Integrationsrat Ludwigsburg

Wir suchen SIE für den neuen Integrationsrat!

  • Sie warten nicht gerne, bis was passiert, sondern gestalten lieber selbst mit?
  • Sie sind Ludwigsburgerin oder Ludwigsburger und leben Vielfalt?
  • Sie möchten sich in der Stadt für das Thema Integration engagieren?
  • Sie haben ehrenamtlich oder hauptamtlich Erfahrung in einem der folgenden Themen: Neuzuwanderung, Soziale Integration, schulische Bildung, Erwachsenenbildung, Interreligiöser Dialog, Wirtschaft/Arbeit, Kultur/Interkultur, Stadtentwicklung, Sprache und Bürgerschaftliches Engagement?


Dann bewerben Sie sich für den neuen Integrationsrat der Stadt Ludwigsburg!
Bewerbungsschluss: Donnerstag, 26. September 2019

Neugierig? Dann melden Sie sich im Büro für Integration und Migrtion.

Die Präsentation zur Infoveranstaltung finden Sie hier (691,8 KiB)

Integrationsrat Ludwigsburg

In Ludwigsburg leben Menschen aus fast 150 Nationen. Partizipation, Integration und bürgerschaftliches Engagment sind wichtige Themen der Stadtgesellschaft, der Verwaltung und der Kommunalpolitik. Der Integrationsrat setzt sich aus sachkundigen Einwohnerinnen und Einwohnern zusammen und berät die Verwaltung und die Kommunalpolitik in integrationsrelevanten Themen wie Bildung, Gesundheit, Integrationsarbeit, Interkulturelle Öffnung, Schaffung neuer Angebote, Senioren, Wirtschaft und Arbeitsmarkt und Wohnen.
 

Aufgaben und Rolle des Integrationsrats

Der Integrationsrat:

  • ist ein Gremium, das Verwaltung und Gemeinderat bei integrationsrelevanten Themen berät, z.B. Bildung, Gesundheit, Integrationsarbeit, Interkulturelle Öffnung, Schaffung neuer Angebote, Senioren, Wirtschaft und Arbeitsmarkt und Wohnen
  • kann nach vorheriger Beratung Themen in die Ausschüsse des Gemeinderats einbringen
  • hat bei Beratungen über die eigenen Anträge im Gemeinderat ein Rede- und Anhörungsrecht

Die Mitglieder:

  • werden für fünf Jahre vom Gemeinderat gewählt
  • sind sachkundige  Einwohnerinnen und Einwohner Ludwigsburgs
  • haben Fachwissen in den Bereichen Partizipation und Integration
  • gestalten die Arbeit des Integrationsrats in Zusammenarbeit mit der Integrationsbeauftragten
  • verpflichten sich zur Teilnahme an den Sitzungen (4-5 im Jahr) und den Klausurtagungen (alle 2 Jahre)
  • erhalten eine Aufwandsentschädigung für die Teilnahme an Sitzungen und Klausurtagungen

Zusammensetzung des neuen Integrationsrats

  • Das neue Gremium setzt sich aus sachkundigen Einwohnerinnen und Einwohnern sowie Gemeinderätinnen und -räten zusammen.
  • Jede/r gewählte Sachkundige hat eine Stellvertretung (insgesamt 20 Personen).
  • Die Zuständigkeiten werden an die Themen Neuzuwanderung, Soziale Integration, Bildung schulischer Bereich, Erwachsenenbildung, Interreligiöser Dialog, Wirtschaft/Arbeit, Kultur/Interkultur, Stadtentwicklung, Sprache und Bürgerschaftliches Engagement angelehnt.
  • Der Erste Bürgermeister leitet den Integrationsrat, die Geschäftsführung liegt bei der Integrationsbeauftragten.

Bewerbungsverfahren und -voraussetzungen

  • Einwohnerinnen und Einwohner der Stadt Ludwigsburg, die einen Migrationshintergrund haben und/ oder aufgrund ihrer Kenntnisse in Fragen der Integration und Migration sachkundig in der Integrationsarbeit sind, können sich um einen Sitz im Integrationsrat bewerben.
  • Die Sachkunde der Mitglieder wird durch ehren- oder hauptamtliche Erfahrung, Studium oder Ausbildung aufgezeigt.
  • Interessierte bewerben sich im Büro für Integration und Migration, die Integrationsbeauftragte führt mit geeigneten Bewerber/innen ein Auswahlgespräch.
  • Eine Auswahlkommission erarbeitet einen Vorschlag von Kandidat/innen, der Gemeinderat wählt die Mitglieder. Die Kommission besteht aus Vertreterinnen und Vertretern des aktuellen Integrationsbeirats, der Verwaltung und des Gemeinderats.

Gesetzliche Grundlage der Weiterentwicklung zu einem Integrationsrat

Grundlage für die Weiterentwicklung bildet das Partizipations- und Integrationsgesetz (58,1 KiB)des Landes Baden-Württemberg (PartInt) aus dem Jahr 2015, § 13 PartIntG. Damit kann eine bessere Rollenklärung und der Info- und Beratungsfluss zum Gemeinderat gewährleistet werden.

Unsere Werbekampagne für den neuen Integrationsrat

Haben Sie in der Stadt auch schon die ein oder andere Werbe-Aktion gesehen?
Mit einer etwas anderen Werbekampagne möchten wir noch mehr Menschen auf den Integrationsrat aufmerksam machen und interessierte und engagierte Bewerber/innen gewinnen.

 

Kontakt

Büro für Integration und Migration
Integrationsbeauftragte

v

Anne Kathrin Müller
Obere Marktstrasse 1
71634 Ludwigsburg

Tel. 07141 910- 2714
Fax 07141 910-2791
integration@ludwigsburg.de

Quicklinks