Seiteninhalt

Fair erkennen

Orientierung bei Produktsiegeln

Siegel oder Label sollen uns bei der Kaufentscheidung für das bessere Produkt helfen. Welche Bedeutung haben die gängigsten Siegel des Fairen Handels und wie können wir Siegel und Initiativen kritisch bewerten? Produktsiegel gibt es inzwischen so viele, dass es schwer ist, den Überblick zu behalten. Für die Glaubwürdigkeit und Qualität eines Siegels sind folgende Kriterien wichtig:

Ist die Vergabe und Kontrolle unabhängig? Wie und wie häufig wird kontrolliert? Sind die Standards für Konsumentinnen und Konsumenten nachvollziehbar und transparent? Welche sozialen und ökologischen Standards werden umgesetzt? Ist dabei die gesamte Produktionskette vom Anbau bis zur Weiterverarbeitung berücksichtigt?

Grundsätzlich sind drei Gruppen zu unterscheiden

  1. Staatliche Siegel besiegeln die Einhaltung bestimmter Gesetze, ein staatliches Siegel ist beispielsweise der Grüne Knopf.
  2. Label von Interessengemeinschaften stehen für die Einhaltung selbst aufgestellter Regeln. Wie stark diese Siegel sind, kann sehr variieren. Die wohl bekannteste faire Interessengemeinschaft ist Fairtrade.
  3. Siegel können ebenfalls als ein Zeichen eines Unternehmens eingesetzt werden, sie dienen dann in erster Linie dem Vermarktungszweck.

Faire Siegel - eine Auswahl

Websites die über Siegel aufklären