Grußwort Oberbürgermeister Dr. Matthias Knecht

Der neue Newsletter "Ludwigsburger Wirtschaft im Fokus" informiert Sie quartalsweise über Neuigkeiten von unserem Standort

Oberbürgermeister Matthias Knecht
Fotonachweis: Stadt Ludwigsburg Benjamin Stollenberg

Sehr geehrte Wirtschaftsvertreterinnen und -vertreter, sehr geehrte Bürgerinnen und Bürger,

bald kommt der Sommer, da bin ich ganz zuversichtlich und wir werden die warmen Sonnentage genießen. Davor nehmen wir uns die Zeit für eine Bestandsaufnahme:

Derzeit erhalten 1.700 Ludwigsburger Unternehmen einen Fragebogen vom Rathaus. Die Wirtschaftsförderung der Stadt befragt Gewerbetreibende zur aktuellen Situation am Wirtschaftsstandort Ludwigsburg. Gerade in dieser besonderen Zeit suchen wir den Dialog mit den Unternehmen, damit wir ein möglichst genaues Bild über die Auswirkungen der Pandemie haben – und über die Themen, die unsere städtische Wirtschaftsförderung künftig gemeinsam mit den Unternehmen bearbeiten soll.

Auch das  Forum am Schlosspark hat auf die aktuelle Situation reagiert und bietet ab sofort neue digitale Lösungen und Formate für hybride Tagungen an, zum Beispiel ein Green-Screen-Studio für Videoproduktionen sowie neue Videokonferenz-Technik und High-Speed-Streaming für qualitativ hochwertige Live-Übertragungen ins Web. Außerdem wurde das Restaurant frisch saniert und neu konzipiert.
Dass „digitale Veranstaltungen“ durchaus Publikumsmagnete sein können, zeigte in diesem Jahr das Internationale Trickfilmfestival Stuttgart ITFS, ein wichtiger Branchentreff, der auch in der 28. Ausgabe zahlreiche Fans und Akteure des Animationsfilms zusammenbrachte. Das Motto „Creating Diversity“ war gleichzeitig Programm und zeigte sich in der thematischen Vielfalt des Festivals.
Das 20. NaturVision Filmfestival findet ebenfalls auf der digitalen Bühne statt: Unter dem Motto „Umdenken“ rücken vom 14. bis 18. Juli 2021 hervorragende Natur-, Umwelt- und Nachhaltigkeitsfilme ins virtuelle Rampenlicht, umrahmt werden die Wettbewerbsfilme von Preisverleihungen, Gesprächen, Workshops, einem Zukunftsmarkt, einem ScienceSlam und dem beliebten Schulprogramm „Schau in die Welt“ - alles online.

Trotz aller Herausforderungen behalten wir unsere Nachhaltigkeits-Ziele im Blick. So stellten im April 15 Ludwigsburger Unternehmen bei einem virtuellen Treffen in der Agentur pulsmacher vorbildliche Nachhaltigkeitsprojekte vor – Kernthemen waren Urban Gardening, Zuschüsse für „ÖPNV-Umsteiger“ sowie nachhaltige Materialbeschaffung. Es entstand die Idee für einen Einkaufsverband, bei dem sich interessierte Unternehmen zur nachhaltigen Beschaffung zusammenschließen.
Außerdem können Unternehmen, die ambitionierte Klimaschutzziele verfolgen und bereits vorbildliche Leistungen in Sachen Nachhaltigkeit und Energieeffizienz erbringen, Mitglied der bundesweiten Vorreiter-Initiative Klimaschutz-Unternehmen werden. Bewerben können sich deutsche Unternehmen aller Größen und Branchen bis zum 31. Juli 2021.

Dass Digitalisierung die Arbeitswelt nachhaltiger machen kann, zeigten in der Krise zahlreiche Zoom-Meetings statt Geschäftsreisen und Arbeit im Homeoffice statt langen Anfahrtswegen zum Büro. Die aktuelle Bitkom-Studie zeigt: Die Mehrheit der Erwerbstätigen wünscht eine stärkere Nutzung des Homeoffice. Auch Unternehmen erkennen die Vorteile von New Work, von flexiblerem, ortsunabhängigem Arbeiten. Positiver Nebeneffekt: Berufs- und Familienleben lassen sich ebenfalls besser vereinbaren.

Last but not least möchte ich Sie auf unsere Innenstadt-Gutschein-Aktion aufmerksam machen: vom 1. bis 17. Juli 2021 können Sie im Pop-Up-Store in der Kirchstraße 21 Gutscheine erwerben, die Sie bei über 160 Einzelhändlern, Gastronomen und Dienstleistern in Ludwigsburg einlösen können. Nehmen Sie rege teil, so lange der Vorrat reicht!

In diesem Sinn wünsche ich uns allen einen schönen Sommer und weiterhin die Energie und das Durchhaltevermögen für erfolgreiche Unternehmungen und Projekte.
Ihr
Matthias Knecht