erreichbar. Urkunden können derzeit nur online beantragt werden unter https://www.ludwigsburg.de/standesamt.

Das Bürgerbüro Bauen ist montags von 8 bis 12 Uhr, dienstags von 8 bis 16 Uhr, mittwochs von 8 bis 12 Uhr, donnerstags von 8 bis 17.30 Uhr und freitags von 8 bis 12 Uhr für Fragen und Terminvereinbarungen unter der Telefonnummer 07141 910-2255, und per E-Mail an buergerbuerobauen@ludwigsburg.de zu erreichen.

Die Friedhofsverwaltung ist montags bis freitags von 9 bis 12 Uhr und donnerstags von 14 bis 17 Uhr unter den Telefonnummern 07141 910-3222, oder 910-3223, E-Mail: friedhof@ludwigsburg.de erreichbar.

Der Fachbereich Bürgerschaftliches Engagement, Soziales und Wohnen
mit den Bereichen Rente, Soziales und Wohngeld ist montags bis freitags von 8 bis 12 Uhr, montagnachmittags von 14 bis 16 Uhr und donnerstagnachmittags von 14 bis 18 Uhr telefonisch unter 07141 910-2825 sowie per E-Mail an e.bernhardt@ludwigsburg.de zu erreichen.

Der Fachbereich Finanzen (Kämmerei, Stadtkasse) ist von montags bis freitags von 8 bis 12 Uhr sowie donnerstags von 14 bis 18 Uhr unter der Telefonnummer 07141 910-2122 und per Mail an finanzen@ludwigsburg.de für allgemeine Fragen erreichbar. Ansonsten bitte direkt an den zuständigen Sachbearbeiter wenden. 

Rathausinfo

Stadt Ludwigsburg
Wilhelmstraße 11
71638 Ludwigsburg
Telefon: 07141 910-0
Fax: 07141 910-2737
rathaus@ludwigsburg.de

Die Rathaus-Information ist für den Publikumsverkehr geschlossen. Zu den Sprechzeiten sind wir telefonisch für Sie erreichbar.

Telefonische Sprechzeiten:
Montag bis Freitag 8–12 Uhr
Donnerstag 14–18 Uhr

Termine vereinbaren

Termine mit dem Bürgerbüro sowie mit der Ausländerbehörde können auch online vereinbart werden.

KSIS

Das neue „Kommunale Steuerungs- und Informationssystem“ macht Stadtentwicklung transparent für alle.

Warn-App "NINA"

Mit der Notfall-Informations- und Nachrichten-App des Bundes, kurz Warn-App NINA, können Sie Warnmeldungen erhalten. Auch gezielt für Ihren aktuellen Standort.

MeinLB.de

Sie haben eine gute Idee und suchen Hilfe, um sie umzusetzen? Dann auf zu MeinLB.de - die Internetplattform für Bürgerprojekte in Ludwigsburg!

"HelpTo Ludwigsburg"

Online-Portal zur Flüchtlingshilfe

Videos zu Ludwigsburg

Aktuelle Videos über Ludwigsburg gibt es auf "YouTube" und "Vimeo" in den Channels der Stadt.