Zentrale Innenstadtentwicklung Ludwigsburg (ZIEL)

Bewertungskommission am 22.10.2021 zur Überarbeitung der Wettbewerbsergebnisse

Die Bewertungskommission bestand aus den Ausschussmitgliedern des SHL, Vertretern des Landes, externen und städtischen Fachleuten sowie Oberbürgermeister Dr. Knecht und Bürgermeisterin Schwarz. Die Überarbeitungen und Vorstellungen der drei Büros wurden nach folgenden Kriterien bewertet:

  • Weiterentwicklungsfähigkeit des Wettbewerbsergebnisses
  • Leistungsfähigkeit des Projektteams
  • Honorar

Nach eingehender Diskussion wurde übereinstimmend folgende Rangfolge festgelegt

Lageplan von MANN LANDSCHAFTSARCHITEKTUR

1. Rang

Hier finden Sie die überarbeiteten Pläne. (453,1 MB)

Lageplan von AW Faust sinai Gesellschaft von Landschaftsarchitekten mit Machleidt

2. Rang

Hier finden Sie die überarbeiteten Pläne. (63 MB)

Lageplan von Holl Wieden mit de Buhr Landschaftsarchitektur

3. Rang

Hier finden Sie die überarbeiteten Pläne. (17,1 MB)

Die überarbeiteten Wettbewerbsergebnisse werden der Öffentlichkeit durch eine Ausstellung im Rathausfoyer und durch Anschlag der Pläne am Pop-Up Arsenalplatz vorgestellt.

Projekt ZIEL

Vogelperspektive vom Projektgebiet ZIEL

Die Stadträume rund um Arsenal- und Schillerplatz werden sich in den kommenden Jahren deutlich verändern.

Mit dem Projekt ZIEL will die Stadt die ermittelten Sanierungsdefizite in einem zentralen Bereich der Innenstadt nicht nur behoben wissen. Vielmehr soll der für die Menschen in Ludwigsburg neu gewonnene Raum mit hoher Aufenthaltsqualität ein neuer Magnet für die Innenstadt werden.

Die Nutzungsmöglichkeiten der ganz neu gestalteten zentralen Stadträume Schiller- und Arsenalplatz sind dann so vielfältig wie einfach:

  • Hochwertiger Freiraum für das stark verdichtete innerstädtische Umfeld
  • naheliegender grüner Raum zum Auftanken während des Einkaufs
  • generationenübergreifende Begegnungsstätte im Freien
  • Multi-Funktionsfläche für Veranstaltungen
  • natürliche Klimaanlage an heißen Sommertagen im Stadtraum
  • urbaner Park für die Mittagspause und vom Einkauf gelangweilter Kinder und vieles mehr.

Die Stadt Ludwigsburg und das Land Baden-Württemberg haben gemeinsam einen EU-weiten und offenen freiraumplanerischen Realisierungswettbewerb für das Plangebiet ZIEL  ausgelobt.

Im Gemeinderat am 08.07.2020 wurde beschlossen, dass auf Grundlage des Wettbewerbsergebnisses ZIEL eine inhaltliche Überarbeitung der Preisträger durchgeführt wird. Vor der Überarbeitung wurde eine weitere Beteiligungsphase durchgeführt. Die Rahmenbedingungen hierzu waren durch die Corona Pandemie maßgeblich gekennzeichnet. Die Stadt hat erstmalig eine Befragung zu einem städtebaulichen Wettbewerb im Format einer Onlinebeteiligung durchgeführt.

Ziel der Onlinebeteiligung war es, Überarbeitungshinweise auf Basis der Wettbewerbsentwürfe zusätzlich zur Beurteilung des Preisgerichts zu erhalten. Wichtigste Voraussetzung für die Überarbeitung war, dass die Büros weiterhin die Inhalte der Ausschreibung erfüllen müssen und der Anforderungskatalog den bisher gefassten Beschlüssen entspricht. Fast 300 Personen beteiligten sich an der Onlinebefragung und gaben teils sehr detaillierte Überarbeitungshinweise.

Eine Fachjury wird die überarbeiteten Entwürfe bewerten und eine Empfehlung aussprechen. Die ursprünglich für Dezember geplante Sondersitzung für die Bewertung der abgegebenen Überarbeitungen wurde aufgrund der anhaltenden Corona Pandemie und der damit verbundenen Einschränkungen auf das Frühjahr 2021 verlegt. Mit der Vergabe der Planungsleistungen wird die Politik darüber entscheiden, mit welchem Planungsbüro die Entwurfsplanung gestartet werden kann.

Damit ist noch nicht entschieden, wie die Plätze sich en Detail in Zukunft darstellen werden. Vielmehr hat die Stadt mit dem Wettbewerb fundierte Ideen von Experten gewonnen und dann mit der Vergabe einen leistungsstarken und vielversprechenden Planungspartner an seiner Seite.

Weitere Informationen finden Sie auf der Ludwigsburger  Bürgerbeteiligungsplattform "MeinLB".

Sanierungsgebiet ZIEL

Luftbild vom Sanierungsgebiet ZIEL

Das Projekt ZIEL "Zentrale Innenstadt-Entwicklung Ludwigsburg" ist ein Neuordnungsschwerpunkt der Stadtverwaltung Ludwigsburg im Rahmen des förmlich festgestellten Sanierungsgebiets ZIEL in der Innenstadt. Das Projektgebiet umfasst mit 1,9 ha einen Bruchteil des gesamten Sanierungsgebiets von über 35 ha.

Im Herbst 2013 gestartet - mit einem mehrstufigen Bürgerbeteiligungsverfahren sowie der Beteiligung von verschiedenen Gremien, Fachexperten und Organisationen der Wirtschaft – ist es im Rahmen des Masterplans 5 - Lebendige Innenstadt und des Masterplans 8 - Mobilität eine der zukunftsweisenden städtebaulichen Entwicklungen im Innenstadtbereich.

Das Projekt ZIEL fokussiert die funktionale und gestalterische Erneuerung der drei Plätze: Schiller, Arsenal und Zeughaus unter Berücksichtigung einer zukunftsfähigen Nutzung des Staatsarchivs. Es geht auch darum, die Aufenthaltsqualität der Stadträume zu steigern, um den verschiedenen Bedürfnissen des gesellschaftlichen Zusammenlebens wie auch die der vielfältigen Mobilität in Ludwigsburg gerecht werden.

Kontakt

Stadtplanung und Vermessung
Projektleitung ZIEL
Angelika Boos
Wilhelmstraße 5
71638 Ludwigsburg
Telefon: 07141 910-2968
Telefax: 07141 910-2767
E-Mail: ziel@ludwigsburg.de