Grußwort OB Dr. Matthias Knecht

Aktuelles aus der Wirtschaftsförderung

Liebe Unternehmerinnen und Unternehmer, liebe Bürgerinnen und Bürger,

wir alle freuen uns auf den Sommer, der mit vielen Attraktionen in Ludwigsburg aufwartet. Seien es die Schlossfestspiele, das NaturVision Filmfestival, das Sommernachts-Open-Air-Kino in der Karlskaserne, Circus Roncalli, Lichterzauber und Kürbisausstellung im Blühenden Barock oder im September unsere Venezianische Messe auf dem Marktplatz. Da ist sicher für jeden etwas dabei.

Ludwigsburg ist ein starker Wirtschaftsstandort. Damit das weiterhin so bleibt, prüfen wir kontinuierlich unsere Rahmenbedingungen, verbessern sie und geben Impulse. Als spannender Wirtschaftsstandort und Ausrichter hat sich Ludwigsburg vor Kurzem bei der ersten internationalen Startup-Ecosystems-Konferenz im Reithaus präsentiert. Aus über 20 Nationen haben Vertreterinnen und Vertreter von Städten, der Wirtschaft und wissenschaftlichen Einrichtungen berichtet, was es bedarf, um den Herausforderungen unserer Zeit mit innovativen Lösungen zu begegnen. Ein Abschlussbericht folgt.

Eine innovative Lösung zur Belebung der Innenstadt haben Beteiligte aus dem Innovationsnetzwerk umgesetzt: Das interaktive Schaufenster. Da sich auch andere Kommunen aus der Region dafür interessieren, soll nun geprüft werden, ob daraus ein interkommunales Projekt entstehen kann.

Spannende Innovationen entstehen oft im Zusammenhang mit digitaler Technologie. Unternehmen müssen sich deshalb zunehmend mit Wirtschaftsspionage, Sabotage oder Datendiebstahl auseinandersetzen. Vor allem sollten sie wissen, wie sie sich schützen können, deshalb hat die Wirtschaftsförderung zum informativen Vortrag des Polizeioberkommissars Torsten Seeberg vom Landeskriminalamt Stuttgart eingeladen. Das Interesse an Aufklärung war so groß, dass bereits ein weiterer Termin in Planung ist.

„Arbeit im Wandel“, so heißt die Veranstaltungsreihe, die Firmen dabei unterstützt, ihre Personalarbeit an veränderten Rahmenbedingungen auszurichten. Sie wendet sich an Personalverantwortliche und Geschäftsführende kleiner und mittlerer Unternehmen aus der Region.

Neben all den positiven Aktivitäten rund um unseren innovativen Wirtschaftsstandort und unserer Innenstadt, beschäftigen uns auch aktuell herausfordernde Ereignisse. Die Folgen der Corona-Pandemie, der Krieg in der Ukraine sowie die damit verbundenen sozialen, ökologischen und ökonomischen Problemstellungen.

Gleichwohl wünschen wir Ihnen einen schönen Sommer! Bleiben Sie zuversichtlich.

Mit herzlichen Grüßen Ihr Matthias Knecht