Essen und Betreuung an Schulen

Bildercollage Kinder beim Essen an Schulen

Früher war es selbstverständlich nach der Schule mittags zu Hause zu essen.

Heute sind oft beide Elternteile berufstätig. Kinder wie Eltern sind deswegen oft auf gute Betreuung und gutes Essen außer Haus angewiesen.

Ein schmackhaftes Essens ist von hoher Bedeutung für Gesundheit und Wohlbefinden. Das Handbuch zum Qualitätsmanagement (2,2 MB) informiert zu den Standards, Prozessen und Abläufen rund um die Verpflegung. 

Essen an Grundschulen

Grundschulkinder, die eine Ganztagsschule besuchen oder in der Kernzeitenbetreuung angemeldet sind, können am Mittagessen teilnehmen. Die Anmeldung erfolgt im Sekretariat der Grundschule.

Kosten

Die Essensgeldpauschale wird für 11 Monat erhoben. Der August ist beitragsfrei.

Bei Vorlage des Bescheides vom Landratsamt oder Jobcenter bezüglich des Bildung- und Teilhabepakets (BuT) bezahlen die Sorgeberechtigten die verminderte Essensgeldpauschale.

Essenstage
pro Woche
Essenspauschale
pro Monat
Essenspauschale
pro Monat (BuT)
1 Tag 10,00 4,00
2 Tage 20,00 8,00
3 Tage 29,00 12,00
4 Tage 39,00 16,00
5 Tage 49,00 20,00

Feuerseemensa

Die Feuerseemensa steht Schülerinnen und Schülern der Klassenstufen 5 und 6 von Montag bis Freitag in der Zeit von 11.10 bis 15.00 Uhr zur Verfügung. Die Essensausgabe findet  von 11.45 bis 13.45 Uhr statt.

Die Mensagäste haben die Möglichkeit, täglich unter mehreren verschiedenen, frisch zubereiteten Essen zu wählen. Zusätzlich zu den Hauptgerichten, eines davon vegetarisch, stehen täglich ein Pasta-Gericht, frischer Beilagensalat, frisches Obst sowie gekühlte Milchmixgetränke und sonstige Milchprodukte  zur Verfügung. Kostenlos werden stilles oder frisch gesprudeltes Trinkwasser angeboten.

Der Besuch der Feuerseemensa bietet regelmäßig die Gelegenheit zu einem warmen, vollwertigen, gesunden und schmackhaften Mittagessen ohne künstliche Geschmacksverstärker. Das Catering-Team  der städtischen Kantine legt großen Wert auf den Einsatz von hochwertigen Lebensmitteln. Hierzu gehören Fleisch aus artgerechter Haltung, Eier von Hühnern aus artgerechter Freilandhaltung, regionale Milchprodukte, frisches Gemüse und Salat, regionale Lebensmittel, Bio-Lebensmittel und Fairtrade-Produkte.

Essensbestellung und Kosten

Die Schülerinnen und Schüler bestellen ihr Menü online und bezahlen über ein Treuhandkonto. Weitere Informationen dazu erhalten Sie im Sekretariat der jeweiligen Schule.

Bei Vorlage des Bescheides vom Landratsamt oder Jobcenter bezüglich des Bildungs- und Teilhabepakets (BuT) bezahlen die Sorgeberechtigten die verminderte Essensgeldpauschale.

Gebäude und Lage

Die seit 1990 unter Denkmalschutz stehende Feuerseehalle aus dem Jahr 1910 liegt zentral im Herzen des Innenstadt-Schulcampus und ist in nur 3 Minuten Fußweg vom Bahnhof Ludwigsburg zu erreichen. Die ehemalige Turnhalle wurde zu einer Mensa mit 160 Sitzplätzen und kleiner Galerie für Schülerinnen und Schüler der umliegenden weiterführenden Schulen (Elly-Heuss-Knapp-Realschule, Friedrich-Schiller-Gymnasium, Goethe-Gymnasium und Mörike-Gymnasium) umgebaut.

Stadtbadmensa

Fotomontage/Stadt Ludwigsburg

Das Stadtbad beherbergt neben einem außerschulischen Lernzentrum sowie einem Selbstlernzentrum die Mensa. Diese ist ergänzend zur benachbarten Feuerseemensa gezielt für die jugendlichen Schülerinnen und Schüler ab der Klassenstufe 7 der weiterführenden Schulen am Innenstadtcampus (Elly-Heuss-Knapp-Realschule, Friedrich-Schiller-Gymnasium, Goethe-Gymnasium und Mörike-Gymnasium) konzipiert. Die Stadtbadmensa ist geöffnet von Montag bis Freitag in der Zeit von 11.30 bis 14.00 Uhr. Die Essensausgabe findet von 11.45 bis 13.45 Uhr statt.

Der Speisesaal, der sich auf dem ehemaligen Schwimmbecken befindet, bietet Platz für bis zu 168 Gäste. Die angrenzende kleine Bistroecke lädt zum kurzweiligen Aufenthalt ein.

Die Mensagäste haben die Möglichkeit, täglich unter verschiedenen Essen zu wählen. Zusätzlich zu den frisch zubereiteten Hauptgerichten, eines davon vegetarisch, stehen ein Pasta-Gericht, schnelle, unkomplizierte Snacks, eine Salatbar mit frischen Komponenten, frisches Obst, Desserts sowie gekühlte Erfrischungsgetränke zur Verfügung. Kostenlos werden stilles oder frisch gesprudeltes Trinkwasser bereitgestellt.

Der Besuch der Stadtbadmensa bietet regelmäßig die Gelegenheit zu einem warmen, vollwertigen, gesunden und schmackhaften Mittagessen ohne künstliche Geschmacksverstärker. Das Catering-Team der städtischen Kantine legt großen Wert auf den Einsatz von hochwertigen Lebensmitteln. Hierzu gehören Fleisch aus artgerechter Haltung, Eier von Hühnern aus artgerechter Freilandhaltung, regionale Milchprodukte, täglich frisches Gemüse und Salat, regionale Lebensmittel, Bio-Lebensmittel und Fairtrade-Produkte.

Essensbestellung und Kosten

Die Schülerinnen und Schüler bestellen ihr Menü online und bezahlen über ein Treuhandkonto. Weitere Informationen dazu erhalten Sie im Sekretariat der jeweiligen Schule.

Bei Vorlage des Bescheides vom Landratsamt oder Jobcenter bezüglich des Bildungs- und Teilhabepakets (BuT) bezahlen die Sorgeberechtigten die verminderte Essensgeldpauschale.

Schulkindbetreuung

Kinderbetreuung
Foto: Gerti Ginster-Hasse

Verlässliche Betreuungsangebote für Schulkinder sind die Voraussetzung dafür, dass Familie und Beruf besser miteinander vereint werden können. Daher passt die Stadt Ludwigsburg die Betreuungsangebote an den Betreuungsbedarf der Familien an. 

An allen Grundschulen wird während der Schulzeit eine Ganztagsbetreuung von 7 bis 17 Uhr angeboten.

Damit die Eltern auch in den Ferien auf ein verlässliches Betreuungsangebot zurückgreifen können, wird für Schulkinder von Klasse 1 bis Klasse 6 in allen Ferien außer den Weihnachtsferien Ferienbetreuung angeboten.

Aufgrund der großen Nachfrage nach Betreuungsplätzen, werden die Betreuungsplätze vorrangig an berufstätige Alleinerziehende und berufstätige Eltern vergeben. Die Anmeldung zur Schulkindbetreuung ist nur direkt in der Grundschule bei der Leiterin der Schulkindbetreuung möglich. Dort erhalten Sie auch die Vertragsunterlagen, Vertragsbedingungen usw. Die Kontaktdaten entnehmen Sie bitte der Übersicht.

Kontakt

Fachbereich Bildung und Familie
Maria Piepkorn
Telefon 07141 910-2258
Telefax 07141 910-2760
m.piepkorn@ludwigsburg.de

Flyer Schulkindbetreuung

Ferienbetreuung

An der Schlösslesfeldschule und an der Sophie-Scholl-Schule wird zentral für die Stadt Ludwigsburg Ferienbetreuung von 7–14 Uhr und von 7–17 Uhr angeboten. Die Betreuung findet in allen Ferien, außer in den Weihnachtsferien und an Brückentagen, statt. Betreut werden Schüler und Schülerinnen der Grundschulen und Klassen 5 und 6 der weiterführenden Schulen.

Voraussetzung für die Aufnahme in die Ferienbetreuung ist:

  • die Berufstätigkeit des/der Sorgeberechtigten oder besonderer Betreuungsbedarf des Schulkindes aus pädagogischen Gründen
  • das Schulkind besucht eine allgemeinbildende Ludwigsburger Schule
  • das Schulkind besucht eine allgemeinbildende Schule und ein Sorgeberechtigter wohnt oder arbeitet in Ludwigsburg
  • die Abgabe der vollständigen Vertragsunterlagen bis sechs Wochen vor Beginn der jeweiligen Schulferien (Herbst-, Faschings-, Oster-, Pfingst- und Sommerferien)

Die Vertragsunterlagen sind bei den Leitungen der Schulkindbetreuung an den Grundschulen, in den Sekretariaten der Ludwigsburger Schulen oder direkt bei der Stadt Ludwigsburg im Fachbereich Bildung und Familie erhältlich.

Die Anmeldung ist nur für jeweils eine ganze Ferienbetreuungswoche möglich und erfolgt bei:

  • den Leitungen der Schulkindbetreuung an den Grundschulen
  • den Sekretariaten der Ludwigsburger Schulen
  • oder direkt bei der Stadt Ludwigsburg, Fachbereich Bildung und Familie

Entsprechend dem Beschluss des Gemeinderats vom 19.02.2020 werden ab dem Schuljahr 2020/21 (bis 31.07.2021) folgende Elternbeiträge erhoben: * gestaffelt nach der Anzahl der im Haushalt lebenden kindergeldberechtigten Kinder unter 18 Jahren
 

Anzahl Kinder
im Haushalt
7-14 Uhr
5 Tage (1 Woche)
7-17 Uhr
5 Tage (1 Woche)
1 Kind 83,00 Euro 117,00 Euro
2 Kinder 62,00 Euro 88,00 Euro
3 Kinder 41,00 Euro 58,00 Euro
4 und mehr Kinder 15,00 Euro 21,00 Euro

Feiertage sind betreuungs- und beitragsfrei. Der Elternbeitrag vermindert sich entsprechend. Wenn kein vorrangiger Träger die Elternbeiträge übernimmt, kann auf Antrag für Inhaber der Ludwigsburg Card der Elternbeitrag ermäßigt werden. Den Antrag stellen Sie bitte bei der Leitung der Schulkindbetreuung oder bei der Stadt Ludwigsburg.

Mittagessen

Für das Mittagessen ist ein Elternbeitrag in Höhe von 3,30 Euro pro Betreuungstag zu bezahlen. Für Kinder in der Halbtagsferienbetreuung kann das Mittagessen seit den Herbstferien 2019 jeweils für die gebuchte Woche zusätzlich angemeldet werden. Die Anmeldung zur Ganztagsferienbetreuung beinhaltet auch die Anmeldung zum Mittagessen.

Beiträge und Beitragsrechner

Unverbindliche Preisinformation zur Betreuung und zum Essen an Ludwigsburger Schulen.

Bargeldlose Zahlung mit I-Net-Menue

An Ludwigsburger Schulen werden die Kosten, die für Leistungen der Schulen und der Stadt Ludwigsburg anfallen, seit dem Schuljahr 2019/2020 bargeldlos abgewickelt.