Inhalte

Informationsblatt zum Datenschutz zum Antrag der Ludwigsburg Card

Seit 25. Mai 2018 gilt mit der europäischen Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) ein neuer Rechtsrahmen für den Datenschutz in Deutschland und in der Europäischen Union.
Daher möchten wir Sie über einige Punkte informieren.

Die Daten werden durch die Stadt Ludwigsburg, konkret durch den Fachbereich Bürgerschaftliches Engagement, Soziales und Wohnen, Abteilung Soziales erhoben. Alle Kontaktdaten finden Sie unter Ziff.  5.

Ihre personenbezogenen Daten werden für folgenden Zweck verarbeitet:

Für die Ausstellung der Ludwigsburg Card oder des Landesfamilienpasses bzw. zur Ermittlung der für die
Ludwigsburg Card oder den Landesfamilienpass maßgeblichen Verhältnisse verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten. Die Datenverarbeitung erfolgt auf der Grundlage Ihrer Einwilligung.

1. Datenerhebung bei den Haushaltsmitgliedern und Begleitpersonen

Ihre Angaben im Antrag zur Ludwigsburg Card oder des Landesfamilienpasses sind mit entsprechenden Nachweisen zu belegen.

2. Datenverarbeitung im Rahmen der Statistik

Die für die Bearbeitung des Antrages erhobenen Daten werden in anonymisierter Form (d.h. ohne Namen und Anschrift) für die Statistik verwendet.

3. Löschung Ihrer personenbezogenen Daten

Ihre personenbezogenen Daten werden 6 Jahre gespeichert.

4. Folgende Rechte stehen Ihnen zu

  • Auskunftsrecht über die zu Ihrer Person gespeicherten Daten und deren Verarbeitung (Artikel 15 DSGVO)
  • Recht auf Datenberichtigung, sofern Ihre Daten unrichtig oder unvollständig sein sollen (Artikel 16 DSGVO)
  • Recht auf Löschung der zu Ihrer Person gespeicherten Daten, sofern eine der Voraussetzungen von Artikel 17 DSGVO zutrifft. Das Recht zur Löschung personenbezogener Daten besteht ergänzend zu den in Artikel 17 Absatz 3 DSGVO genannten Ausnahmen nicht, wenn eine Löschung wegen der besonderen Art der Speicherung nicht oder nur mit unverhältnismäßig hohem Aufwand möglich ist. In diesen Fällen tritt an die Stelle einer Löschung die Einschränkung der Verarbeitung gemäß Artikel 18 DSGVO.
  • Recht auf Einschränkung der Datenverarbeitung, sofern die Daten unrechtmäßig verarbeitet wurden oder die Daten zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Ihren Rechtsansprüchen benötigt werden (Artikel 18 Absatz 1 lit.b und c DSGVO). Wird die Richtigkeit der personenbezogenen Daten bestritten, besteht das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung für die Dauer der Richtigkeitsprüfung.

Die Erteilung der Einwilligung erfolgt bei Antragstellung gänzlich auf Ihre Freiwilligkeit. Sie können Ihre Einwilligung in die Datenverarbeitung jederzeit widerrufen. Bitte wenden Sie sich an die Abteilung Soziales der Stadt Ludwigsburg, Verantwortlicher unter Ziffer 5.      

Die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung bleibt hiervon unberührt.

Wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten unrechtmäßig ist, können Sie sich mit einer Beschwerde an den Landesbeauftragten für den Datenschutz und die Informationsfreiheit wenden: Königstraße 10a, 70173 Stuttgart, Postfach 10 29 32, 70025 Stuttgart, Tel.: 0711/6155410, Fax: 0711/615541-15, E-Mail: poststelle@lfdi.bwl.de.

Die Bereitstellung der personenbezogenen Daten ist gesetzlich nicht vorgeschrieben. Sie sind nicht verpflichtet, die personenbezogenen Daten bereitzustellen. Die Nichtbereitstellung hat zur Folge, dass Ihr Antrag nicht bearbeitet werden kann.

5. Kontaktdaten/Adressen

Verantwortlich

STADT LUDWIGSBURG
FACHBEREICH BÜRGERSCHAFTLICHES
ENGAGEMENT, SOZIALES UND WOHNEN
Abteilung Soziales
Obere Marktstraße 1, 71634 Ludwigsburg
Telefon 07141 910-3045
Telefax 07141 910-2544
soziales@ludwigsburg.de
www.ludwigsburg.de

Sie erreichen den Datenschutzbeauftragten der Stadt Ludwigsburg unter datenschutz@ludwigsburg.de

Landesdatenschutzbeauftragter

Der Landesbeauftragte für den Datenschutz und die Informationsfreiheit
Postfach 10 29 32
70025 Stuttgart
Tel.: 0711 615541-0
Fax: 0711 615541-15
poststelle@ldfi.bwl.de
 
 

Infoblatt als Download