Bottwartal

Über 1000-jährige Erfahrung im Weinbau, historische Ortskerne mit Fachwerkbauten und Kleinodien mittelalterlicher Baukunst sind im Bottwartal zu finden. Die Burg Hohenbeilstein, am Fuße der Löwensteiner Berge gelegen, wurde im 12. Jahrhundert erbaut. Der ehemalige Burggraben beherbergt heute die Burgfalknerei Hohenbeilstein, eine private Greifvogelwarte mit Zuchtstation. Bei einem Rundgang durch die Falknerei sind über 100 Greifvögel aus vier Kontinenten, wie Bussarde, Falken, Adler, Geier und auch Nachtvögel zu sehen. Höhepunkt bei den täglich stattfindenden Flugvorführungen sind die Geier, die bei optimaler Thermik in 2000 Meter Höhe ihre Kreise ziehen. Von der Plattform des fünfeckigen Turms "Langhans" bietet sich eine herrliche Aussicht ins Bottwartal.

Saeulenkrypta_Stifts
Holzbruecke_Murr
Burgfalknerei_Beilst

Einen Besuch wert sind auch Oberstenfeld, mit seiner ehemaligen Stiftskirche mit Krypta und das benachbarte Großbottwar mit seinem historischen Stadtkern und dem berühmten “schiefen Haus” aus dem Jahre 1549. Schon vor 250.000 Jahren haben Urmenschen hier gelebt. Dies belegt der 1933 in Steinheim gefundene Schädel des „Homo steinheimensis“, der mit vielen weiteren interessanten Funden aus der Vorzeit im Steinheimer Urmensch-Museum zu bewundern ist. Das Bottwartal liegt acht Kilometer von Ludwigsburg entfernt.

Die Tourismusgemeinschaft Marbach-Bottwartal informiert gerne ausführlich über Sehens- und Erlebenswertes.

http://www.marbach-bottwartal.de/

http://www.burgfalknerei-hohenbeilstein.de/