„Ideen-Offensive Neckarweihingen“ startet

Budget für bürgerschaftliche Projekte

Die „Ideen-Offensive Neckarweihingen“ wird über das Förderprogramm „Nichtinvestive Städtebauförderung“ (NIS) vom Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau Baden Württemberg  unterstützt. Insgesamt stehen bis zum Jahr 2022 42.000 Euro für Projekte im Rahmen der „Ideen-Offensive Neckarweihingen“ zur Verfügung.

Ideen-Offensive Neckarweihingen

Der Verfügungsfonds „Ideen-Offensive Neckarweihingen“ ist Ihre Chance, das Zusammenleben in Neckarweihingen aktiv mitzugestalten. Mithilfe des Verfügungsfonds stehen finanzielle Mittel zur Verfügung, um das bürgerschaftliches Engagement im Stadtteil zu unterstützen. Projekte oder Aktionen werden durch die Bewohnerschaft oder Akteure vor Ort selbst ausgewählt und durchgeführt.

Die Projektförderungen betragen 50 Prozent, maximal ist ein Zuschuss in Höhe von 2.500 Euro möglich.

Unterstützt werden Projekte, die einen erkennbaren Nutzen für Neckarweihingen und seine Bewohnerinnen und Bewohner aufweisen. Das breite Förderspektrum reicht von Jugendveranstaltungen, Interkulturellen Begegnungen, Nachhaltigkeitsaktionen bis hin zu Nachbarschafts- oder Repair-Cafés, Bildungs- und Kulturprojekten oder Stadtteilfestlichkeiten. Die genauen Förderkriterien regelt die Förderrichtlinie.

Haben Sie eine Idee für ein entsprechendes Projekt!

Füllen Sie einfach den Projektantrag (79,9 KiB) aus und reichen diesen bei der Stadt Ludwigsburg ein.

Erhältlich ist das Antragsformular auch beim Bürgerbüro Bauen, Wilhelmstraße 5 und vor Ort im Bürgerbüro Neckarweihingen, Neue Straße 23.

Nähere Informationen sind dem Informationsflyer (495,5 KiB)zu entnehmen.

Die Entscheidung, welche der eingereichten Projekte gefördert werden, liegt bei einem Vergabegremium, welches sich aus Fachleuten der Stadtverwaltung, Mitgliedern des Stadtteilausschusses und des Netzwerk Neckarweihingens zusammensetzt. Projektanträge können sowohl Vereine, Institutionen als auch Einzelpersonen einreichen.

Ihr Stadtteilbeauftragter:

Falls Sie weitere Fragen haben, können Sie sich gerne an den Stadtteilbeauftragten STEP,  Herrn Tobias Schwärzl, Tel. 07141 910-3179, t.schwaerzl@ludwigsburg.de oder an die Stadtteilbeauftragte Sozialer Zusammenhalt, Frau Gabriele Graef, Tel. 07141 910-4462, g.graef@ludwigsburg.de wenden. 

 

Kontakt

Mary John
Stadtteilbeauftragte STEP Neckarweihingen

Bürgerbüro Bauen
Team STEP und Stadterneuerung
Wilhelmstraße 5
71638 Ludwigsburg

Telefon 07141 910-4626
Telefax 07141 910-2401
mary.john@ludwigsburg.de 

Gabriele Graef
Stadtteilbeauftragte Sozialer Zusammenhalt Neckarweihingen

Kinder- und Familienzentrum Neckarweihingen
Neue Straße 62
71642  Ludwigsburg

Telefon: 07141 910-4462
Telefax: 07141 910-4479
g.graef@ludwigsburg.de

Downloads