Gedankengänge - Das Bildungsforum in Ludwigsburg

Unter dem Namen Gedankengänge wird das halbjährlich stattfindende Ludwigsburger Bildungsforum vorgestellt, das von den Ludwigsburger Hochschulen in Kooperation mit der Stadt Ludwigsburg organisiert wird.

Anhand eines Vortrages sowie einem anschließendem Gespräch können sich interessierte Bürgerinnen und Bürger mit interessanten und bildungsrelevanten Themen auseinandersetzen.

Nächste Veranstaltung

Wird im Sommer 2024 stattfinden.

Vergangene Veranstaltungen

Filmcrew läuft auf uns zu, im Hintergrund Sonnenuntergang
Autor: Martin Schork
Filmakademie Baden-Württemberg
Telefon (0 71 41) 9 69-8 21 87

Future Stories: Retten Filme die Welt? - Zukunftsfähiges Erzählen und Produzieren in der Klimakrise

Termin: Donnerstag, 11. Januar 2024, 18 Uhr

Veranstaltungsort:
Filmakademie Ludwigsburg
Hörsaal M 1.31, Mathildengebäude
Akademiehof 10
71638 Ludwigsburg

Referentin: Christina Honig
Sie ist Absolventin der Filmakademie Baden-Württemberg und arbeitet als Filmproduzentin und Klimaaktivistin in Leipzig. In ihren Projekten verbindet sie Klimakommunikation mit Storytelling, um die Dringlichkeit der Klimakrise zu vermitteln und zu einer sichereren Zukunft beitragen.

Filme können gesellschaftliche Debatten anstoßen und zur Veränderung beitragen. Dies gilt auch für die Herausforderung der Klimakrise. Wie begegnen Filmemacher*innen dieser besonderen Verantwortung und zugleich Chance?

Kein Medium hat solches Potenzial, Menschen nachhaltig zu bewegen und zu verändern wie der Film. Ob und wie Filme die Realität unserer Klimakrise spiegeln, kann daher erhebliche Auswirkungen auf gesellschaftliche Debatten und strukturelle Veränderungen haben. Doch nicht alle, die Filme machen, sind Profis, was das Thema Klimaschutz angeht, und die Spielfilmindustrie ist noch dazu mit ihren hohen Emissionen selbst Teil des Problems. Wie begegnet die Branche dieser besonderen Verantwortung, aber auch Chance? Der Vortrag mit anschließender Gesprächsrunde widmet sich den Möglichkeiten der Klimakommunikation im Film und den Grundsätzen des nachhaltigen Produzierens. Anhand existierender Filme wird das Potenzial sogenannter Impact-Filme betrachtet. Außerdem werden Anregungen für die eigene Klimabildungsarbeit mit Filmen gegeben.

Die Teilnahme ist kostenfrei.

Kinder haben Rechte! Perspektiven auf Teilhabe, Schutz und Förderung in einer digitalisierten Welt

Donnerstag, 22. Juni 2023, 18 Uhr

Evangelische Hochschule Ludwigsburg
Foyer, Gebäude C, Auf der Karlshöhe 2, 71638 Ludwigsburg
oder online via Livestream

Ein Vortrag von Prof. Dr. Katrin Schlör.

Kinder wachsen in einer von digitalen Medien geprägten Lebenswelt auf. Dies eröffnet sowohl Herausforderungen als auch Potenziale hinsichtlich Entwicklung, Bildung und Beziehungsgestaltung. Seit März 2021 gibt es durch die 25. Allgemeine Erklärung zur UN-Kinderrechtskonvention eine konkrete Leitlinie für Rechte von Kindern in einer digitalisierten Welt. Doch wie können wir als Eltern, Pädagog*innen oder Politiker*innen die Rechte von Kindern auf Beteiligung, Schutz und Förderung wahren und sie befähigen, die digitalisierte Gesellschaft aktiv zu gestalten?

Der Vortrag gibt einen Einblick in die Medienwelten von Kindern und stellt die Kinderrechte in einer digitalisierten Welt vor. Es werden Handlungsoptionen in Familie und Gesellschaft diskutiert werden.

Prof. Dr. Katrin Schlör ist Professorin für Kulturarbeit in der Sozialen Arbeit an der Evangelische Hochschule Ludwigsburg. Ihre Arbeitsschwerpunkte sind kulturelle Medienbildung, Medien und soziale Ungleichheit, Medienkulturen in Familien und lebenslagensensible Medienpädagogik.

Evangelische Hochschule Ludwigsburg
Telefon (0 71 41) 97 45-2 09

Zum Seitenanfang